1.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Zukunft der Sächsischen Dampfschifffahrt gesichert

Mehr zum Thema

Mehr

    „Dank des neuen Investors für die Sächsische Dampfschifffahrt können die weltberühmten Dampfer auch zukünftig ihren Gästen die Schönheit links und rechts der Elbe zeigen“, so Sachsens Finanzminister Hartmut Vorjohann erleichtert über die Rettung des Unternehmens.

    „Ich freue mich, dass wir einen Investor gefunden haben, der hier vor Ort weiter in das Unternehmen investiert und zugleich die Arbeitsplätze sichert“, so Vorjohann. Damit habe sich das Ziel des Freistaates, alles für den Erhalt der Flotte zu tun, realisiert. „Durch das große Engagement vieler Beteiligter in den vergangenen Wochen ist es gelungen, in der erforderlichen Frist eine gute und tragfähige Lösung zu finden.“

    Mit der Übernahme durch die United Rivers AG werde auch das bisherige Konstrukt der Gesellschaft der GmbH & Co. KG abgelöst. „Wir haben jetzt die Chance auf zukunftssichere Strukturen, die die Dampfschiffahrt auf der Elbe nachhaltig und langfristig sichern. Hier habe ich volles Vertrauen in die sehr erfahrenen neuen Eigentümer“, unterstrich der Finanzminister.

    Die neue Leipziger Zeitung Nr. 82: Große Anspannung und Bewegte Bürger

    Topthemen

    1 KOMMENTAR

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ