20.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Holzungen am Dobrabach in Mühlbach – Ersatzpflanzungen für 2021 geplant

Von Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen
Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Die Landestalsperrenverwaltung Sachsen lässt seit Mittwoch, 21.Oktober 2020, in Mühlbach (Lkr. Meißen) am Dobrabach 77 Bäume fällen. Sie sind krank und morsch. Dadurch besteht die Gefahr, dass sie bei Wind umbrechen. Umliegende Gebäude könnten beschädigt oder das Abflussprofil des Dobrabaches blockiert werden.

    Bis Ende des Monats sollen die Fällungen abgeschlossen sein. Sie wurden von der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Meißen genehmigt. Mit Verkehrseinschränkungen ist nicht zu rechnen.

    Die Ersatzpflanzungen mit gewässertypischen Gehölzen sind für das kommende Jahr geplant.

    Holzungen sind grundsätzlich nur in der vegetationsarmen Zeit von Anfang Oktober bis Ende Februar eines jeden Jahres möglich, um die Vögel während der Brutzeit nicht zu stören.

    Umweltminister Wolfram Günther zum Start der Deichöffnung am Leipziger Ratsholz

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige