8.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Digitale Wohnprojektetage am 27. und 28. November

Von Amt für Wohnungsbau und Stadterneuerung

Mehr zum Thema

Mehr

    Zwei digitale Informationstage widmen sich am 27. und 28. November dem Thema Neubau für Wohnprojekte in Leipzig. Insbesondere zwei Fragen stehen im Fokus: Wie kann es Projektinteressierten gelingen, an Grundstücke zu fairen Preisen zu gelangen? Und, nicht zuletzt, wie lassen sich hohe Baukosten und bezahlbarer Wohnraum zusammenbringen?

    Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes für Wohnungsbau und Stadterneuerung sowie des Liegenschaftsamtes erläutern das Konzeptverfahren zu kooperativem und bezahlbarem Bauen. Eine Beraterin stellt Neubauprojekte des Mietshäuser Syndikates vor und Mitstreiter von Best-Practice-Beispielen, etwa das Leipziger Hausprojekt „KLINGE Zehn“ oder die „OurHaus eG“, berichten von ihren Erfahrungen.

    Zwei Finanzexpertinnen geben Tipps für Wohnprojekte. Zudem hilft der virtuelle Marktplatz unter https://www.netzwerk-leipziger-freiheit.de/wohnprojektetage/ Hausprojektgruppen und anderen Akteuren, nach weiteren Mitstreitern zu suchen.

    Der kostenlose Live-Stream der „9- Leipziger WohnprojektNEUBAUtage“ aus dem UT Connewitz beginnt Freitag, 10 Uhr unter https://vimeo.com/event/461389. Eine Teilnahme vor Ort ist aus Gründen des Infektionsschutzes leider nicht möglich. Am Samstag gibt es zudem virtuelle Hausprojektgespräche, mit Führungen und Fragerunden per Videokonferenz. Hierfür ist vorab eine Anmeldung per E-Mail nötig.

    Nähere Informationen gibt es online unter https://www.netzwerk-leipziger-freiheit.de/wohnprojektetage/. Dort gibt es auch das ausführliche Programm zum Download und die Informationen zum Anmeldeverfahren der virtuellen Hausführung.

    Leipziger Zeitung Nr. 85: Leben unter Corona-Bedingungen und die sehr philosophische Frage der Freiheit

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ