6.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Stadt Leipzig und CSD Leipzig gewinnen den Sächsischen Förderpreis für Demokratie

Mehr zum Thema

Mehr

    Die Kampagne „Du bist nicht allein!“ der Stadt Leipzig hat den Sächsischen Förderpreis für Demokratie der Amadeu Antonio Stiftung in der Kategorie Kommune gewonnen. Die Kampagne ist in Zusammenarbeit zwischen dem Christopher Street Day Leipzig und dem Referat für Gleichstellung der Stadt Leipzig im Sommer 2020 entstanden.

    Unser Ziel war und ist es, queeren Menschen alle verfügbaren Beratungs- und Vernetzungsmöglichkeiten die es in Sachsen gibt, gesammelt online zur Verfügung zu stellen. Wir sind überglücklich und sagen Danke. Danke an alle, die dazu beigetragen haben, dass die Kampagne entstehen konnte. Danke an die Amadeu Antonio Stiftung, danke an die Jury, dass sie unsere Arbeit mit diesem Preis wertschätzen.

    „Wir haben beim CSD Leipzig immer auch sehr viele Gäste aus dem Leipziger Umland, die zur CSD-Woche und zur Demonstration kommen. Da wir in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie keinen regulären CSD durchführen konnten, haben wir uns diese Plakataktion überlegt. Wenn die Menschen nicht zu uns kommen können, dann kommen wir halt zu ihnen!“ Kathrin Darlatt, Gleichstellungspolitische Referentin, Referat für Gleichstellung von Frau und Mann der Stadt Leipzig

    Wegen der Corona-Pandemie konnten wir in diesem Jahr keinen CSD wie wir ihn kennen, mit einer großen Demonstration und einem Straßenfest in Leipzig, veranstalten. Wir mussten nach Alternativen suchen und haben unter anderem die Kampagne „Du bist nicht allein!“ entwickelt. Damit wollten wir gezielt Menschen ansprechen, die außerhalb der großen Städte in Sachsen leben.

    Vor allem in ländlichen Regionen gibt es kaum Strukturen und Ansprechmöglichkeiten für queere Menschen, deshalb haben wir die Plakate gezielt in kleinen Orten aufgehängt. Die Plakate die wir entworfen haben, zeigen nicht nur die Pride-Flagge sondern auch die Flagge für Transidente-und die Flagge für Intergeschlechtliche Menschen.

    „Uns hat sehr viel berührendes Feedback zu unserer Plakataktion erreicht. Viele Menschen haben uns Fotos der Plakate geschickt. Sie fühlten sich zum ersten Mal sichtbar. Genau das war und ist unsere Botschaft: Es gibt ganz viele andere, die so sind wie du, mach dich nicht fertig! Du bist nicht allein!“ Jasmin Gräwel, Sandra Kamphake – Pressesprecherinnen CSD Leipzig

    Wir als CSD Leipzig kämpfen entschlossen weiter für die Rechte von queeren Menschen. Wir setzen uns ein für Vielfalt und Akzeptanz. Wir stellen uns klar gegen Nationalismus, Rassismus, Antisemitismus, Sexismus und Hass auf queere Menschen. Hier gehts zur Kampagne: https://www.csd-leipzig.de/du-bist-nicht-allein/

    30 Jahre deutsch-deutsche Parallelwelt: Höchste Zeit, die betonierten Vorurteile zu demontieren

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ