2.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

DGB Sachsen begrüßt die Ankündigung zur Gründung des Zentrums für Fachkräftesicherung und Gute Arbeit (ZEFAS)

Mehr zum Thema

Mehr

    Der DGB Sachsen begrüßt die Ankündigung zur Gründung des Zentrums für Fachkräftesicherung und Guter Arbeit (ZEFAS) in Chemnitz. „Chemnitz ist der Ort in Sachsen, der mit Arbeit verbunden wird. Deshalb ist es richtig, dass ein Zentrum für Gute Arbeit und Fachkräftesicherung nach Chemnitz kommt. Das knüpft an Tradition an und das ZEFAS wird die Zukunft mit guten und attraktiven Arbeitsbedingungen in Sachsen mitgestalten“, sagte der sächsische DGB-Vorsitzende.

    „Die Zukunftsfähigkeit der Unternehmen steht und fällt mit der Qualifikation und den Kompetenzen der Beschäftigten. Mit Blick auf den Strukturwandel und die Digitalisierung, muss jetzt in die Aus- und Weiterbildung der Fachkräfte von morgen investiert werden.

    Durch das ZEFAS erwarten wir neuen Schwung für die Schaffung von Guter Arbeit und eine strategische vorausschauende Personalentwicklung in den Unternehmen“, so Schlimbach weiter.

    Kann es sein, dass ganz Deutschland von den Transformationserfahrungen der Ostdeutschen etwas lernen kann?

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ