14.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 14. Dezember 2020

Montag, der 14. Dezember 2020: Polizei ermittelt nach Kundgebung in Connewitz gegen Linksradikale und sich selbst + Videos

Nach einer Kundgebung in Connewitz am Sonntagabend kam es zu Angriffen auf die Polizei sowie Gewalt der Beamten gegen Linke. Nun laufen Ermittlungen unter anderem wegen Landfriedensbruch, Sachbeschädigung und Körperverletzung im Amt. Außerdem: Am Samstag demonstrierten Klimaaktivist/-innen in der Leipziger Innenstadt. Die L-IZ fasst zusammen, was am Montag, den 14. Dezember 2020, in Leipzig und Sachsen wichtig war.

DigitalPakt: Fördermittel für Bistum Dresden-Meißen

Kultus-Staatssekretär Herbert Wolff hat Fördermittel von rund 920.000 Euro an den Bischof des Bistums Dresden-Meißen, Heinrich Timmerevers, für die digitale Ausstattung von sechs katholischen Schulen übersandt. Es handelt sich um Fördermittel aus dem DigitalPakt. Mit diesen Mitteln ist geplant, den Schulen einen leistungsstarken Internetzugang in den Schulgebäuden zu ermöglichen und digitale Arbeitsgeräte für Lehrer und Schüler anzuschaffen.

Blutspende in Sachsen ist auch im Lockdown weiterhin möglich und nötig

Die Bundesregierung hat für die Zeit ab dem 16. Dezember 2020 die aktuell geltenden Kontaktbeschränkungen im Zusammenhang mit dem Infektionsgeschehen zu SARS CoV 2 verschärft und einen bundesweiten Lockdown ausgesprochen. Ausdrücklich ausgenommen davon sind die Durchführung und der Besuch von Blutspendeterminen.

DGB Sachsen begrüßt die Ankündigung zur Gründung des Zentrums für Fachkräftesicherung und Gute Arbeit (ZEFAS)

Der DGB Sachsen begrüßt die Ankündigung zur Gründung des Zentrums für Fachkräftesicherung und Guter Arbeit (ZEFAS) in Chemnitz. „Chemnitz ist der Ort in Sachsen, der mit Arbeit verbunden wird. Deshalb ist es richtig, dass ein Zentrum für Gute Arbeit und Fachkräftesicherung nach Chemnitz kommt. Das knüpft an Tradition an und das ZEFAS wird die Zukunft mit guten und attraktiven Arbeitsbedingungen in Sachsen mitgestalten“, sagte der sächsische DGB-Vorsitzende.

Corona-Krise in der Pflege: Landrat bittet Freiwillige um Unterstützung

Nordsachsens Landrat Kai Emanuel bittet insbesondere Menschen, die sich auf dem pflegerischen, medizinischen oder sozialen Berufsfeld auskennen, um ihre Unterstützung bei der Bewältigung der Corona-Krise. „Die Lage in den Pflegeheimen und bei ambulanten Pflegediensten ist sehr angespannt. Wir wollen deshalb einen sogenannten Helferpool bilden, um bei dringendem Bedarf schnell für Entlastung sorgen zu können.“

Adieu, Insektenschutz: Landwirtschaftsministerin Klöckner billigt erste Notfallzulassung für verbotene Neonicotinoide

Das Umweltinstitut München kritisiert die Entscheidung der Bundesregierung scharf, den Einsatz von verbotenen Insektengiften per „Notfallzulassung“ zu ermöglichen. 2018 stimmte eine Mehrheit der EU-Mitgliedstaaten dem Vorschlag der Europäischen Kommission zu, den Einsatz von drei für Bienen und andere Bestäuber besonders gefährlichen Neonicotinoiden im Freiland zu verbieten. Auch die Bundesregierung sprach sich damals für den Vorschlag aus. Nun folgt Deutschland jedoch dem Beispiel anderer Mitgliedsländer und umgeht das Verbot durch so genannte „Notfallzulassungen“.

Geflügelpest: Veterinäramt bittet um erhöhte Aufmerksamkeit

Das Veterinäramt der Stadt Leipzig bittet alle Geflügelhalter um erhöhte Aufmerksamkeit und die konsequente Einhaltung der in der Geflügelpestverordnung gesetzlich vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen. So muss die Geflügelhaltung, inklusive der Haltungsform wie Stall-, Auslauf-, oder Freilandhaltung beim Veterinäramt gemeldet sowie das Bestandsregister durchgängig geführt sein.

Schmannewitzer Ortsdurchfahrt wird sicherer für Fußgänger und Radfahrer

Die Landesdirektion Sachsen hat gegenüber dem Landesamt für Straßenbau und Verkehr einen Planfeststellungsbeschluss zum grundhaften Ausbau der Staatsstraße 24 im Zuge der Ortsdurchfahrt Schmannewitz erlassen. Der Straßenausbau wird eine Länge von 1.100 Metern umfassen.

Bildung und Teilhabe – Mittagessenversorgung auch weiterhin zu Hause gesichert

Die Übernahme der dezentralen Mittagessenversorgung im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes ist weiterhin bis 31. März 2021 möglich. Für Schülerinnen und Schüler gilt die Regelung nur außerhalb der Ferienzeiten.

Pflicht zur Meldung und Beitragzahlung für Tierhalter

Sehr geehrte Tierhalter, bitte beachten Sie, dass Sie als Tierhalter von Pferden, Rindern, Schweinen, Schafen, Ziegen, Geflügel, Süßwasserfischen und Bienen zur Meldung und Beitragszahlung bei der Sächsischen Tierseuchenkasse gesetzlich verpflichtet sind.

Stadtbüro schließt für Besucher

Aufgrund der geltenden Corona-Regeln ist das Stadtbüro, Anlaufstelle für Fragen zu Bürgerbeteiligung, Engagement und Stadtplanung, im Stadthaus ab sofort bis vorerst 10. Januar für Besucherinnen und Besucher geschlossen.

„Musiker“ greift Bundespolizisten an

Für einen 35- jährigen Leipziger endete der Freitagnachmittag im Hauptbahnhof Leipzig gleich mit mehreren Ermittlungsverfahren der Bundespolizei. Der Mann spielte ohne Genehmigung Gitarre, als er von dem Sicherheitsdienst festgestellt wurde. Von diesen wurde er aufgefordert, sein Musizieren gegen Entgelt einzustellen. Da der Leipziger diese Aufforderung ignorierte, wurde die Bundespolizei zur Unterstützung gerufen.

Zentrum für Fachkräftesicherung und Gute Arbeit (ZEFAS) – Gründung 2021 in Chemnitz

Fachkräftesicherung, Fachkräftegewinnung und die Unterstützung von Guter Arbeit im Freistaat Sachsen gehören zu den zentralen Anliegen des sächsischen Wirtschafts- und Arbeitsministeriums. Um die damit einhergehenden Aufgaben zielgenau umzusetzen, plant das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) im Jahr 2021 die Gründung des Zentrums für Fachkräftesicherung und Gute Arbeit (ZEFAS).

Wettbewerb zur Gestaltung der Zentraldeponie Cröbern: Terminverschiebung

Die Einreichungsfrist des Wettbewerbs „Landschaft im Wandel – einen Berg gestalten“ endete am 12.12.2020. Fast 50 Beiträge wurden ausgearbeitet und eingereicht. Die WEV, Westsächsische Entsorgungs- und Verwertungsgesellschaft mbH, hatte den Wettbewerb Anfang Oktober 2020 ausgelobt, um Ideen für die Nachnutzung der Zentraldeponie Cröbern nach Betriebsende zu sammeln.

HTWK Leipzig vergibt 75 Deutschlandstipendien

Zum zehnten Mal in Folge zeichnet die HTWK Leipzig Studierende mit einem Deutschlandstipendium aus. Die monatliche Förderung in Höhe von insgesamt 300 Euro unterstützt besonders leistungsstarke und engagierte Studierende über einen Zeitraum von zwei Semestern. Finanziert werden die Stipendien je zur Hälfte von privaten Stiftenden und durch Bundesmittel.

Ortsdurchfahrt Thierbach wird ausgebaut

Der Landkreis Leipzig informiert über den Beginn der seit längerer Zeit geplanten Gemeinschaftsmaßnahme zum Straßenbau in der Ortslage Thierbach. Die Bauarbeiten werden mit der Einrichtung der Baustelle in der Woche ab 10.02.2021 beginnen, es erfolgt der grundhafte Straßenausbau einschließlich Gehweg sowie der Bau eines Regen- und Schmutzwasserkanals.

Erst Nordhorn, dann Hannover: DHfK-Handballer mit 2 Spielen in 3 Tagen

Die Handballer des SC DHfK Leipzig haben eine sehr intensive Woche vor der Brust. Innerhalb von nur drei Tagen müssen die Grün-Weißen zweimal in der Bundesliga ran. Den Auftakt in die englische Woche bildet am morgigen Dienstag das Auswärtsspiel bei der HSG Nordhorn-Lingen. Keine 48 Stunden nach Spielende steht dann schon das nächste Heimspiel gegen die TSV Hannover-Burgdorf an.

Mehrere Sprayer vom „fliegenden Auge“ der Bundespolizei erwischt

Während eines Überwachungsfluges in der Nacht vom Freitag zum Samstag stellte die Besatzung des Bundespolizeihubschraubers mehrere Personen an einer Eisenbahnbrücke der Maximilianallee fest. Diese erkannten den Hubschrauber und flüchteten zu einem in der Nähen stehenden Fahrzeug. Unterwegs warfen sie noch einige Gegenstände weg.

Notsicherung an der Großen Röder – Teildurchbruch der Wehrschwelle an der Baudaer Mühle

Die Notsicherung der Überlaufschwelle in die Große Röder oberhalb der Baudaer Mühle (Stadt Großenhain, Lkr. Meißen) ist seit heute (Montag, 14. Dezember 2020) abgeschlossen. Die Landestalsperrenverwaltung Sachsen hatte am 25. November 2020 dort mit Sicherungsarbeiten begonnen.

SMEKUL startet Konjunkturprogramm „Nachhaltig aus der Krise“

Das Sächsische Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft hat am Montag (14.12.) das Konjunkturprogramm „Nachhaltig aus der Krise“ gestartet. Mit 26,5 Millionen Euro unterstützt das Ministerium innovative, beispielhafte oder modellhafte Projekte, die insbesondere die nachhaltige Land, Forst- und Fischereiwirtschaft stärken, Klimawandelfolgen bewältigen oder zu einer zukunftsfähigen Energieversorgung beitragen.

Aktuell auf LZ