4.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Leipziger Seen: Abstand halten und Ansammlungen vermeiden

Mehr zum Thema

Mehr

    Die Städte Leipzig und Markkleeberg bitten die Bürgerinnen und Bürger, die Seen im Südraum mit Bedacht aufzusuchen. Spaziergangs- und Sportrouten sind aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage unbedingt so zu wählen, dass sich keine Menschenansammlungen bilden.

    Mit den steigenden Temperaturen wollen sich zahlreiche Einwohnerinnen und Einwohner aus Leipzig und Markkleeberg in der Natur aufhalten. Beide Städte verzeichnen insbesondere an den Seen viele Besucher und wenden sich daher mit einem Appell an die Ausflügler, die Spaziergänge an die geltenden Corona-Regeln anzupassen. Bewegung an der frischen Luft ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht, aber auch trotz frühlingshafter Temperaturen gilt: Menschenansammlungen vermeiden, Abstand halten.

    Zugleich sei darauf hingewiesen, auch wenn es in Leipzig aktuell keine Entfernungsbeschränkungen (15 Kilometer-Regelung) gibt, dass die Inzidenz im Landkreis Leipzig nach wie vor um die 100 liegt. Hier hat das Landratsamt ein Alkoholkonsumverbot (gültig bis 07. März 2021) erlassen. Auch in der Stadt Leipzig ist der Alkoholkonsum im öffentlichen Raum eingeschränkt und die Abgabe von alkoholischen Getränken nur in verschlossenen und mitnahmefähigen Behältnissen erlaubt.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ