3.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Bundesregierung entscheidet richtig – Wirtschaft muss endlich Verantwortung übernehmen

Von ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft
Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hält die Kritik der Arbeitgeberverbände an der vom Bundeskabinett beschlossenen Verpflichtung für Unternehmen, ihren Beschäftigten Corona-Tests anzubieten, für völlig abwegig.

    „Seit Wochen und Monaten drücken sich die Spitzenverbände der Wirtschaft davor, in der Corona-Pandemie Verantwortung zu übernehmen und fordern stattdessen ständig neue Öffnungsstrategien. Das ist scheinheilig. Sie gefährden damit den erfolgreichen Kampf gegen die Pandemie. Die Entscheidung der Bundesregierung zu einem verpflichtenden Testangebot zugunsten der Beschäftigten ist absolut richtig und konsequent“, betont der ver.di-Vorsitzende Frank Werneke.

    Wenn jetzt einige Verbände Sturm gegen die Testangebotspflicht laufen, mache das deutlich, dass sie nur an ihre eigenen Interessen denken. „Das Gejammer der Wirtschaft über angebliche Lasten ist zunehmend unerträglich. Es wird höchste Zeit, endlich die Menschen in
    den Fokus zu rücken, die tagtäglich ihre Gesundheit riskieren, damit Wirtschaft und Gemeinwesen funktionieren: Millionen von Beschäftigten, die Schutz und Solidarität benötigen“, stellt Werneke klar.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      1 KOMMENTAR

      1. Wenns um mehr Lohn geht, sind Ver.di doch die ersten, die anfangen Plakate zu malen und +++STREIK+++ rufen.

        Warum nicht jetzt, wenn es um unser aller Gesundheit geht?

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige