21.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Sternburg-Brauerei wird UNESCO-Weltkulturerbe

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Das nationale UNESCO-Komitee hat in seiner heutigen Sitzung entschieden, die Sternburg-Brauerei Leipzig in die Tentativliste des UNESCO-Weltkulturerbes aufzunehmen. Holger Mann, MdL, SPD-Obmann im Ausschuss für Wissenschaft, Hochschule, Medien, Kultur und Tourismus im Sächsischen Landtag dazu: „Als Leipziger bin ich hocherfreut über diese Entscheidung. Die Sternburg-Brauerei ist seit Jahren ein wesentlicher Teil der Leipziger Stadtkultur. Das Leipziger Sternburg-Fanfest und die legendären Brauereiführungen gelten seit langem als touristischer Geheimtipp.“

    Mit der Aufnahme in die Vorschlagsliste des UNESCO-Welterbes hat die Brauerei die erste Hürde auf dem Weg zu globaler Anerkennung genommen. Mit diesem wichtigen Schritt wird nicht nur die fast 160jährige Geschichte der Brauerei und des handwerklichen Bierbrauens, sondern auch die ostdeutsche Erfolgsgeschichte der Kultmarke Sternburg gewürdigt.

    „Eine große Feier ist heute leider nicht möglich – ich freue mich aber nächstes Jahr auf das 200. Jubiläum von Sternburg anstoßen zu können. Kulturministerin Barbara Klepsch danke ich persönlich sehr für die bereits zugesagte Unterstützung und die Möglichkeit die bereits im Jahr der Industriekultur geplante Festveranstaltung in 2022 nachholen zu können.“ so Mann abschließend.

    Hintergrund:

    Das Bierbrauen ist bereits immaterielles Kulturerbe in Deutschland und das historische, denkmalgeschützte Ensemble der Brauerei in Lützschena ein deutschlandweit herausragendes Beispiel der Industriekultur des späten 19. Jahrhunderts.

    https://www.unesco.de/kultur-und-natur/immaterielles-kulturerbe/immaterielles-kulturerbe-deutschland/bierbrauen

    Mehr Informationen zum Welterbe-Prozess unter: https://www.unesco.de/kultur-und-natur/welterbe/welterbe-werden/tentativliste

    weitere Bilder und Grafiken zum denkmalgeschützten Ensemble der historischen Sternburg-Brauerei: https://de.wikipedia.org/wiki/Brauerei_Sternburg

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige