5.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Corona-Infos für Delitzsch, 19. Mai 2021

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Ab Freitag gelten deutliche Erleichterungen im Landkreis: Die fünftägige Unterschreitung des Inzidenzwertes 100 verschafft dem Landkreis Nordsachsen ab Freitag, 21. Mai 2021, zahlreiche Erleichterungen.

    Zu nennen sind beispielhaft die Öffnungen der Außengastronomien, von Ferienwohnungen, Baumärkten, Fitness- und Kosmetikstudios. Im ÖPNV ist das Tragen von OP-Masken ausreichend. Campingplätze und Ferienwohnungen öffnen, die nächtliche Ausgangssperre entfällt. Darüber informierte heute der Landkreis Nordsachsen.

    Veränderte Teststrategie bei Selbsttests

    Aktuell wird viel über das Testen diskutiert. In einer (nicht rechtsverbindlichen!) Pressemitteilung des Freistaates vom 18. Mai 2021 heißt es wie folgt: „Die neue COVID-19 Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung der Bundesregierung lässt zur Erfüllung von Testpflichten keine Selbsttests mit Selbstauskunft als Nachweis mehr zu. Das Kabinett hat daher eine Klarstellung in der noch bis 30. Mai 2021 geltenden sächsischen Corona-Schutz-Verordnung beschlossen. Die Änderungen gelten ab Samstag, den 22. Mai 2021.

    Um die Testpflicht bei Angeboten zu erfüllen, sind zulässig:

    – Testnachweise von einem Leistungserbringer nach § 6 Absatz 1 der Coronavirus-Testverordnung (Teststellen und -zentren).

    – Ein Test vor Ort unter Aufsicht desjenigen, der der jeweiligen Schutzmaßnahme unterworfen ist (z. B. Friseur).

    – Ein Testnachweis im Rahmen einer betrieblichen Testung im Sinne des Arbeitsschutzes durch Personal oder unter Aufsicht. Neben einer Qualifikation durch einen entsprechenden Lehrgang sind für die Aufsichtsfunktion auch entsprechende Kenntnisse und Erfahrungen bei der Durchführung von Selbsttests ausreichend. Die im Rahmen dieser betrieblichen Testung ausgestellten Nachweise zählen als tagesaktueller Testnachweis auch für andere Angebote.“

    Teststellen können neben den bekannten Testzentren auch Apotheken, Arztpraxen, Labore sein. Die rechtsverbindliche Corona-Schutz-Verordnung soll ab Samstag, 22. Mai 2021 gelten. Ihre amtliche Bekanntmachung steht für das Ende der Woche in Erwartung.

    BAL wird voraussichtlich am 25. Mai öffnen

    Die Bibliothek Alte Lateinschule wird voraussichtlich ab 25. Mai 2021 und dann zu den vorher üblichen Öffnungszeiten öffnen.

    Hinweise zur Öffnung von Tourist-Info und Museum ab 21. Mai

    Für die Besichtigung und Betretung der beiden Einrichtungen sind notwendig:

    1. die vorherige Terminvereinbarung telefonisch 034202 67-237 oder per EMail an tourist-info@delitzsch.de sowie

    2. ein beglaubigter Corona-Negativtest oder ein ärztlicher Nachweis über die Genesung einer Coronaerkrankung oder der Impfausweis mit einer zweifachen Impfung gegen das Corona Virus, wobei die Zweitimpfung zwei Wochen zurück liegen muss.

    Vor Ort erfolgt die Datenerfassung zur Infektionsnachverfolgung. Weiterhin sind die AHA-Regeln einzuhalten.

    Fallzahlen im Landkreis Nordsachsen am 19. Mai

    (Quelle: corona.rki.de.)

    • + 36 zum Vortag
    • 332 Menschen bisher verstorben (+1 zum Vortag)

    7-Tage-Inzidenz in Nordsachsen und Delitzsch

    (Quellen: coronavirus.sachsen.de, corona.rki.de)

    Landkreis Nordsachsen: 19.5.: 62,7 (18.5.: 77,9)
    Stadt Delitzsch: 18.5.: 88,6

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige