21.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Konstituierende Sitzung des Migrantenbeirats

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Der Migrantenbeirat der Stadt Leipzig kommt am 17. Juni um 16 Uhr im Festsaal des Neuen Rathauses zu seiner öffentlichen konstituierenden Sitzung für die VII. Wahlperiode zusammen. Die Mitglieder des neu gewählten Beirates spiegeln die Vielfalt der Menschen mit Migrationsgeschichte in Leipzig wider.

    Zehn Frauen und sechs Männer im Alter von 25 bis 54 Jahren sind vertreten. Neben den 16 Mitgliedern mit Migrationshintergrund entsenden auch die Fraktionen im Leipziger Stadtrat je eine Vertretung und eine Stellvertretung, sodass dem Beirat insgesamt 22 Mitglieder angehören.

    „Ich freue mich sehr, dass der neu berufene Migrantenbeirat seine Arbeit aufnimmt und bedanke mich bei den bisherigen Mitgliedern für ihre erfolgreiche Arbeit“, so Bürgermeister Thomas Fabian. „Für Leipzig als internationale Stadt ist es von besonderer Wichtigkeit, dass Perspektiven der Menschen mit Migrationsgeschichte in der Kommunalpolitik gehört werden und dass Vielfalt als ein Mehrwert verstanden und gelebt wird.“

    Der Migrantenbeirat hat die Aufgabe, die unterschiedlichen Sichtweisen und Anregungen der Leipziger Migrantinnen und Migranten in die kommunalpolitischen Diskussionen einzubringen. Er wirkt an Entscheidungsprozessen mit und berät den Stadtrat und die Stadtverwaltung in migrationsrelevanten Angelegenheiten. Dabei zielt der Beirat auf eine umfassende Teilhabe von Migrantinnen und Migranten in allen Bereichen der Stadtgesellschaft und wirbt für eine partnerschaftliche Integration aller Menschen mit Migrationsgeschichte.

    Der Beirat kommt neunmal im Jahr zu öffentlichen Sitzungen zusammen, die jeweiligen Tagesordnungen sind dem Ratsinformationssystem der Stadt Leipzig zu entnehmen. Seine Geschäftsführung liegt in der Verantwortung des Referats für Migration und Integration.

    Am 7. Oktober 2020 hatte die Ratsversammlung die Einrichtung des Gremiums nach einem neuen Verfahren beschlossen. Ende Januar 2021 startete das Bewerberverfahren und am 29. März konnten die migrantischen Einwohnerinnen und Einwohner Leipzigs per Online-Wahl zehn Sitze besetzen. Mit dem Beschluss der Ratsversammlung am 19. Mai 2021 wurden weitere sechs Mitglieder bestimmt.

    Die gewählten Mitglieder des Migrantenbeirats:

    Herr Alhasan Al Hallak
    Frau Carolina Alvarado Solórzano
    Frau Nelma Batista dos Santos Hahne
    Frau Tara Bonyad
    Frau Yameli Gomez Jimenez
    Frau Carmen Krebs
    Frau Daria Luchnikova
    Herr Pawel Matusz
    Frau Chinonye Odor
    Herr Mohamed Okasha
    Frau Francesca Russo
    Herr Azim Semizoðlu
    Herr Shemsu Abdella Sultan
    Frau Neam Tarek
    Frau Linh Vu
    Herr Moustafa Yasino

    Aus dem Stadtrat:

    Die Linke: Juliane Nagel / Stellv.: Thomas Kumbernuß
    Bündnis 90/Die Grünen: Nuria Silvestre Fernández / Stellv.: Stefanie Gruner
    CDU: Hanna Bonnyai / Stellv.: Eric Buchmann
    AfD: Roland Ulbrich / Stellv.: Christian Kriegel
    SPD: Christopher Zenker / Stellv.: Prof. Dr. Getu Abraham
    Freibeuter: Sven Morlok / Stellv.: Sascha Matzke

    Weitere aktuelle Informationen sind im Ratsinformationssystem, im Bereich Beiräte, zu finden.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige