18.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Solidarität mit den Überschwemmungsopfern und Aufruf zur Unterstützung

Von Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) Mitteldeutschland e.V.
Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft e.V. (AbL) solidarisiert sich mit den vielen Opfern der Überschwemmungen der letzten Tage. Sie ruft zur Unterstützung der Betroffenen sowie zur Beteiligung an der Spendenaktion des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter e.V. (BDM) auf.

    Bernd Schmitz, Vorsitzender AbL NRW und Milchviehalter, kommentiert: „Uns alle bewegen die Bilder und Nachrichten aus den Überschwemmungsgebieten in NRW und Rheinland-Pfalz. Wir sind tief erschüttert und fühlen uns eng verbunden mit den Betroffenen. Unsere Gedanken sind bei alle jenen, die in den letzten Tagen ihre Mitmenschen, Wohnorte, Ställe, Tiere oder Ernten verloren haben.

    Gleichzeitig möchten wir den vielen Helferinnen und Helfern danken: unter anderen den freiwilligen Bäuerinnen und Bauern, den Feuerwehrleuten und den vielen weiteren Beteiligten. Wir rufen dazu auf, die Spendenaktion des Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter e.V. (BDM) zu unterstützen. Die Solidarität und gegenseitige Hilfe hat in dieser Situation höchste Priorität.“

    Zur Spendenaktion

    Der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter e.V. (BDM) stellt ein Spendenkonto zur Verfügung. Das Geld werden wird einsetzt werden, um z.B. Transporte von Futtermittelspenden zu bezahlen. Sollten die eingegangenen Zuwendungen höher sein, werden diese an eine Hilfsorganisation weitergeleitet.

    Konto: DE45793620810100312835, Raiffeisenbank Gerolzhofen
    Stichwort: Hilfe Flutkatastrophe 2021

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige