15.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Gerd Neudert bleibt Geschäftsführer im Cluster IT Mitteldeutschland

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Informationstechnologie zählt zu den Schlüsselbranchen in der Region. Sie ist Wachstumsmotor und schafft mit digitalen Strukturen wichtige Voraussetzungen, um ortsunabhängig in Verbindung bleiben und arbeiten zu können. Damit sie diese Funktion weiterhin bestmöglich erfüllt, braucht es Vernetzung – in der IT und branchenübergreifend.

    Gerd Neudert hat die Verzahnung der IT innerhalb der regionalen Wirtschaftslandschaft als Geschäftsführer des Clusters IT Mitteldeutschland in den letzten drei Jahren in den Mittelpunkt seiner Tätigkeit gerückt. Nach Ablauf der bisherigen Vertragsdauer konnte der Verein ihn erneut dafür gewinnen, als Geschäftsführer tätig zu sein. Der Vorstand begrüßt die Vertragsverlängerung ausdrücklich. Sie liefert aus dessen Sicht eine hervorragende Grundlage, um die positive Entwicklung des Branchennetzwerkes fortzuführen.

    Jens Heinrich, Vorstandsvorsitzender Cluster IT Mitteldeutschland e.V. und Geschäftsführer ccc software gmbh erklärt: „Die aktuelle Zeit ist für alle unglaublich kräftezehrend. Als IT-Branche wollen wir bei der Bewältigung der Corona-Pandemie bestmöglich unterstützen. Gleichzeitig gilt es, die Themen anzugehen, die die Digitalwirtschaft beschäftigen. Unser Branchennetzwerk hat dafür in den letzten Jahren deutlich an Wahrnehmung und Wirksamkeit gewonnen. Das ist vor allem auch dem persönlichen Einsatz von Gerd Neudert zu verdanken. Er steht mit ganzer Energie und Überzeugung für die Belange der IT-Branche. Ich bin ausgesprochen froh, dass er den Verein auch in Zukunft als Geschäftsführer vertreten wird.“

    Heino Feige, stellvertretender Vorstandsvorsitzender Cluster IT Mitteldeutschland und Geschäftsführer GISA GmbH sagt: „Es ist großartig, jemanden wie Gerd Neudert als Geschäftsführer zu haben, der sich mit ganzer Hingabe für unser IT-Netzwerk einsetzt. Er ist dem Verein seit Jahren auf das Engste verbunden und identifiziert sich voll und ganz mit unseren Anliegen. Das macht ihn für mich persönlich genau zur richtigen Person für die Aufgabe. Ein ganz herzliches ‚Danke‘ an Gerd Neudert, dass er sich dazu auch in den nächsten Jahren bereit erklärt hat.“

    Die erneute Benennung zum Geschäftsführer ist für Gerd Neudert Ansporn, an die Entwicklung der letzten Zeit anzuknüpfen. „Gemeinsam haben wir es geschafft, dass die IT-Wirtschaft heute viel mehr Stimme und Gewicht besitzt, als es noch vor einigen Jahren der Fall war. Mitteldeutschland ist ein wichtiger Standort für international gefragte innovative digitale Lösungen und das kommt in der öffentlichen Wahrnehmung heute immer mehr an. Bei Debatten rund um Digitalisierung und digitale Bildung sind wir als aktiver Partner auf Augenhöhe stets mit dabei“, erklärt Neudert.

    „Wir suchen immer den Schulterschluss mit anderen Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Politik. Zu tun gibt es viel. Die Sicherung des Fachkräftebedarfs in der Digital-Wirtschaft, die Schaffung innovationsfreudiger Strukturen und die Etablierung der notwendigen Daten-Infrastruktur als Rückgrat der Digitalisierung sind nur einige Handlungsfelder. Ich freue mich, dass ich diese Aufgaben zusammen mit den vielen engagierten Akteuren in unserem Netzwerk auch künftig angehen kann.“

    Gerd Neudert gehört dem Cluster IT Mitteldeutschland seit der ersten Stunde an. Der studierte Maschinenbauingenieur und Betriebswirt war einer der Mitgründer. Mehrere Jahre hat er sich als Finanzvorstand in dem Netzwerk engagiert. Außerdem war er drei Jahren als Regionalverantwortlicher Sachsen für den Verein aktiv.

    Vor seiner Tätigkeit als Geschäftsführer beim Cluster IT übernahm Gerd Neudert verschiedene führende Funktionen in den Branchen Maschinenbau, Logistik und IT, u.a. bei der Software AG und als geschäftsführender Gesellschafter eines Leipziger Softwareunternehmens. Er wohnt in Leipzig, ist verheiratet und hat einen erwachsenen Sohn.

    Zum Cluster IT Mitteldeutschland e.V.

    Der Cluster IT Mitteldeutschland ist das Branchennetzwerk der IT-Wirtschaft in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mit der Zielsetzung, die Aktivitäten der Branche zu koordinieren und sichtbar zu machen. Gegründet wurde der Verein im Jahr 2009. Mittlerweile besitzt er mehr als 60 Mitglieder aus allen Anwendungsbereichen der IT in Mitteldeutschland. Zusammen erzielen diese Unternehmen rund 3,8 Milliarden Euro Umsatz und beschäftigen knapp 6.000 Mitarbeiter in der Region. www.it-mitteldeutschland.de.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige