Die Ökolöwen freuen sich riesig, die diesjährige Ökofete unter Berücksichtigung von Hygieneauflagen durchführen zu dürfen. Am 5. September verwandelt sich die Anton-Bruckner-Allee im Clara-Zetkin-Park zwischen 12 und 19 Uhr wieder in eine bunte Umweltmesse und ein Fest für die ganze Familie.

Mit ausreichend Abstand gibt es an über 100 Ständen jede Menge nachhaltige Ideen zu entdecken, Fairtrade-Mode zu erstehen und Bio-Speisen, vegane Leckereien & Co. zum Genießen. Außerdem können Leipziger Vereine, Initiativen und Unternehmen aus dem Bereich Umwelt- und Naturschutz kennengelernt werden.

„Wir sind total glücklich, dass die Ökofete dieses Jahr trotz schwieriger Bedingungen stattfinden darf“, freut sich Paul Jungk vom Ökofeten-Team. Die Umweltmesse ist so konzipiert, dass durch deutlich mehr Abstände zwischen den Ständen immer ausreichend Platz für die Besucher:innen gewährleistet werden kann. “Wir bitten alle Besucher:innen uns bei der Einhaltung der behördlichen Auflagen zu unterstützen, nur gesund & munter zur Ökofete zu kommen”.

Die Ökolöwen danken besonders dem Amt für Umweltschutz der Stadt Leipzig für die Förderung der Leipziger Ökofete, sowie der Leipziger Gruppe als Hauptsponsor für die Unterstützung.

Leipziger Ökofete: 5. September, 12 bis 19 Uhr, Anton-Bruckner-Allee, Clara-Zetkin-Park, Leipzig

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar