8.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Aktuelle Meldungen aus Delitzsch

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Sanitärräume der Diesterweg-Grundschule werden renoviert: Im Herbst wird die Sanierung der Sanitärräume in der Grundschule Diesterweg in Delitzsch beginnen. Der Auftragsvergabe für die neuen Toiletten- und Duschräume in Höhe von rund 80.000 Euro haben die Mitglieder des Technischen Ausschusses in ihrer Sitzung am 7. September 2021 beschlossen.

    Bürgerdialog mit dem Oberbürgermeister

    Am Dienstag, 28. September 2021, lädt Delitzschs Oberbürgermeister Dr. Manfred Wilde um 17 Uhr zum nächsten Bürgerdialog ein. Auf dem Spielplatz in der Gartenstraße/Ecke Grabenweg ist an diesem Abend der Treffpunkt. In erster Linie ist ein solcher Dialog für Anwohnerinnen und Anwohner des jeweiligen Quartiers gedacht. Sie können zu Entwicklungen, Herausforderungen und Bedarfe im Gebiet mit der Verwaltung ins Gespräch kommen.

    Erneut mobiles Impfteam im Einsatz

    Am Abend des 16. September kommt der Impfbus auf dem Roßplatz

    Die Impfangebote des mobilen Impfteams vom DRK-Impfzentrum in Belgern nehmen die Delitzscherinnen und Delitzscher hier vor Ort gerne wahr. Am 5. September 2021 ließen sich 102 Menschen impfen, davon haben 78 Personen ihre Erstimpfung erhalten. Deshalb kommt nun am Donnerstag, 16. September 2021, erneut der Impfbus auf den Roßplatz, diesmal von 16 bis 20 Uhr.

    Verimpft werden die Vakzine von BioNTech/Pfizer und Moderna. Erst- und Zweitimpfungen: ab 14 Jahre. Drittimpfung (Booster): ausschließlich für Personen ab 70 Jahren. Die letzte Impfung muss vor mindestens sechs Monaten bzw. 42 Tagen erfolgt sein.

    Mitzubringen sind Versicherungskarte, Personalausweis, Impfausweis (falls vorhanden).

    Finale der „delitziösen“ Abendmarkt-Saison am 16. September

    Pilzberaterin kommt

    Zum letzten „delitziösen“ Abendmarkt des Jahres lädt die Stadt Delitzsch am Donnerstag, dem 16. September 2021. Von 16 bis 21 Uhr kommen noch einmal rund 70 Händlerinnen und Händler auf den Marktplatz der Loberstadt und bieten vielfältige Gaumenfreuden und handgemachte Produkte an.

    Das umfangreiche Sortiment umfasst u. a. zahlreiche Wild- und Käsespezialitäten, Obst, Gemüse, Fisch, Fruchtaufstriche, Fudge, Chutneys, Gewürze, Korbwaren, Keramik und Holzofenbrot direkt aus dem Backofen.

    Für einen entspannten Sommerabend im Herzen der Delitzscher Altstadt gibt es zahlreiche Leckereien wie Knoblauchbrot, Burger, Crêpes, Pizza, mediterrane Brotfladen, Wein, Cocktails und Gin-Bowle zum Vor-Ort-Genießen.

    Pilzberaterin Claudia Dietrich präsentiert auf dem Abendmarkt eine Auswahl heimischer Pilze und gibt Tipps zur Sortenbestimmung. Gern können auch selbst gesammelte Pilze zur Bestimmung mitgebracht werden.

    Botanische Parkführung am 15. September

    Erstmals mit digitaler Verknüpfung

    Nachdem es im Juni eine Führung zur Entwicklung der Delitzscher Grünanlagen gegeben hat, wird nun am 15. September 2021 eine botanische Parkführung angeboten. Steve Reuscher nimmt Interessierte mit auf die Runde vom Barockgarten über die Zwingergärten und quer durch den Stadtpark, wo freilich die interessantesten Gehölze zu finden sind. Treffpunkt ist 18 Uhr vor dem Barockgarten.

    Da die Führung im Rahmen der Herbstausgabe des „Tag der offenen Gartentür in Delitzsch und Umgebung“ stattfindet, ist die Teilnahme auch diesmal kostenfrei.

    Erstmals gibt es eine digitale Verknüpfung, denn auf dem Instagram-Account www.instagram.com/BotanicWalkDZ bleiben viele Informationen vom Rundgang im Nachhinein dauerhaft erhalten.

    Tag der offenen Gartentür am 19. September – die Herbstausgabe

    Herzlich willkommen in den üppig blühenden frühherbstlichen Gärten in Delitzsch und Umgebung. 13 grüne private und selten zugängliche öffentliche grüne Oasen öffnen am Sonntag, dem 19. September, von 10 bis 17 Uhr ihre Türen für interessierte Gäste. Darunter sind begrünte Höfe, Kleingärten, Hausgärten oder grüne Schollen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen auf www.offenegartentuerdelitzsch.com

    Stadtrunde

    Hochbeete im Altstadthof, Familie Schwuchow/Fahr, Breite Straße 7, 04509 Delitzsch.

    Entlang einer Wand in diesem typischen Altstadthof erstrecken sich abwechslungsreich bepflanzte Hochbeete. Im Kleinklima des Hofes wachsen üppige Blüh- und Nutzpflanzen, wie Kräuter, Rosen, Stauden und Kletterpflanzen. Alles ist detailreich dekoriert. Auf einem Vordach finden zudem Tomaten und Kürbisse Platz.+ Pflanzentauschbörse, Gartenflohmarkt

    Garten mit Teich und Parkblick, Familie Zänker, Erzbergerstraße 10 a, 04509 Delitzsch.

    Vom Haus ausgehend öffnet sich Familie Zänkers ausgedehnter Garten mit einem großen Teich, einer Weidenlaube und einem atemberaubend schönen Blick in den Delitzscher Stadtpark.

    + Tipps zum Teichbau
    + Kinderfest mit dem Soziokulturellen Zentrum

    Gemeinschaftsgarten zur Selbstversorgung Dr.-Laue-Weg Richtung Tiergarten, 04509 Delitzsch.

    In der Anlage befindlicher, rund 1.300 qm großer Garten für Klein und Groß, Jung und Alt. Im Vordergrund stehen das gemeinsame Schaffen und die Selbstversorgung. Zu sehen sind schon Hochbeete und eine Benjeshecke.

    + Kaffee und Kuchen nach Möglichkeit
    + Gartenrätsel für Kinder mit Gewinn

    Garten am St. Georg-Hospital Hallesche Straße 44 a, 04509 Delitzsch.

    Neben der Hospitalkirche (1516 bis 1518) ist vor einigen Jahren ein sogenannter „Demenzgarten“ entstanden. Apfelbäume und blühende Stauden, gruppiert um einen kurzen Rundweg, sollen die im Pflegeheim Wohnenden an ihre frühere Heimat erinnern.

    + offene Kirche
    + Smoothies und Snacks nach Möglichkeit

    WIEDER DA Wohnzimmer im Freien Familie Kunze, Mozartstraße 4, 04509 Delitzsch.

    Inmitten von alten Bäumen liegt eine Wohlfühloase für mehrere Generationen. Ein glasklarer Teich ist umgeben von verschiedenen Stauden, eine Tamariske ragt als zarter, fedriger Blickfang am Ufer empor. Der Strandkorb ist Sitzgelegenheit für die Erwachsenen, für den Sohn ist extra ein Baumhaus entstanden. Für die heimische Küche bedient sich die Familie aus dem kleinen, gut bewachsenen Kräuterbeet.

    Schönes Grün Scholle an der Loberbrücke bei der Elberitzmühle, 04509 Delitzsch.

    Frisch, frohgemut und kompetent gärtnern die drei Gartenblogger von „Schönes Grün“ auf dem lobernahen, 2.500 qm großen Grundstück. In verschiedenen Gartenräumen leben Mensch und Natur im Einklang. Sonnen-, Halbschatten- und Schattenplätze wechseln sich ab.

    + Tipps zum ökologischen, tierfreundlichen Gärtnern und zu Stauden
    + Kaffee und Kuchen nach Möglichkeit

    www Schönes Grün bei Facebook, bei Instagram, auf der eigenen Internetseite

    NEU KGA „Frohe Zukunft“ Eilenburger Chaussee, 04509 Delitzsch (stadtauswärts direkt rechts hinter der Eisenbahnunterführung)

    Mit 250 Gärten ist es eine der größten Kleingartenanlagen in Delitzsch und mit über 100 Jahren auch eine der ältesten. www Frohe Zukunft bei Facebook, Instagram und auf der eigenen Internetseite.

    WIEDER DA Italienisches Flair mit Blütenmeer Familie Seifert, Eilenburger Straße 13, 04509 Delitzsch.

    Einer der schönsten Innenhöfe. Mit wunderbaren Hortensien, Funkien und Palmen begrünt ist der Schattengarten eine Oase an warmen Sommertagen. Besonders geschickt werden die Wände genutzt – Kletterpflanzen und Blumenampeln finden sich hier. Beeindruckend auch: die alte Sumpfzypresse.

    + Tipps zu Schattenpflanzen
    + Dokumentation über das Lober-Hochwasser 1956

    Spielen, Ernten, Erholen. Familie Dietrich, Lauesche Straße 62 c, 04509 Delitzsch.

    Diana Dietrich ist Tagesmutter und hat deswegen ihren Garten auch als Spielplatz für ihre Gastkinder hergerichtet. Der kleine Nutz- und Naschgarten im Kiesbett bietet heimisches Gemüse und Obst. Es wächst hier in Pflanzsteinen, Traktorreifen und im Gewächshaus. Zudem gibt es einen großzügigen Sitzbereich im Grünen. Im Vorgarten ein Hochbeet aus Pflanzringen und weitere mit Kies umrandete Bepflanzungen.

    + Tipps zum Gärtnern mit Kies
    + Spielmöglichkeiten für Kinder

    Landpartie

    Früher Vogel… Kleingartenanlage Früh Auf in Selben, Lange Straße, 04509 Delitzsch/OT Selben.

    In einer der ältesten Kleingartenanlage des Kreises geht es auch heute noch um das Wesentliche – den Anbau von Obst und Gemüse und die Erholung zum Arbeitsalltag.

    Pfarrgarten in Lissa Generationenverein „Alte Pfarre“ Lissa e. V., Stille Gasse 4, 04509 Neukyhna/Lissa.

    Drei auf einen Streich heißt es am Pfarrhaus Lissa – ein naturnaher Nachtigallengarten, ein Barockgärtchen und ein farbenfroher Bauerngarten umgeben das  Pfarrhaus. Zu entdecken sind Kräuter, Bauerngartenpflanzen, Obstgehölze.

    + Offene Kirche: romanische Kirche mit Wehrturm. Das alte Pfarrhaus gilt als lebendiges Museum.
    + Kaffee und Kuchen nach Möglichkeit.

    Naturgarten Alte Schmiede in Badrina Familie Westphal, Leipziger Straße 8 a, 04509 Schönwölkau/OT Badrina.

    Der im Herbst 2020 angelegte Hausgarten besteht aus drei Teilen: 1. Kindergarten mit Blütenhecke, Beerensträuchern und Sand-Matsch-Spielraum, 2. Technischer Garten mit historischem Bohrer, bodendeckenden Stauden und Clematis, 3. Kaffee-Garten mit Stockrosenbeet. Landgartenpflanzen, wie Königskerze, Akelei und Johanniskraut, sind ebenfalls zu finden.

    + Kaffee und Kuchen nach Möglichkeit

    Bezaubernder Staudengarten in Gruna, Familie Gräßer, Dorfstraße 74, 04838 Laußig/OT Gruna.

    Rund 1.000 qm groß ist der Staudengarten von Ingrid Gräßer in Gruna. An jeder Ecke kann man etwas Neues entdecken, selbst gemachte Dekorationen und sinnige Gartenzitate überraschen dabei ebenso wie hübsche Sommerblumen und in Buchs eingefasste Beete. + Kaffee und Kuchen nach Möglichkeit.

    „BAL soll ein Begegnungsort sein“

    Interview mit der neuen Bibliotheksleiterin Katja Mickley

    Die neue Leiterin der Bibliothek Alte Lateinschule (BAL) in Delitzsch heißt Katja Mickley. Die studierte Bibliotheks- und Informationswissenschaftlerin stammt ursprünglich aus Leipzig und ist mittlerweile Delitzscherin. Mit der Leitung der BAL hat die 28-Jährige ihre erste Führungsposition übernommen. In der Delitzscher Stadtbibliothek sucht sie also neue Herausforderungen.

    Dabei will sie die Arbeit ihrer Vorgängerin Annett Hacker fortsetzen. Diese hatte viel Wert auf die Kinder- und Jugendarbeit und die Leseförderung gelegt.

    „Die BAL soll ein Begegnungsort sein“, wünscht sich Katja Mickley. Dazu gehört auch, dass sich beim Literatur-Stammtisch alle Generationen gemütlich zusammensetzen und über Geschriebenes aller Art sprechen. Auch „Buch trifft Note“ mit der örtlichen Musikschule soll  weiterhin geben.

    Kronenkranich-Nachwuchs nun aus dem Gröbsten heraus

    Vorbildliche Aufzucht durch Elterntiere

    Es ist als vorbildlich zu bezeichnen, wie die beiden erwachsenen Grauhalskronenkraniche im Delitzscher Tiergarten ihren am 2. Juli 2021 geschlüpften Nachwuchs bisher aufgezogen haben.

    „Die beiden Jungvögel werden von ihren Eltern nicht nur engmaschig betreut, was das Vorpicken von nährstoffreichen Insektenfutter angeht, sondern auch mit vollem Körpereinsatz und Sprüngen gegen der Anlagenzaun mit Löwenmut verteidigt“, berichtet Tiergartenleiter Konstantin Ruske.

    Die aufopferungsvollen Elternvögel in der Delitzscher Einrichtung harmonieren sehr gut und brüten jedes Jahr, allerdings glückte die Aufzucht mehrerer Küken im vergangenen Jahr leider nicht.

    Kronenkraniche. Foto: Christian Maurer

    Auch das diesjährige Gelege bestand ursprünglich aus vier Eiern, von denen ein Küken noch im Schlupf starb. Das verbliebene Trio entwickelte sich zwei Wochen lang sehr rasch, bis der größte Jungvogel eine irreparable Beinfehlstellung entwickelte und die notwendigen Korrekturversuche nicht überstand.

    Jedes Kranich-Elternteil versorgt bevorzugt ein Küken, sodass zunächst der Dritte im Bunde deutlich im Wachstum hinterherhinkte – bis heute sieht man den deutlichen Körpergrößenunterschied.

    Für den Kleinen war zudem eine Behandlung durch die Vertragstierärtzin des Tiergartens, Dr. Ina Grohmann, nötig. In die Bindehaut hatte sich eine Granne gespießt. Eine entzündliche Fettgeschwulst als Abwehrrektion des Körpers und die OP zur Entfernung waren die Folge.

    „Der dafür notwendige Fang gehört aufgrund der aggressiven Eltern eher zu den ungeliebten Aufgaben des Tiergartenleiters“, gibt dieser selbst zu.

    Der große Kranich-Bruder schlug sich unterdessen mit einem Hängeflügel herum, den er durch selbstverordnete „physiotherapeutische Übungen“, wie Konstantin Ruske es bezeichnet, zur positiven Überraschung des Tiergartenteams wieder in den korrekten Sitz brachte.

    „Dies alles macht deutlich, wie viel Arbeit, genaue Beobachtung, tierpflegerische Erfahrungen und veterinärmedizinisches Können hinter den beiden Königskindern stecken, die nun ganz selbstverständlich mit den Eltern über ihre Anlage stolzieren und schon im Herbst diesen Jahres einen neuen Vogelhalter erfreuen können“, schildert der Tiergartenleiter.

    Führungen am Wochenende im Barockschloss

    Im Rahmen der „FestTage am Schloss“ bietet das Museum Barockschloss Delitzsch Spezialführungen an. Am Samstag, dem 11. September 2021, führt ein Mitglied des Museumsteams durch die aktuelle Sonderausstellung „Recht und Gesetz in Delitzsch“. Zu zahlen ist hierfür nur der übliche Museumseintritt – 5 Euro pro Person bzw. 2,50 Euro ermäßigt.

    Da Sonntag, der 12. September 2021, der Internationale Tag des offenen Denkmals ist, ist der Eintritt für das Schlossmuseum an diesem Tag kostenfrei. Insofern kann man die Schlossführung um 11 Uhr an diesem Tag und die Führung durch die Sonderausstellung um 14 Uhr kostenfrei in Anspruch nehmen.

    Die FestTage am Schloss sind eine Veranstaltung des Restaurants „Zur Schlosswache“ und finden vom 10. bis 12. September 2021 im Schlossbereich statt.

    Scheckübergabe für Lauschtour

    Tour schon rund 600 Mal genutzt

    Die Stadt Delitzsch hat am 6. September 2021 nun auch „analog“ den Preis für den Gewinn des sächsischen Innenstadtwettbewerbs „Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen“ erhalten. Bekannt war der Gewinn des zweiten Preises in Höhe von 20.000 Euro schon seit November 2020. Aufgrund der Corona-Pandemie nutzte man jetzt die Gelegenheit bei der offiziellen Einweihung der Delitzscher Lauschtour zur Übergabe.

    Der Delitzscher Oberbürgermeister Dr. Manfred Wilde nahm gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Werbegemeinschaft Delitzsch, Rico Eichler, die Ehrung von Dr. Gerd Ziener/IHK zu Leipzig, Seweryn Bielecki/Initiativkreis „Ab in die Mitte“ und Gunter Engelmann-Merkel/Handelsverband Sachsen e. V. entgegen.

    „Gerade jetzt, nach den schwierigen Corona-Monaten, ist es wichtig, die Stadt positiv zu stimmen, gemeinsam weiter zu stärken und die Menschen wieder in die Stadt zu locken“, so der Oberbürgermeister.

    Funktionsweise und Sondereinstellungen

    Die Lauschtour inszeniert 13 Ziele in Delitzsch für interessierte Ohren. Bei den sogenannten „Lauschpunkten“ können die App-Nutzenden sich mit dem Smartphone kurze Hör-Beiträge zur Stadt und deren Geschichte abrufen. Wenn das GPS-Signal am Smartphone aktiv ist, starten die Beiträge automatisch. Es ist möglich, an jeder Station einzusteigen oder zu pausieren.

    Die digitale Tour gibt es auf Deutsch und auf Englisch. Sie ist zusätzlich für Menschen mit Hör- und Sehbeeinträchtigungen barrierearm ausgestaltet, was die Jury des Innenstadtwettbewerbs besonders lobte.

    Neben dem Hörgenuss gibt es Audiotexte zum Mitlesen und die Menüführung ist so einfach wie möglich gehalten. Zusätzlich ist eine audiodeskriptive Version der Medientour erstellt worden. Die Audioführung ist in dieser Variante sprachlich so gestaltet, dass sie die Örtlichkeiten beschreibt und Hinweise zur Orientierung gibt, das ist einmalig bei den Lauschtouren in Deutschland.

    Die gesamte Tour dauert ca. 45 Minuten und ist rund zwei Kilometer lang. Kleine Hinweisschilder markieren die Lauschpunkte entlang der Route, Informationstafeln mit einer Übersicht der Lauschpunkte befinden sich auf dem Marktplatz, am Rossplatz sowie am Unteren Bahnhof. Zusätzlich wurden Faltblätter erstellt, die bei der Tourist-Information erhältlich sind. Und erste digitale und analoge Werbemaßnahmen konnten bereits umgesetzt werden.

    Seit Beginn der sächsischen Sommerferien haben schon rund 600 Gäste die App genutzt. Zur Erstellung der Tour hatte die Stadt Delitzsch Ende 2020 einen Fördermittelbescheid über 15.977,24 Euro durch die LEADER-Bewilligungsstelle erhalten. Die Gesamtausgaben beliefen sich auf rund 22.000 Euro.

    Baustellen

    Aufgrund von unvorhersehbaren Einwirkungen auf den Bauablauf können sich die Zeiträume verschieben.

    Straße: Blumenstraße
    Ursache: Neubau Einfamilienhaus
    Maßnahme: Vollsperrung Höhe Haus-Nr. 10
    Zeitraum: bis 31.12.2021

    Straße: gesamtes Stadtgebiet und Ortsteile
    Ursache: Breitbandausbau der Telekom, Verlegung Telekommunikationskabel
    Maßnahme: halbseitige Straßensperrungen, teilweise mit Ampelregelung, Abschnittsweise sind Vollsperrungen, Haltverbote und Sperrung von Gehwegen notwendig.
    Zeitraum: bis 1.10.2021

    Straße: Eilenburger Straße (zwischen Poststraße und Lindenstraße), Lindenstraße zwischen Schäfergraben und Eilenburger Straße), Töpfergasse
    Ursache: Lichterfest der Werbegemeinschaft
    Maßnahme: Vollsperrungen, Haltverbote
    Zeitraum: 18.9.2021
    Hinweis: Aufhebung der Einbahnstraßenregelung in der Marienstraße (Ein-Ausfahrt über die Bitterfelder Straße). In die Eilenburger Straße kann nur von der Poststraße kommend eingefahren werden (Drehung der Einbahnstraßenregelung).

    Straße: Breite Straße, Pfortenstraße, Markt
    Ursache: Abendmarkt
    Maßnahme: Vollsperrung Breite Straße ab Kreuzgasse, Vollsperrung Pfortenstraße ab Schulstraße in Richtung Markt
    Zeitraum: 16.09.2021 ab 13 Uhr

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige