1.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Aktuelle Meldungen aus Delitzsch

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Stadtrat tagt am 21. Oktober: Die Delitzscher Stadträtinnen und -räte tagen am Donnerstag, dem 21. Oktober 2021, ab 17:30 Uhr im Bürgerhaus in öffentlicher Sitzung. Auf der Tagesordnung stehen u. a. folgende Beschlussvorschläge.

    • Satzungsänderung Jugendparlament: Die Wahl zum Jugendparlament soll künftig ausschließlich online erfolgen.
    • Bebauungsplan Sondergebiet Nord/Änderung: Der Entwurf der 1. B-Plan-Änderung soll gebilligt und die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange beschlossen werden. Hintergrund der geplanten Änderung ist die Ermöglichung der Errichtung von solarthermischen Anlagen.
    • Pauschalengesetz/Mittelverwendung: 70.000 Euro Fördermittel aus dem Pauschalengesetz sollen für den Tiergarten (Stallrepara-turen), für das Ordnungsamt und Hausmeister (E-Bikes, Lastenräder, Schutzkleidung) sowie für ein neues Auszubildenden-Büro genutzt werden.

    Um 18:30 Uhr wird die Sitzung für eine Fragestunde für Bürgerinnen und Bürger unterbrochen.

    Wochenmarkt bald einmal monatlich samstags

    Ab November 2021 findet der Wochenmarkt auf dem Markt

    • jeden Dienstag und Donnerstag und
    • jeden dritten Samstag im Monat

    jeweils in der Zeit von 8 bis 13 Uhr statt.

    Mit der neuen Regelung reagiert die Stadtverwaltung auf einen Antritt der Wochenmarkthändlerinnen und -händler, die in den vergangenen Wochen bei der Kundschaft Unterstützungsunterschriften gesammelt hatten.

    Stellenausschreibung der Stadt Delitzsch

    Gesucht wird Hausmeister/in

    Die Große Kreisstadt Delitzsch sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Hausmeister/in (m/w/d). Er oder sie wird Mitglied des Hausmeisterpools, der für diverse städtische Gebäude verantwortlich zeichnet.

    Das muss die gesuchte Person können

    • Betreuung und Überwachung der zugewiesenen Gebäude/Liegenschaften und deren haustechnischen Anlagen
    • Inspizieren der Heizungs- Lüftungs- und Elektroanlagen
    • Inspizieren der sanitären Einrichtungen und Ausstattungen
    • Inspizieren von Türen, Tore und Fenstern
    • Meldung baulicher Schäden und Mängel an der Liegenschaft bzw. den technischen Anlagen an die zuständigen Stellen
    • Ausführung von kleineren Instandhaltungsarbeiten und Reparaturen
    • Kontroll- und Schließdienste
    • Sauberhaltung der Grundstücke
    • Pflege und Unterhaltung der Außenanlagen, Winterdienst
    • Kontrolle/Koordinierung von externen Arbeiten/Dienstleistern (Wartungseinsätze externer Firmen, Fassadenreinigung, Glasreinigung, Unterhaltsreinigung)
    • Gewährleistung von Ordnung und Sicherheit in den Objekten/Liegenschaften
    • Sonstige Aufgaben wie Inventuren, kleinere Umzüge, Veranstaltungsdienst, Beflaggung, Dokumentationsaufgaben etc.
    • Ansprechperson für Nutzer des Gebäudes
    • Vertretung des Marktverantwortlichen bei Marktaktivitäten, (z. B. Frischemarkt)

    Das wünscht die Stadtverwaltung

    • erfolgreicher Abschluss einer anerkannten mind. dreijährigen handwerklichen Berufsausbildung, wünschenswert in der Fachrichtung Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
    • Kenntnisse über haustechnischen Anlagen
    • gute handwerkliche Kenntnisse/Fähigkeiten
    • selbstständige, eigenverantwortliche Arbeitsweise, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
    • sicheres, serviceorientiertes Auftreten
    • Teamfähigkeit, Flexibilität und Engagement
    • Bereitschaft zum Bereitschafts-, Wochenend- und Feiertagsdienst sowie Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung
    • Bereitschaft zu Fortbildungsmaßnahmen
    • Fahrerlaubnis Kl. B

    Das bietet die Stadtverwaltung

    • unbefristete Vollzeitstelle mit derzeit durchschnittlich 40 Stunden/Woche
    • Vergütung erfolgt bei Vorliegen aller tariflicher Voraussetzungen, gemäß Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD), in der EG 5
    • Jahressonderzahlung, Leistungsentgelt, betriebliche Altersversorgung (ZVK), vermögenswirksame Leistungen und 30 Tage Urlaub/Jahr.

    Munter unterwegs im Exotarium

    Ägyptische Zwerglandschildkröten neu im Tiergarten Delitzsch

    Drei Ägyptische Zwerglandschildkröten leben neuerdings im Exotarium in der Zooschule des Delitzscher Tiergartens.

    Privatzüchter Ron Scheffel aus Teutschenthal hat die im Jahr 2020 geschlüpften Reptilien abgegeben. Gemeinsam mit den Schwarzen Hardunen bewohnen sie nun die nordafrikanische Wüstenkleinlandschaft.

    Als eine der kleinsten Landschildkrötenart überhaupt reiht sich die Art konzeptionell mit Kingswaran und Rosenboa in den Delitzscher Reptilienbestand ein. Als 13. Zoo in Deutschland kann der Delitzscher Tiergarten die begehrte Schildkrötenart präsentieren.

    Die Zwerglandschildkröten können auch als ausgewachsene Tiere nur Panzerlängen knapp über zehn Zentimeter vorweisen, wobei die Weibchen mit 300 Gramm doppelt so schwer werden wie die Männchen.

    „Durch zweimaliges Besprühen der Tiere und ihres Terrariums pro Tag werden den kleinen Panzerträgern aktuell Regenzeitgefühle beschert, wodurch sie besonders aktiv sind, großen Appetit entwickeln und als regelrecht quirlige Schildkröten zu beobachten sind“, berichtet Tiergartenleiter Konstantin Ruske.

    In Ägypten ist die Zwerglandschildkröte aufgrund von Lebensraumzerstörung und des massenhaften, unkontrollierten Abfangens für den lokalen Heimtiermarkt höchstwahrscheinlich bereits ausgestorben. Bereits seit einigen Jahren gibt es in Ägypten Auswilderungsprogramme, die in Menschenobhut vermehrte Zwerglandschildkröten in ihrem Stammland wieder ansiedeln möchten.

    Vielleicht können auch die drei Tiere eines Tages ein derartiges Projekt mit ihrem Nachwuchs unterstützen. Die Geschlechterkonstellation mit zwei Männchen und einem Weibchen wäre dafür im Delitzscher Tiergarten günstig, benötigen doch die Männchen dieser Art innerartliche Konkurrenz, um sich konsequent und fruchtbar um die Weibchen zu bemühen.

    Von A wie Armbrust bis S wie Schlitzohr

    Ferienspaß für Königskinder im Barockschloss Delitzsch

    Der Ferienspaß für Königskinder findet in den sächsischen Herbstferien vom 16. Oktober bis zum 31. Oktober 2021 statt. Das Team des Museums im Barockschloss Delitzsch hat vier abwechslungsreiche Ferienangebote vorbereitet. Eine Anmeldung unter 034202 67-208 ist jeweils erforderlich.

    • 19. Oktober 2021, 14 Uhr. Lirum, Larum, Löffelstiel – die Schlossküche unter die Lupe genommen. Ferienspaß für Königskinder von 6 bis 10 Jahren. 2,50 € pro Kind/5,00 € pro Erwachsenem.
    • 21. Oktober 2021, 14 Uhr. Von einem, der auszog das Fürchten zu lernen – von Schlitzohren und Schandgeigen. Ferienspaß für Königskinder von 9 bis 13 Jahren. 2,50 € pro Kind/5,00 € pro Erwachsenem.
    • 26. Oktober 2021, 14 Uhr. Bolzen, Pfeil und Sehne – Armbrustschießen für Kinder. Ferienspaß für Königskinder ab 6 Jahren. 2 Euro pro Kind.
    • 28. Oktober 2021, 14 Uhr. Bunter Fächerspaß. Ferienspaß für Königskinder ab 9 Jahren. 2,50 € pro Kind/5,00 € pro Erwachsenem + 2 € Materialkosten pro Fächer.

    Sonderaktion

    Offiziell „Königskind“ werden? Das geht so: bei einem Besuch in den rund 30 teilnehmenden Schlössern, Burgen und Gärten einen Stempelpass besorgen, „Kronen“ sammeln und „Königskind“ werden. schloesserland-sachsen.de/ferienspass

    Ortschaftsrat Schenkenberg tagt

    Die nächste öffentliche Sitzung des Ortschaftsrates Schenkenberg findet am Montag, dem 25.10.2021, um 18.00 Uhr, im Hotel „Schenkenberger Hof“ statt.

    Baustellen

    Aufgrund von unvorhersehbaren Einwirkungen auf den Bauablauf können sich die Zeiträume verschieben.

    Straße: A.-Böhme-Straße, B 183 a (zwischen K.-Marx-Straße und Dübener Straße)
    Ursache: Straßenbau
    Maßnahme: Vollsperrungen in mehreren Abschnitten
    Zeitraum: 29.09.2021 – 07.11.2021

    Straße: B 184 (Höhe Rödgen), K 7441 (Feldwebel-Boldt-Str.)
    Ursache: Neuverlegung Trinkwasserleitung
    Maßnahme: halbseitige Sperrung, Ampelregelung
    Zeitraum: 04.10.2021 – 26.11.2021

    Straße: Blumenstraße
    Ursache: Neubau Einfamilienhaus
    Maßnahme: Vollsperrung Höhe Haus-Nr. 10
    Zeitraum: 15.06.2020 – 31.12.2021

    Straße: gesamtes Stadtgebiet und Ortsteile
    Ursache: Breitbandausbau der Telekom, Verlegung Telekommunikationskabel
    Maßnahme: halbseitige Straßensperrungen, teilweise mit Ampelregelung. Abschnittsweise sind Vollsperrungen, Haltverbote, Sperrung der Gehwege notwendig.
    Zeitraum: bis 31.12.2021

    Straße: Lobergasse
    Ursache: T-Com Montagegruben
    Maßnahme: zeitlich aufeinanderfolgende Vollsperrungen in Höhe Nr. 1 und Nr. 6, halbseitige Sperrung in Höhe Nr. 5
    Zeitraum: 13.10.2021 – 22.10.2021

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige