3.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Vorstellungsabsage im Theater der Jungen Welt bis 9. Januar 2022 und Wechsel zum Digitalspielplan

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Aufgrund der Sächsischen Corona-Notfall-Verordnung vom 19. November 2021 sowie des Beschlusses der Stadt Leipzig sagt das Theater der Jungen Welt (TDJW) alle Veranstaltungen im Theaterhaus bis zum 9. Januar 2022 ab. Das TDJW leistet damit seinen Beitrag, um der kritischen Corona-Lage in Leipzig und Sachsen zu begegnen und die zu schützen, die es (momentan noch) nicht können.

    Als Kinder- und Jugendtheater wollen wir an dieser Stelle mit Nachdruck auf die Situation junger Menschen hinweisen. Nach der Belastung des Homeschoolings und der Zunahme psychischer sowie physischer Probleme durch soziale Distanzierung sitzen Schüler:innen bei Höchstinzidenzen zwar im Präsenzunterricht, doch Kultur- und Freizeitangebote sind eingeschränkt oder untersagt. Wieder ist kulturelle Teilhabe erschwert, wieder sind Entwicklungsmöglichkeiten gerade junger Menschen behindert.

    Bitter und nicht nachvollziehbar ist, dass auch die Spielclubs für Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 16. Lebensjahr der Jungen Wildnis, Theatervermittlung des TDJW, nicht im Theaterhaus fortgeführt werden können. Dass diese Angebote in den nächsten Verordnungen genauso behandelt werden sollten wie die von Sportvereinen sowie Tanz-, Musik- und Kunstschulen, ist dringend erforderlich.

    Bis dahin verlegt die Junge Wildnis diese sowie alle anderen Spielclubs („Club Turbo“, „Club Laba“ und „Club Melo“) und das partizipative Projekt „Zwischen Räubern und Regeln“ vorerst in den digitalen Raum. Das zweite derzeit laufende partizipative Projekt „Jung & Wyld“ wird komplett kontaktlos stattfinden und auch eine digitale Präsentation erarbeiten.

    Wechsel zum (digitalen) Alternativspielplan: Interaktive Performances, neue Streams und ein TDJW-Evergreen

    Der digitale Spielplan des TDJW, der bereits seit Beginn der Spielzeit besteht, wird mit weiteren kontaktlosen Vorstellungsangeboten ausgebaut – mit Digitalklassikern als auch neuen Inszenierungen, die diese Spielzeit Premiere feiern konnten: Wie in der letzten Spielzeit bietet das TDJW das Geschichten-Telefon „TDJW SAGT GUTE NACHT“ wieder an, bei dem sich Familien anmelden können und telefonisch kostenlos einer Geschichte, erzählt von Ensemblespieler/-innen, lauschen können. Das Angebot beginnt am 3. Dezember.

    Der Sonnenstrahlen-sammelnde „FREDERICK“ [3 plus] wird die Zoom-Konferenzen wieder zum Leben erwecken und hat nun Verstärkung mit der kleinen Sekunde im Familienstück „ALT MAL KURZ!“ [4 plus]. Dort erkundet sie seit September, was es mit der Zeit und dem Älterwerden auf sich hat.

    Auch das Streamangebot wird erweitert: „DAS NEINHORN“ [6 plus] ist am 13. November 2021 noch vor ausverkauftem Haus über die Bühne galoppiert. Im Stream auf dringeblieben.de kann man gemeinsam ganz untraumtierisch bockig sein – das macht bekanntlich am meisten Spaß. Wieder einmal kann die weiße Pracht nicht im Kleinen Saal des TDJW einziehen, darum lassen wir das Flockengestöber in „SCHULE DES WETTERS: SCHNEE“ [6 plus] digital im Stream tanzen.

    Auf das „Puppentheater-Must-have zu Weihnachten“ muss auch in diesem Jahr nicht verzichtet werden: Ebenfalls als Stream wird „ÜBER BETHLEHEM EIN STERN“ [7 plus] in einer Aufnahme aus dem Jahr 1993 gezeigt.

    Terminübersicht der digitalen Angebote

    „TDJW SAGT GUTE NACHT“ – kostenloses Geschichten-Telefon
    FR 3.12. – SO 12.12., täglich jeweils 18 & 18.30 Uhr – weitere Termine in Planung

    „DAS NEINHORN“ [6 plus] – im Stream auf dringeblieben.de
    SA 4.12., 11 Uhr – MO 6.12., 11 Uhr verfügbar | SA 18.12., 11 Uhr – MO 20.12., 11 Uhr verfügbar | SA 25.12., 11 Uhr – DO 30.12., 11 Uhr verfügbar

    „ALT MAL KURZ!“ [4 plus] – interaktive Live-Zoomperformance
    SA 4.12., 16 Uhr | SO 5.12., 11 & 16 Uhr | SA 18.12., 16 Uhr | SO 19.12., 11 & 16 Uhr

    „SCHULE DES WETTERS: SCHNEE“ [6 plus] – im Stream auf dringeblieben.de
    SA 18.12., 11 Uhr – MO 20.12., 11 Uhr verfügbar | DO 30.12., 11 Uhr – MO 3.1., 11 Uhr verfügbar

    „FREDERICK“ [3 plus] – interaktive Live-Zoomperformance
    SA 11.12., 16 Uhr | SO 12.12., 11 & 16 Uhr | DO 23.12., 16 Uhr | SO 26.12., 11 Uhr | MO 27.12., 11 & 16 Uhr

    „ÜBER BETHLEHEM EIN STERN“ [7 plus] – im Stream auf dringeblieben.de
    MI 22.12., 11 Uhr – SA 25.12., 11 Uhr verfügbar

    Bereits erworbene Tickets für ausfallende Veranstaltungen werden umgebucht oder rückerstattet. Wenden Sie sich dazu an unsere Kasse unter: kontakt@tdjw.de oder 0341.486 60 16

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige