Am kommenden Montag, den 15. August um 18:30 Uhr  lädt der Leipziger Bundestagsabgeordnete Holger Mann (SPD) zur Diskussion zur Zeitenwende in der deutschen Sicherheitspolitik. Inhalte sind die veränderte sicherheitspolitische Lage nach dem 24.2., die Umsetzung des Sondervermögens Bundeswehr und Auswirkung auf die ostdeutschen Standorte.

Als Referenten sprechen die Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin der Verteidigung Siemtje Möller (MdB) und der Kommandeur des Ausbildungskommandos Generalmajor Michael Hochwart.

Die Veranstaltung im SPD-Bürgerbüro JEDERMANNS (Georg-Schumann-Straße 133, 04155 Leipzig) ist öffentlich.  Alle Bürger:innen sind herzlich eingeladen an der Diskussion teilzunehmen.

Eintritt zur Veranstaltung im Rahmen Fraktion vor Ort ist wie immer frei.

Folgender Ablauf ist für den Abend geplant:

18:30 Uhr

Veranstaltungsbeginn, Begrüßung und Einführung

Holger Mann, MdB

18:35 Uhr:

Das Sondervermögen im Kontext der deutschen Sicherheitspolitik

Siemtje Möller, MdB

Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin der Verteidigung

18:50 Uhr:

Auswirkungen auf den Standort Leipzig

Generalmajor Michael Hochwart

Kommandeur Ausbildungskommando der Bundeswehr

19:00 Uhr:

Moderiertes Podiumsgespräch

19:20 Uhr:

Offene Fragerunde mit dem Publikum

20:00 Uhr:

Schluss

Informationen zur Diskussionsveranstaltung finden Sie auch online auf https://www.spdfraktion.de/termine/2022-08-15-sondervermoegen-bundeswehr.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar