In Sachsen sind die Fehltage im Job im vergangenen Jahr wieder deutlich gestiegen. Nach einer aktuellen Auswertung aller Krankmeldungen der DAK-Gesundheit kletterte der Krankenstand von 4,5 auf 4,7 Prozent. Damit gab es im Freistaat deutlich mehr Ausfalltage als im Bundesdurchschnitt (4,2 Prozent). Vor allem die starke Erkältungswelle zu Beginn des Jahres machte den Menschen in Sachsen zu schaffen. Weiterlesen