Artikel zum Schlagwort Personaleinstellungen

Wenn eine Zeitung den Stellenaufbau zum Krachthema macht

Sabine Friedel korrigiert „großen Umzug“: Die SZ rechnet mit falschen Zuwachszahlen in den Dresdner Ministerien

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserIn Dresden wird seit 2019 kräftig gebaut und umgebaut. Immerhin gibt es ein neues Ministerium und ein paar bestehende Ministerien wurden umstrukturiert und bekamen auch neue Aufgaben dazu. Dass die Zahl der Ministeriumsmitarbeiter deshalb steigen würde, war schon bei Unterzeichnung des Koalitionsvertrages 2019 klar. Da wurden 271 neue Personalstellen in den Ministerien vereinbart. Aber jetzt, da die Haushaltsverhandlungen für 2021/2022 begonnen haben, wird wieder Stimmung gemacht. Mit seltsamen Kapriolen – diesmal in der „Sächsischen Zeitung“. Weiterlesen

Mehr Personal für eine bessere Bahn

DB stellt in Mitteldeutschland dieses Jahr rund 1.890 neue Mitarbeiter ein

Foto: Ralf Julke

Die Deutsche Bahn (DB) stellt in Mitteldeutschland in diesem Jahr wieder auf Rekordhöhe neues Personal ein, dazu zählen rund 160 Lokführer und 170 Fahrdienstleiter sowie rund 370 Instandhalter und 130 Servicekräfte in den Zügen. Sie werden an neuralgischen Punkten im Eisenbahnsystem helfen, die Qualität für die Kunden zu verbessern. Denn neben mehr Investitionen in Fahrzeuge und Infrastruktur seien auch mehr Mitarbeiter ein Schlüssel zum Erfolg der „Agenda für eine bessere Bahn“, so Personalvorstand Martin Seiler. Weiterlesen