Ist eine Person zum Beispiel nach einem Unfall nicht in der Lage, Entscheidungen selbst zu treffen, dann dürfen Angehörige dies nicht automatisch für sie tun. Deshalb ist es sinnvoll, mit einer Vorsorgevollmacht für den Ernstfall vorzusorgen. Wie man das Dokument erstellen kann und worauf es zu achten gilt, zeigt die neue Infografik der Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) – in den Sprachen Deutsch, Englisch und Polnisch. Rechtsexpertin Sabine Weiß erklärt außerdem, wie die Vorsorge für Online-Accounts gelingt. Weiterlesen