Artikel zum Schlagwort Gorkistraße

„Leergang“ präsentiert Räume für innovative Ideen in Schönefeld

Derzeit ungenutzte Gewerberäume rund um die Gorkistraße in Schönefeld sind Ziele des Leergangs, einer Besichtigungstour am 12. Oktober. Treffpunkt ist 16 Uhr am Stöckelplatz. Herzlich eingeladen sind Interessenten, die für ihre Gewerbeidee Raum suchen, aber auch diejenigen, die sich einfach nur über die Gorkistraße als Geschäftsstraße erkundigen wollen. Die hier zur Verfügung stehenden Räume bieten vor allem Potenzial für Kleingewerbe wie Büros, Handwerk oder Kunstgewerbe. Für Interessenten einer Atelier- oder Bürogemeinschaft findet im Anschluss ein Speed-Dating statt. Gleichzeitig bietet sich hier die Möglichkeit des lockeren Austausches. Weiterlesen

Etwas fehlt doch noch

350 Schüler haben am Mittwoch das neue Goethe-Gymnasium in Schönefeld feierlich in Besitz genommen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAm Mittwoch, 16. August, wurde ganz offiziell das aus drei hundertjährigen Schulgebäuden in Schönefeld zusammengeschmiedete neue Goethe-Gymnasium eröffnet. Vier Jahre hat dieser Umbau am Ende doch gedauert, samt gläserner Brücke, um die so heftig gerungen wurde. Aber die eigentlich neue Nachricht gab es am Rand der Eröffnung. Weiterlesen

Schule an der Gorkistraße will Goethe-Schule werden

Foto: Ralf Julke

Das Gymnasium Gorkistraße will zukünftig den Namen Goethe-Schule tragen. Die Schule, die zur Zeit noch in der Löbauer Straße 46 untergebracht ist, zieht nach den Sommerferien 2017 in ihr neues Gebäude an der Gorkistraße 15/25. Heute hat die Dienstberatung des Oberbürgermeisters auf Vorschlag von Bürgermeister Thomas Fabian diesem Schulnamenswunsch zugestimmt. Vorbehaltlich der Zustimmung des Stadtrates wird die Schule ab dem Beginn des Schuljahres 2017/18 „Goethe-Schule – Gymnasium der Stadt Leipzig“ heißen. Weiterlesen