Artikel zum Schlagwort Leuschnerplatz

Institutsdirektor Sebastian Lentz wünscht sich „offenes Haus für alle Leipziger“

IfL bekommt Neubau auf dem Leuschnerplatz

Foto: IfL/Franziska Frenzel

Der Leipziger Stadtrat hat in seiner gestrigen Sitzung grünes Licht für den Verkauf einer 4000 Quadratmeter großen Baufläche zwischen der Grünewald-, Windmühlen und Brüderstraße an den Freistaat Sachsen gegeben. Damit ist der Weg frei für eine Rückkehr des Leibniz-Instituts für Länderkunde (IfL) in die Leipziger City, das einen Teil dieses Grundstücks für einen Neubau bekommen wird. Die Vorläufer der international renommierten Forschungseinrichtung waren am Leuschnerplatz und anderen Orten im Stadtzentrum beheimatet. Seit 1996 ist das IfL in Paunsdorf in einem Mietobjekt untergebracht. Weiterlesen

Verkauf des Südteils beschlossen

Der Stadtrat tagte: Ein guter Deal oder „eine Erpressung“ am Leuschnerplatz? + Video & Audio

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserManche Ratssitzungen sind eben deshalb spannend, weil urplötzlich verschiedene Informationen durch den Raum fliegen, die vorab noch im Nebel lagen. Im Falle des Verkaufes des „südlichen Baufeldes“ des Wilhelm-Leuschner-Platzes von der Stadt Leipzig an den Freistaat Sachsen waren es derer gleich mehrere. Bereits der endgültige Verkaufspreis von 2,47 Millionen Euro unter einem Nachlass von etwa einer weiteren Million (wegen des öffentlichen Interesses der Forschungs- und Wissenschaftseinrichtung) für das üppige Filetstück zwischen Windmühlenstraße und Brüderstraße sorgte für Aufsehen. Doch damit lange nicht genug, weitere Details führten zu einer lebhaften Debatte samt Beratungsunterbrechung im Stadtrat. Weiterlesen

Markt der Möglichkeiten: Grüne freuen sich auf Public Viewing zur Fußball-EM auf dem Leuschnerplatz

Vor einem Jahr im April 2015 wurde der Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen vom Stadtrat beschlossen, den Leuschnerplatz als „Markt der Möglichkeiten“ für Zwischennutzungen zur Verfügung zu stellen. Inzwischen ist das Marktamt der Stadt Leipzig bemüht, das Areal durch verschiedene Veranstaltungen zu beleben und so den Ratsbeschluss umzusetzen. Weiterlesen