„Ich freue mich sehr über die Ankündigung von Globalfoundries, die Entwicklung der 12 Nanometer FDSOI-Technologie mit anschließender Produktion in Dresden aufzunehmen und sehe das als einen ganz wesentlichen Meilenstein für die Nanoelektronik. Wir stehen mit Industrie 4.0 und der Mobilität der Zukunft vor großen Herausforderungen. Die Ankündigung ist deshalb nicht nur eine gute Nachricht für Dresden und Sachsen sondern für Europa, da diese Technologie mit ihrer Leistungscharakteristik und ihrer Energieeffizienz das Potenzial hat, die Entwicklung des Internets der Dinge maßgeblich zu prägen“, so Wirtschaftsminister Martin Dulig zur heutigen Ankündigung von Globalfoundries. Weiterlesen