Artikel zum Schlagwort Offensive für Deutschland

Haben wir hier die Schläger der AntiFa gefunden?

Ganz schön chillig: Ein bisschen politisch auf dem Wagner-Platz und „ironic“!

Chillout-Zone Richard-Wagner-Platz. Foto: Alexander Böhm

Die Sonne lachte, die Menschen auch – sich gegenseitig an. Denen die kamen, machte es sichtlich Freude, mal ganz ohne Legida an einem Montag auf dem Richard-Wagner-Platz in Liegestühlen zu lümmeln, in die Sonne zu blinzeln oder sich im mitgebrachten Pool zu räkeln. Wenn auch nur bis 100 an der Zahl hatten doch alle irgendwie Freude daran, es nicht ganz so bierernst zu nehmen, wie es manchmal an anderen Montagen an gleichem Ort zuging. Ganz nebenbei kam auch heraus, dass Legida längst finanziell unter Feuer steht und wie die AntiFa deutschlandweit dirigiert wird. Weiterlesen

Fremdschämen am Nordplatz

Videos: Aus der Offensive wird eine Defensive „für“ Deutschland

Foto: Alexander Böhm

Die Schlappe der Offensive für Deutschland (OfD) setzt sich fort. Am Freitagabend demonstrierten zirka 20 Teilnehmer am Nordplatz. Umrandet von reichlich Gegenprotest, welcher im Laufe des Abends Zahlen zwischen 250 bis 300 erreichte. Laufen konnten die Retter für Deutschland nicht – dies war allerdings eine freiwillige Entscheidung. Mitte November soll am Simsonplatz weiter demonstriert werden. Bis dahin gibt es die Videos und Eindrücke vom schleichenden Ende einer rechten Demonstrationsidee. Weiterlesen

Silvio Rösler kann's nicht lassen

„Offensive für Deutschland“ möchte ab 17. Oktober wöchentlich in Leipzig demonstrieren

"Besorgte Bürger" oder eben einfach das bekannte rechte Hooliganklientel bei der "Offensive für Deutschland"

Silvio Rösler gibt nicht auf. Ab dem 17. Oktober möchte der Legida-Mitinitiator in Leipzig wöchentlich mit der "Offensive für Deutschland" aufmarschieren, um auf eine angebliche "Fehlpolitik dieser Regierung" hinzuweisen. Im Internet bewirbt Rösler drei Veranstaltungen, die bis Monatsende an wechselnden Orten stattfinden sollen. Weiterlesen