-1.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

»Liebe Grüße oder Wohin das Leben fällt« feiert am 11. Januar in der Regie von Theo Fransz Premiere

Mehr zum Thema

Mehr

    Erinnern Sie sich an eine besondere Begegnung mit einem anderen Menschen – wie hat diese ihr Leben verändert? Wie soll man von Ihnen reden, wenn Sie nicht da sind? Und welche Spuren sollen von Ihnen bleiben?

    Die Stücke des niederländischen Schauspielers, Regisseurs und Autors Theo Fransz entstehen meistens im Dialog – im Dialog mit den Spieler*innen und auch im Dialog mit dem Publikum. »Liebe Grüße … oder Wohin das Leben fällt«, am Jungen Schauspielhaus Zürich 2018 uraufgeführt, ist inspiriert von Fragebögen an Kinder, Eltern und Großeltern. Als Deutsche Erstaufführung feiert es in der Regie des Theatermachers Theo Fransz am 11. Januar um 18 Uhr am TdJW Premiere.

    Mit detektivischem Fingerspitzengefühl macht sich Moritz auf zu einer Zeitreise in die eigenen Familiengeheimnisse, denn seine Welt steht Kopf. Alles Bekannte gerät durcheinander. Seine Großmutter Mathilde bereist plötzlich fremde Städte, obwohl sie ihre Wohnung nicht mehr verlassen kann. Dann taucht auf einmal ein Junge namens Fabian auf, der behauptet hier zu wohnen und auch noch Ähnlichkeit mit seinem Vater hat und genau wie dieser heißt. Drei Generationen untersuchen, wie es sich leben lässt zwischen Schicksal und Selbstbestimmung.

    Intendant Jürgen Zielinski hat die Inszenierung in Zürich gesehen und das Stück in den TdJWSpielplan aufgenommen. Als Gespräch der Generationen knüpft es direkt am Spielzeitmotto Zusammen.Finden an. Bereits in den vergangenen Jahren waren Stücke von Theo Fransz am Theater der Jungen Welt zu sehen – z.B. »Schwestern« und »Co-Starring«.

    Das Bühnen- und Kostümbild der Produktion ist von Bettina Weller. Projektionen bilden ein zentrales Mittel der Inszenierung und stellen die unterschiedlichen Zeit- und Erinnerungsräume dar. Die filmische Musik wurde von Komponistin Octavia Crummernerl Gloggengiesser entwickelt. Jede Figur hat ein Leitmotiv, verschiedene zeitliche Musikrichtungen treffen aufeinander.

    Liebe Grüße … oder Wohin das Leben fällt [8 plus] Von Theo Fransz | Aus dem Niederländischen von Andrea Kluitmann | Deutsche Erstaufführung

    Mit: Sonia Abril Romero; Martin Klemm, Benjamin Vinnen
    Regie: Theo Fransz | Ausstattung: Bettina Weller | Komposition: Crummernerl Gloggengiesser | Dramaturgie: Petra Fischer

    Premiere: 11. Januar 2020, 18 Uhr | KLEINER SAAL
    Vorstellungen: 13.01.2020, 10 Uhr | 30.01.2020, 10 Uhr | 31.01 2020, 10 Uhr | 24.02.2020, 10.30 Uhr | 25.02.2020, 10.30 Uhr | 13.03.2020, 10 Uhr | 14.03.2020, 16 Uhr im Anschluss an die Vorstellung Publikumsgespräch mit Theo Fransz | 16.03.2020, 10 Uhr | 02.04.2020, 10 Uhr | 03.04.2020, 10 Uhr

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ