15.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Motetten in der Thomaskirche Leipzig am 13. und 14. März mit dem Knabenchor Unser Lieben Frauen Bremen

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Am Wochenende wird der Knabenchor aus Bremen Unser Lieben Frauen die Motetten gestalten. Das Bremer Ensemble, dem heute 135 Jungen und junge Männer angehören, wird in der Thomaskirche mit Passionsmusik, so unter anderem der Trauermotette von Rudolf Mauersberger „Wie liegt die Stadt so wüst“ zu hören sein.

    Am Samstag singt der Chor zudem die Bach-Kantate „Aus der Tiefen rufe ich, Herr, zu dir“ BWV 131, wobei er vom Leipziger Mendelssohn Kammerorchester und dem Organisten Christian Otto begleitet wird.

    Der Kirchenmusiker Ulrich Kaiser, den Leipzigern als Leiter des MDR Kinderchores und des Leipziger Vocalensembles bekannt, trägt die künstlerische Verantwortung. Er führt seit 2018 den Bremer Knabenchor, der auch im Gottesdienst am Sonntagmorgen um 09.30 Uhr in der Thomaskirche zu erleben sein wird, ebenso wie an allen drei Tagen der Thomasorganist Ullrich Böhme mit Werken von Johann Sebastian Bach.

    Das Eintrittsprogramm zu den Motetten für 2 Euro gibt es ab 45 Minuten vor Beginn an den Eingängen der Kirche.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige