8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Geburtstagskonzert für Ludwig van Beethoven

Mehr zum Thema

Mehr

    Zu einem Konzertnachmittag aus Anlass des 250. Geburtstages von Ludwig van Beethoven lädt das Bach-Museum Leipzig am Sonntag, dem 20. September 2020, um 15 Uhr. Das Leipziger Ensemble Camerata Bachiensis musiziert im historischen Sommersaal des Hauses Werke von Barock bis Wiener Klassik, unter anderem von Johann Sebastian Bach und Jubilar Ludwig van Beethoven. Es moderiert Musikwissenschaftler Dr. Manuel Bärwald.

    Karten für das Konzert sind im Shop des Bach-Museum und an der Tageskasse erhältlich. Ludwig van Beethoven bezeichnete Johann Sebastian Bach einst als den „Urvater der Harmonie“. Zeit seines Lebens studierte er Bachs kunstvolle Kompositionsweise und fertigte Notenabschriften sowie Bearbeitungen von dessen Werken an. Der Einfluss des Leipziger Thomaskantors ist in vielen Werken des Wiener Klassikers hörbar, insbesondere in den späten Klaviersonaten und Streichquartetten sowie in Beethovens berühmter Missa solemnis.

    2020 jährt sich der Geburtstag von Ludwig van Beethoven zum 250. Mal. Die fünf Musikerinnen und Musiker der Camerata Bachiensis und Musikwissenschaftler Dr. Manuel Bärwald laden aus diesem Anlass zu einem besonderen Geburtstagskonzert in den historischen Sommersaal des Bach-Museums.

    Beleuchtet wird an diesem Konzertnachmittag die Beziehung Beethovens zu Johann Sebastian Bach: In chronologischer Reihenfolge erklingt Kammermusik von Bach selbst, von dessen Sohn Carl Philipp Emanuel, von Beethovens Lehrer Christian Gottlob Neefe — der in Leipzig Bekanntschaft zum langjährigen Thomaskantor Johan Adam Hiller pflegte —, von Wolfgang Amadeus Mozart, dem Schüler des „Londoner Bach“ Johann Christian, und selbstverständlich von Ludwig van Beethoven selbst.

    Im Umfeld des Konzerts kann die aktuelle Sonderausstellung „Bach & Beethoven. Wahre Kunst bleibt unvergänglich“ im Bach-Museum Leipzig besucht werden. Diese wurde im Rahmen des Beethoven-Jubiläums konzipiert und wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert.

    Das Bach-Museum Leipzig befindet sich direkt gegenüber der Thomaskirche, und hat von Dienstag bis Sonntag zwischen 10 Uhr und 18 Uhr geöffnet. Die Karten für die Sommersaal-Konzerte sind im Museumsshop zum Preis von € 25,00 (Unterstützerpreis), € 15,00 bzw. ermäßigt € 10,00 zzgl. VVK-Gebühr sowie an der Tageskasse erhältlich.

    Eine Vorreservierung aufgrund der Coronabedingt begrenzten Platzkapazität wird empfohlen. Der Veranstalter bittet um Beachtung der Aushänge zu den Hygienevorgaben vor Ort.

    www.bachmuseumleipzig.de

    Die neue Leipziger Zeitung Nr. 82: Große Anspannung und Bewegte Bürger

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ