5.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

AOK PLUS startet Leistungsoffensive: Versicherte können sich über geldwerte Angebote freuen, die weit übers Mindestmaß hinausgehen

Mehr zum Thema

Mehr

    Anzeige. Wie fast alle gesetzlichen Krankenkassen hat auch die AOK PLUS 2011 einen Überschuss erzielt. Viele fragen sich, was mit diesem Geld passiert. Die Gesundheitskasse hat sich entschieden, dieses Geld an ihre Versicherte zurückzugeben - und zwar in Form von neuen Leistungsangeboten, von denen alle Mitglieder profitieren können.

    Dadurch unterscheidet sich die AOK PLUS erneut positiv von anderen Kassen. Verschaffte die Gesundheitskasse ihren Versicherten bereits in der Vergangenheit mit ihrem ausgezeichneten Service und der Nähe vor Ort viele Vorteile, übernimmt sie in Zukunft auch viele Leistungen, die Versicherte bis jetzt privat zahlen mussten. Genau das bedeutet die Leistungsoffensive der AOK PLUS. Denn unter diesem Titel bündelt die Gesundheitskasse eine Vielzahl von neuen Angeboten, die weit über das gesetzlich geforderte Mindestmaß hinausgehen und in dieser Form nur bei der AOK PLUS zu erhalten sind.

    40 Euro Zuschuss für professionelle Zahnreinigung ab Juli 2012

    Von Zahnärzten empfohlen und jetzt von der AOK PLUS mit bis zu 40 Euro bezuschusst, sollte die professionelle Zahnreinigung bei jedem mindestens einmal jährlich auf dem Kalender stehen. Sie spielt beim Erhalt der Zahngesundheit eine entscheidende Rolle. Um diese Vorsorgeleistung attraktiver zu gestalten, unterstützt die Gesundheitskasse alle Versicherten ab 18 Jahren mit bis zu 40 Euro als Zuschuss für die professionelle Zahnreinigung.

    Weniger Kosten für Schwangere ab Juli 2012

    Schwangere bekommen zur Vorsorge von ihren Ärzten oft Arzneimittel mit den Wirkstoffen Folsäure, Eisen und Magnesium verschrieben – bezahlen mussten sie das aber bisher selbst. Die AOK PLUS übernimmt ab Juli 2012 die Kosten für diese Medikamente in voller Höhe – damit bleibt mehr Geld für die wirklich schönen Dinge vor der Geburt.Mehr Medikamente für Kinder als Kassenleistung – ab Juli 2012

    Bisher mussten bestimmte apothekenpflichtige Arzneimittel für Kinder und Jugendliche vom vollendeten 12. bis zum 18. Lebensjahr aus der eigenen Tasche bezahlt werden. Die Gesundheitskasse fördert die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen und erweitert somit ab Juli 2012 ihre Leistungen. Bestimmte nicht rezeptpflichtige Arzneimittel werden demzufolge auch für Kinder nach Vollendung des 12. Lebensjahres von der AOK PLUS übernommen.

    Homöopathische Leistungen inklusive? Aber natürlich! Ab Oktober 2012 bei der AOK PLUS

    Wer eine homöopathische Behandlung bevorzugt, wird ebenfalls finanziell entlastet. Denn ab Oktober 2012 bietet die AOK PLUS viele homöopathische Leistungen ohne zusätzliche Kosten an.

    Ein Wechsel lohnt sich!

    Mit ihrer Leistungsoffensive beweist die AOK PLUS, dass es sehr wohl Unterschiede zwischen den einzelnen Krankenkassen gibt. Versicherte sollten sich daher genau informieren und die Leistungsangebote vergleichen. Für weitere Informationen zu den neuen Leistungen stehen die Berater der AOK PLUS gern persönlich in einer der über 140 Filialen oder am kostenfreien Servicetelefon 0800 – 247-1001 zur Verfügung.

    Genaueres erfährt man unter www.aokplus-online.de/leistungsoffensive.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ