26.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Neue Broschüre zu Leipzigs IT-Branche: 500 Unternehmen und 5.500 Arbeitsplätze mehr

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Das einzige Problem der neuen Broschüre, die das Dezernat Wirtschaft, Arbeit und Digitales am Donnerstag, 29. April, vorstellte, ist das Alter der Zahlen. Sie stammen allesamt aus dem Jahr 2018, spiegeln also nicht annähernd den aktuellen Zustand einer Leipziger Branche, die wie keine andere seit 2009 ein furioses Wachstum hingelegt hat. Und weiter wächst.

    Eigentlich braucht es dafür keine Werbung mehr. Dennoch versucht die Broschüre „Digital. Dynamisch. Erfolgreich“, die vom Amt für Wirtschaftsförderung veröffentlicht wurde, die Vorzüge des IT-Standortes Leipzig zu verdeutlichen.

    Sie fasst die aktuellen Kompetenzen zusammen und erklärt wesentliche Rahmenbedingungen vor Ort wie Lehre, Forschung oder Fachkräfte-Nachwuchs. Zugleich werden führende Unternehmen der IT-Branche vorgestellt. Unter dem Titel „Digital. Dynamisch. Erfolgreich. IT-Innovationsschmiede Leipzig“ beschäftigt sie sich mit der Frage, was die IT-Wirtschaft in Leipzig prägt und welche Bedeutung sie hat.

    Die zum Cluster IT-, Medien- und Kreativwirtschaft zählende IT-Branche verzeichnete in den zurückliegenden Jahren ein im Vergleich mit anderen Branchen überproportionales Wachstum. Sie steigerte ihre Umsätze zwischen 2009 und 2018 um knapp 300 Prozent. Innerhalb des Clusters (Gesamtumsatz: 3,17 Milliarden Euro) sorgt sie für einen Umsatzanteil von 55 Prozent (1,82 Milliarden). Gemessen am Gesamtumsatz ist die IT-, Medien- und Kreativwirtschaft zweitstärkstes Cluster hinter dem Cluster Energie/Umwelt mit 9,63 Milliarden Euro.

    In Bezug auf die Firmenanzahl und die Beschäftigung ergibt sich folgendes Bild: Im gesamten Cluster waren 2018 schon 5.029 Betriebe (2009: 3.831) mit 35.972 sv-pflichtig Beschäftigten (2009: 26.008) angesiedelt. Darunter verzeichnet die IT-Branche immerhin 1.239 Unternehmen (2009: 788) mit 14.723 Beschäftigten (2009: 9.251).

    Die vielfältige Leipziger IT-Branche ist im Vergleichszeitraum 2009 bis 2018 um fast 500 Unternehmen reicher geworden, knapp 5.500 Arbeitsplätze wurden dadurch geschaffen, freut sich auch Clemens Schülke, kommissarischer Leiter des Dezernats Wirtschaft, Arbeit und Digitale Stadt: „Die Stadt Leipzig hat sich zur IT-Innovationsschmiede entwickelt. Und die Branche wächst dynamisch: seit 2009 um 5.500 Beschäftigte.“

    Die Branche ist zudem vielfältig in der Region vernetzt, etwa im Cluster IT Mitteldeutschland e. V., mit dem Data Science Zentrum Scads.AI (Wissenschaftliches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz Dresden/Leipzig) und der Games XR Mitteldeutschland e. V.

    „Leipzig hat sich in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten IT-Standorte in Ostdeutschland entwickelt. Neben Lage, Infrastruktur und Forschungslandschaft ist es nicht zuletzt die hohe Lebensqualität, die Leipzig attraktiv für IT-Fachkräfte und damit IT-Unternehmen macht“, sagt zum Beispiel Jens Heinrich, Vorsitzender des Vorstandes des Cluster IT Mitteldeutschland e. V.

    „Diese Fachkräfte werden aber auch intensiv aus anderen Branchen umworben. Um diese Konkurrenz um Arbeitskräfte in einen Innovationsmotor zu verwandeln, arbeitet das Cluster IT intensiv mit anderen regionalen Netzwerken wie dem ACOD und dem Netzwerk Logistik zusammen.“

    Und Friedrich Lüder, Vorsitzender des Vorstandes des Games & XR Mitteldeutschland e. V., meint: „Als wichtiger Hotspot der regionalen Games- und XR-Branche ist Leipzig eine der innovativsten Städte in Mitteldeutschland. Der Bedarf ist groß, das zeigen nicht nur die stetige Anzahl an Neugründungen im Bereich Games und XR, sondern auch das stabile Wachstum bereits gegründeter Firmen. Leipzig hat gezeigt, dass mit Mut und Wille die digitale Zukunft gestaltet werden kann.“

    Wie vielfältig die Landschaft der IT-Firmen ist, zeigt die Aufzählung ihrer Arbeitsschwerpunkte:

    Cybersecurity/ IT-Security
    E-Commerce
    Data Science & Business Intelligence
    Software Development & Software Consulting
    Digital Innovation (KI, IoT, Big Data, Cloud Computing, eHealth)
    IT Infrastructure & Hardware Development
    Applied Interactive Technologies (APITs): Games, XR, VR, AR und Apps
    Digital Transformation

    Da die Daten aus dem Jahr 2018 stammen, darf man durchaus davon ausgehen, dass die Zahl der in der IT-Wirtschaft Beschäftigten mittlerweile noch deutlich höher ist. Oder mit den Worten aus der Broschüre: „IT-Unternehmen sind in Leipzig allgegenwärtig und die Informationstechnologie ist die treibende Kraft des Clusters IT-, Medien- und Kreativwirtschaft. Spannende Neugründungen und ein überdurchschnittlicher Anstieg der Mitarbeiter- und Umsatzzahlen machen die IT-Wirtschaft zur Wachstumsbranche Nr. 1 des Clusters.“

    Die 32-seitige Publikation ist ab sofort als E-Paper unter www.leipzig.de/download-business sowie als Druckexemplar im Amt für Wirtschaftsförderung erhältlich.

    Hinweis der Redaktion in eigener Sache

    Seit der „Coronakrise“ haben wir unser Archiv für alle Leser geöffnet. Es gibt also seither auch für Nichtabonnenten alle Artikel der letzten Jahre auf L-IZ.de zu entdecken. Über die tagesaktuellen Berichte hinaus ganz ohne Paywall.

    Unterstützen Sie lokalen/regionalen Journalismus und so unsere tägliche Arbeit vor Ort in Leipzig. Mit dem Abschluss eines Freikäufer-Abonnements (zur Abonnentenseite) sichern Sie den täglichen, frei verfügbaren Zugang zu wichtigen Informationen in Leipzig und unsere Arbeit für Sie.

    Vielen Dank dafür.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige