Artikel vom Freitag, 22. Januar 2016

Zwischen Rummelklang und Avantgarde: Die Dreigroschenoper im Schauspiel Leipzig

Bereits 1928 - also in dem Jahr der Erstaufführungen der Dreigroschenoper - war das Stück ein Erfolg. 100 Aufführungen bis Jahresende, 400 Aufführungen und 200 Inszenierungen allein bis 1929 - allein in Deutschland. 1931 wurde der Stoff verfilmt. Bis 1933 erfuhr das Stück 10.000 Aufführungen europaweit. Die Kritiken fielen insgesamt positiv aus. Wintersaison 2015 / 2016 in Leipzig - wieder einmal erweist sich Brechts Stück als Glücksgriff. Weiterlesen

Polizeibericht, 22. Januar: Zeugenaufrufe, 19-Jähriger inhaftiert, Kleindealer festgenommen

Foto: L-IZ.de

Die Polizei sucht Zeugen zu einem umgefahrenen Poller in der Einmündung Katharinenstraße/Markt und zu einem Geschehen in der Buslinie 60 +++ Ein 19-Jähriger, auf dessen Konto mehrere Straftaten gehen, wurde Mittwochnacht in Haft genommen +++ In der William-Zipperer-Straße trieben heute Nacht Zündler ihr Unwesen +++ Mittwochnachmittag gingen der Leipziger Fahrradstaffel und zivilen Fahndern der Gemeinsamen Einsatzgruppe Bahnhof-Zentrum mehrere Kleindealer ins Netz. Weiterlesen

"Geschichte ist Gegenwart"

Tanners Interview mit dem Kulturvermittler Beat Toniolo

Foto: Volly Tanner

Beat Toniolo ist Schweizer und arbeitet und liebt zeitweise und regelmäßig in Leipzig. Seine Sicht der Dinge zu erhören wiederum ist aufschlussreich, schließlich endet für ihn die Welt nicht an der deutschen Grenze. Dabei lächelt er gern und knödelt ein angepasstes, leichtes Schwitzerdütsch. Tanner fragte ihn nach Wohl und Weh und Marianne Sägebrecht und Diana Feuerbach. Weiterlesen

Ersatzbusse für Linie 1 noch bis 30. Januar im Einsatz

Bauarbeiten in Gorkistraße verlängern sich

Die Bauarbeiten in der Gorkistraße verlängern sich wegen der schlechten Witterungsbedingungen voraussichtlich um eine Woche. Die Straßenbahnlinie 1 verkehrt daher voraussichtlich noch bis 30. Januar verkürzt zwischen den Haltestellen Lausen und Stannebeinplatz. In dieser Zeit sind weiterhin Ersatzbusse zwischen den Haltestellen Mockau, Post und Stannebeinplatz im Einsatz. Ursprünglich sollte die Straßenbahnsperrung vom 11. bis 23. Januar andauern. Weiterlesen

Ab Montag: Baumpflege und Fällungen im Bereich Karl-Tauchnitz-Straße / Martin-Luther-Ring

Am kommenden Montag (25. Januar) beginnen in der Karl-Tauchnitz-Straße Baumschnittarbeiten. Dabei geht es um 124 Pflegeschnitte und 109 Kroneneinkürzungen. Die Pflegeschnitte sind erforderlich, um die notwendige Durchfahrtshöhe zu gewährleisten und um abgestorbene Äste zu entfernen. Die Kroneneinkürzungen sind notwendig, weil an den alten, inzwischen faulenden Schnittstellen vorheriger Rückschnitte Astbruchgefahr besteht. Weiterlesen

Stadtratsbeschluss zur Halle 7 in der Baumwollspinnerei

Leipzigs Kulturdezernat rechnet jetzt mit 10 Millionen Euro für die Unterbringung des Naturkundemuseums

Archivfoto: Ralf Julke

Am Ende kam es auch Sebastian Beyer, unserem Reporter in der Stadtratssitzung am Mittwoch, 20. Januar, nur noch spanisch vor, was da zum künftigen Standort des Naturkundemuseums in der Alten Baumwollspinnerei geredet wurde. Nirgendwo waren die Kosten benannt, aber selbst kritische Stadträtinnen und Stadträte waren auf einmal für den Umzug. Wie das? Weiterlesen

"Mit ihm wäre ich überall hingegangen…!" von und mit Liedermacher Wolfgang Rieck

Nächstes KlassischesKartoffelKonzert am 31. Januar

Quelle NuKLA

Der Verein Naturschutz und Kunst Leipziger Auwald e. V. veranstaltet am Sonntag, 31.01.2016 um 17 Uhr, sein 25. Benefizkonzert. Karten für das Konzert sind bei allen bekannten Vorverkaufsstellen in Leipzig & über www.eventime.de sowie über die NuKLA-Homepage zum Preis von 18 Euro, ermäßigt 15 Euro erhältlich (zuzügl. Vorverkaufsgebühr). Restkarten für 22/19 Euro an der Abendkasse. Bestpreis bei NuKLA, da ohne VVG. Weiterlesen

Tag der offenen Tür in der Werner-Vogel-Schule 2016

Am Mittwoch, 27. Januar 2016 von 14:30 bis 17:00 Uhr findet in der Werner-Vogel-Schule, Förderschule mit Schwerpunkt geistige Entwicklung, in der Hans-Marchwitza-Straße 12, 04279 Leipzig ein Nachmittag der Offenen Tür statt. Interessierte neue Eltern und Schüler sind herzlich eingeladen, sich ein eigenes Bild von der Schule, ihrem speziellen Profil und ihren Angeboten zu machen. Weiterlesen

Leipzig gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus

Am 27. Januar erinnert Leipzig im Rahmen des internationalen Gedenktages an die Opfer des Nationalsozialismus. Der Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz jährt sich an diesem Tag zum 71. Mal. Die Stadt Leipzig bittet auch in diesem Jahr alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am 27. Januar an die Gedenkstätte Abtnaundorf (Theklaer Straße/Höhe Heiterblickstraße). Am 18. April 1945 wurde an dieser Stelle von Gestapo und SS eine Baracke des ehemaligen Außenkommandos des KZ Buchenwald mit 300 eingeschlossenen Häftlingen in Brand geschossen. Mehr als 80 von ihnen kamen dabei um oder starben später an ihren schweren Verletzungen. Weiterlesen

Verliert Sachsens Ministerpräsident wegen AfD-Umfragen jetzt die Nerven?

Zschocke: Tillichs Ruf nach Asylrechtsverschärfung führt in die Sackgasse

Foto: Ralf Julke

Je öfter Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) sich in der Flüchtlingsdebatte zu Wort meldet, umso deutlicher wird, in welche Sackgasse sich die deutschen Unionspolitiker mit ihrem "Verständnis für die Sorgen der Bürger" manövriert haben. Anfangs war es nur ein alter, antrainierter Reflex: Wenn politische Themen am rechten Rand der Gesellschaft für Aufregung sorgen, dann macht man sie sich zu eigen und nimmt damit den Rechtsradikalen den Wind aus den Segeln. Weiterlesen

Große Schau für Leipziger Fotografen-Schule und Geburtstagsparty für Gille

2016 wird ein großes Jahr der Fotografie im Leipziger Bildermuseum

Foto: VG Bild-Kunst Bonn

Neues Jahr, neue Bilderfluten. Im Jahr 2015 hat das Leipziger Museum der bildenden Künste richtig geprotzt mit Barock (Bernini), Moderne (Klee) und französischer Romantik (Delaroche & Delacroix). Allein die große Bilderschau der beiden Franzosen hat 35.000 Besucher angelockt. Für ein abgelegenes Plätzchen in der internationalen Kunstwelt wie Leipzig nicht schlecht. Aber was passiert 2016? Läuft alles auf Markus Lüpertz hinaus? - Am Ende schon, sagt der Museumsdirektor. Weiterlesen

Anstieg rechtsextremer Gewalttaten in Sachsen

Warum nicht den sächsischen Verfassungsschutz auflösen und dafür das OAZ stärken?

Foto: Alexander Böhm

Wozu braucht Sachsen eigentlich noch das Landesamt für Verfassungsschutz? Die Frage stellt sich nicht nur die Linksfraktion im Sächsischen Landtag. Und auch nicht nur, weil die Ergebnisse dieses Amtes so mager sind. Immerhin hat Sachsen seit 2012 eine Einrichtung, die deutlich bessere Ergebnisse vorlegt: das Operative Abwehrzentrum (OAZ). 2012 ist nicht ganz zufällig das Jahr des Neustarts. Weiterlesen

Der Flughafen im Leipziger Stadtrat

Wie hält es Leipzigs OBM mit der Strategie der Mitteldeutschen Flughafen AG?

Foto: Flughafen Leipzig / Halle, Uwe Schoßig

Wieder einmal war der Dauerbrenner Fluglärm in Leipzig Thema im Stadtrat. Diesmal initiiert durch eine Einwohneranfrage des Pressesprechers der Bürgerinitiative "Gegen die neue Flugroute" und einer Anfrage: Strategie der Mitteldeutschen Flughafen AG (MFAG) für den Flughafen Leipzig-Halle. Weiterlesen