Artikel vom Samstag, 25. Juni 2016

Schwarwels Fenster zur Welt

Der #Lexit kommt!

Karikatur: Schwarwel

Es ist soweit, Brüder und Schwestern des Ostens. Leipzig stimmt ab, die Vorbereitungen laufen, die sozialen Netzwerke formieren sich. In oder Out ist die Frage. Wir wollen raus aus der EU! Natürlich nur, um endlich mal die Regeln für unsere schöne Stadt allein verhandeln zu können. „Mehr Basis, alle Macht den Kommunen, Rassisten raus!“ unser Schlachtruf – die stolze Bürgerstadt bricht auf. Denn wir haben eine Menge zu bieten und werden uns gleichzeitig mit London zur neuen Regional-EU zusammenschließen. Der gemeinsame Hashtag #Lexit verbreitet sich rasant, weitere Städte folgen. Ein paar saftige Abwertungen und Schuldzuweisungen gegen andere haben wir Anmelden und weiterlesen.

Gewandhausorchester

Open-Air-Konzert im Rosental: Tausende Besucher beklatschen Simone Kermes und Alexander Shelley

Foto: Alexander Böhm

Der Wettergott hatte es gut gemeint. Bei hohen Temperaturen gab das Gewandhausorchester am Freitag das erste von zwei Open-Air-Konzerten im Leipziger Rosental. Das „Klassik Airleben“ lockte tausende Besucher an. Unter den Zuhörern befand sich auch der designierte Kapellmeister Andris Nelsons. Anmelden und weiterlesen.

Dossier Nr. 3 - Gefährliche Radwege

Im Sommer 2015 haben L-IZ und ADFC diverse Gefahrenstellen im Leipziger Radwegenetz erkundet

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDen Sommer 2015 nutzten der ADFC Leipzig und die Leipziger Internet Zeitung, um einmal - mit kräftiger Hilfe der Leser - die gefährlichsten Stellen im Leipziger Radwegenetz zu erkunden und Lösungsvorschläge dafür zu machen. 32 Gefahrenpunkte konnten gefunden und beschrieben werden. Und das Thema ist nach wie vor aktuell. Weiterlesen.

Tagung an Universität Leipzig würdigt Begründer der weltweit ersten Filmtheorie

Wiederentdeckung des vergessenen Vordenkers Hugo Münsterberg

Einhundert Jahre nach seinem Tod veranstaltet die Universität Leipzig eine internationale Tagung zu Ehren des Begründers der weltweit ersten Filmtheorie, Hugo Münsterberg. Vom 29. Juni bis zum 2. Juli 2016 findet die Konferenz „A hundred years of Film theory. Münsterberg and beyond: Concepts, Applications, Perspectives“ statt. Neben der Präsentation aktueller Forschung zu dem aus Leipzig über Heidelberg und Freiburg nach Amerika ausgewanderten Psychologen und Philosophen werden auch die Filme aus seiner Schaffenszeit gezeigt, die ihn zur Filmtheorie anregten. Es werden seine Wahrnehmungs-Experimente wiederholt und die weltweiten Auswirkungen seiner Theorien auf beispielsweise die indische Filmkultur erläutert. Weiterlesen.

Mit der Leipziger Denkmalstiftung auf Entdeckungsreise im Sommerferienpass

Foto: Dave Tarassow

Erstmals beteiligt sich die Leipziger Denkmalstiftung mit einem Angebot im Sommerferienpass der Stadt Leipzig. Mit zwei spannenden Stadtrundgängen geht es auf Entdeckungsreise durch das 1001-jährige Leipzig. Alle Ferienpassinhaber sind eingeladen, dabei zu sein, wenn es vom Hauptbahnhof durch den CityTunnel geht. Wenn auf Bach, Goethe und Schiller getroffen wird. Aber auch auf Barthels Hof mit seinem über 500 Jahre altem Erker. Weiterlesen.

Der nächste Winter kommt – Brennholz für abgeschobene Roma

Jedes Jahr werden weit über 500 Roma aus Deutschland in den Kosovo abgeschoben. Dort wartet auf diese Menschen häufig Obdachlosigkeit, Diskriminierung auf allen Ebenen und ein kaum vorstellbares Massenelend. Die meisten leben durchschnittlich mit 0,60 € pro Tag. Es gibt keinerlei Krankenversicherung und die Lebenshaltungskosten sind mit denen in Deutschland vergleichbar. Weiterlesen.

Millionenförderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft

Uni Leipzig: Internationales Säkularitäten-Projekt beginnt

Startschuss für die Arbeit einer neuen Kolleg-Forschergruppe an der Universität Leipzig: In einem internationalen Team erforschen rund 50 Wissenschaftler die „Vielfalt der Säkularitäten“. Der „Kick-off-Workshop“ findet vom 27. bis 29. Juni in der Leipziger Universitätsbibliothek statt. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert die Gruppe mit rund vier Millionen Euro - eine weitere Stärkung der Leipziger Religionsforschung in Religionswissenschaft und Kultursoziologie und ihrer Kooperationspartner aus Fächern wie Arabistik, Ethnologie, Geschichte, Sinologie und Theologie. Weiterlesen.

Erfolgsgeschichte begann hier: Kita Kirschberg war erste Outlaw-Kita

300 Gäste zum 30. Geburtstag: Grünauer Outlaw-Kita feiert Jubiliäumsparty

Foto: Outlaw Kinder- und Jugendhilfe gGmbH

Mit mehr als 300 Gästen feierte am Freitag die bundesweit erste Outlaw-Kita Am Kirschberg in Leipzig-Grünau das 30. Jubiläum der Einrichtung mit einem Geburstags-Gartenfest. Das Fest bildete den Höhepunkt und Abschluss der Jubiläums-Festwoche, die das Kita-Team mit den Mädchen und Jungen, ihren Familien, Ehemaligen sowie KooperationsparterInnen und Förderern feierte. Auf dem Programm der Festwoche standen ein großer Festzumzug, Ponyreiten, ein eigens einstudiertes Theaterstück der ErzieherInnen für die Kinder, ein Spieltag mit dem Springburg e. V. und vieles mehr. Weiterlesen.

Wurzeln, Schlaglöcher, tief hängende Äste - wie Leipzig seine Radfahrer verärgert

Der BUND Leipzig sammelt jetzt die miesesten Radwege in Leipzig

Foto: Ralf Julke

Ooops, jetzt ist auch der BUND munter geworden und setzt das Thema miese Radwege auf die Agenda. Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) Leipzig ruft die Einwohner*innen der Stadt auf, „miese Radwege“ zu melden. Holprige, unsichere, zu schmale oder schlecht ausgewiesene Radwege können in eine Online-Karte eingetragen werden. Anmelden und weiterlesen.

Hohe Wasserstände im Leipziger Südraum

Die Neue Harth wird feuchter und die Kleine Pleiße ist noch nicht die Lösung

Foto: Ralf Julke

Ein gewisses düsteres Bild aus dem Leipziger Neuseenland zeichneten am Donnerstag, 23. Juni, die Grünen aus Markkleeberg. Der Zustand der Neuen Harth machte Tommy Penk, den Grünen-Vorsitzenden, und Joachim Schruth, den Grünen-Fraktionsvorsitzenden, besorgt. Geht da jetzt alles kaputt? Oder nimmt die LMBV ihre Aufgabe nicht wahr? Anmelden und weiterlesen.

Frostiges Superfood für's Frühstück

Topf & Quirl: Nicecream mit Erdbeeren und Chiasamen

Foto: Maike Klose

Nach Eiscreme kommt Nicecream, denn schließlich schmeckt bei tropischen Temperaturen um die 35°C nichts besser, als gefrorene Köstlichkeiten. Ganz im Gegensatz zu den üppigen Kreationen der letzten Wochen ist dieses Rezept jedoch sehr figurfreundlich, gesund und dennoch richtig lecker. Nicecream, eine inzwischen viel gefeierte kulinarische Entdeckung, ist eine Art selbstgemachtes Speiseeis, das allerdings aus nur einer Zutat besteht- aus gefrosteten Bananenscheiben. Anmelden und weiterlesen.

Eine eher bedrückende Dystopie über ein fabelhaftes Land in Europa

Wie schnell wieder der Tod regiert, wenn kleine eitle Männer die Macht an sich reißen

Foto: Ralf Julke

Das Land, von dem Dieter Moselt in dieser satirischen Erzählung berichtet (zumindest hat er sie so klassifiziert), liegt irgendwo in Europa, auch wenn der Name Miracolandia eher an die phantastischen Erzählungen des Barock erinnert, an Shakespeare oder Swift. Aber dieses Miracolandia liegt mitten in Europa und es regiert ein kleiner, eitler Narziss namens Baerenlustkoenig. Anmelden und weiterlesen.