Artikel vom Dienstag, 27. Dezember 2016

Ausschank und Demonstration erlaubt

Silvester in Leipzig: Entspannung am Connewitzer Kreuz

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserDie Partei Die PARTEI sorgt sich wieder einmal um die Dinge die wirklich wichtig sind: Für die Silvesternacht sind es in diesem Jahr die geliebten Mitbewohner der Leipziger auf bis zu vier Beinen. Aus diesem Grund ruft die Partei für die Silvesternacht zu einer Kundgebung am Connewitzer Kreuz unter dem Motto „Bier statt Böller“ auf. Mit einigen Hintergedanken. Weiterlesen.

„Hochkaräter“ der Klassik

Neujahrskonzert voller Emotionen

Foto: PR

VerlosungMaestro Tigran Mikaelyan und Klarinettist Eduard Don präsentieren mit dem Kammerorchester der Neuen Philharmonie Hamburg das Neujahrskonzert mit bekannten Meisterwerken von Mozart und Tschaikowsky. Erleben Sie ein Neujahrskonzert voller Emotionen am Freitag, 6. Januar 2017 im Gewandhaus zu Leipzig: Der israelische Klarinettist Eduard Don und das Kammerorchester der Neuen Philharmonie Hamburg präsentieren ihrem Publikum echte „Hochkaräter“ der Klassik. +++ Die Verlosung ist beendet!+++ Weiterlesen.

Polizeibericht, 27. Dezember: Unsittliche Aufwartungen, Handtaschenräuber, „Weihnachtsbesuch“

Foto: L-IZ.de

Im Deiwitzweg wurde eine 62-Jährige mit unsittlichen Aufwartungen bedrängt und niedergeschlagen – Die Polizei sucht nach Zeugen +++ In der Kochstraße entriss ein Fahrradfahrer einer 93-Jährigen die Handtasche +++ In Paunsdorf richteten Einbrecher Heiligabend in einem Freizeitkomplex immensen Schaden an. Weiterlesen.

2017 – was kommt?

Lauter gute Vorsätze, an die sich keiner hält

Grafik: DAK

Für alle LeserAlle Jahre wieder gibt es Umfragen. Alle möglichen Leute werden zu allem Möglichen gefragt, meist nach guten Vorsätzen. Das ist irgendwie Tradition, weil irgendwann mal ein Redakteur, dem nichts einfiel, die leere Neujahrsspalte mit blumigen Worten zu all dem füllte, was man sich im neuen Jahr so alles vornehmen könnte. Dabei hält sich niemand dran. Es ist einfach zu schwer. Weiterlesen.

Festlicher Jahreswechsel im Herzen Leipzigs

Gala zum Jahreswechsel, Silvester-Gala und Silvester-Party in der Oper Leipzig

Foto: Tom Schulze

Rund um die Welt ist es eine schöne Tradition, das Jahr mit Musik ausklingen zu lassen – so auch in der Oper Leipzig. Damit der Jahreswechsel 2016/17 ein unvergessliches Erlebnis wird, lädt die Oper Leipzig zum Feiern ins Opernhaus am Augustusplatz ein. Mit der Gala zum Jahreswechsel am 30. Dezember, 19:30 Uhr und der Silvester-Gala am 31. Dezember, 18 Uhr wird das Jahr mit dem Besten aus Oper, Operette, Musical und Ballett, Solisten der Oper Leipzig und dem Gewandhausorchester und der Leitung des Intendanten und Generalmusikdirektor Ulf Schirmer stimmungsvoll verabschiedet. Durch beide Abende führt der Chefregisseur der Musikalischen Komödie, Weiterlesen.

Zwei Jahre Mindestlohn in Sachsen

Arbeitsminister Martin Dulig: Niedrige Löhne sind kein Standortvorteil – Tariflöhne helfen bei der Fachkräftesicherung

Foto: SPD Sachsen

Arbeitsminister Martin Dulig zu Erhöhung des Mindestlohnes ab Januar 2017: „Es ist gut, richtig und angemessen, dass der gesetzliche Mindestlohn steigt. Die Anhebung auf 8,84 Euro ab Januar 2017 ist eine gute Nachricht für die Beschäftigten in Sachsen. Die Vorhersagen vieler Kritiker, dass die Einführung des gesetzlichen Mindestlohnes Anfang 2015 zu massiven Jobverlusten führen wird, ist durch die anhaltend gute Konjunktur und Nachfrage nach Arbeitskräften insbesondere einer steigenden sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung widerlegt. Weiterlesen.

2017 – was kommt?

Das Museum zum Arabischen Coffe Baum wird im Januar auf den Kopf gestellt

Foto: Ralf Julke

Das Jahr 2017 fängt mit einer Schließung an. Und auch noch das beste Stück wird’s treffen: das Kaffeemuseum oder – im offiziellen Titel – die „Ständige Ausstellung im Museum zum Arabischen Coffe Baum“ in der Großen Fleischergasse. Pilgerort für alle Besucher, die wirklich wissen wollen, wie es um das Land der Kaffeesachsen bestellt ist. Und nun ist der Pilgerort einen Monat lang geschlossen. Aus gutem Grund. Anmelden und weiterlesen.

Dresdner und Leipziger Zöllner erfolgreich

Gefälschte Waren im Wert von über einer Million Euro sichergestellt

Foto: Hauptzollamt Dresden

Die Bekämpfung der Marken- und Produktpiraterie gehört zu den Schwerpunktaufgaben des Zolls. In gleich zwei Fällen waren Zöllner des Hauptzollamtes Dresden in der Vorweihnachtszeit diesbezüglich erfolgreich. Am 6. Dezember 2016 ging dem Dresdner Zoll bei Kontrollen auf der Autobahn 17, Parkplatz „Am Heideholz“ ein dicker Fisch ins Netz. Weiterlesen.

Ab Januar 2017 werden Kindergeld und Kinderzuschlag erhöht

Foto: Ralf Julke

Das Kindergeld wird mit dem Jahreswechsel um monatlich 2 Euro angehoben. Damit werden für das 1. und 2. Kind jeweils 192 Euro pro Monat Kindergeld gezahlt, für das 3. Kind 198 Euro pro Monat. Ab dem 4. Kind steigt das Kindergeld auf 223 Euro pro Monat. Die Auszahlungsbeträge werden für das Kindergeld automatisch angepasst und ab Januar 2017 ausgezahlt. Die Kindergeldberechtigten selbst müssen dazu nichts mehr veranlassen. Weiterlesen.

Die wichtigsten Änderungen im Überblick

2017: Neue Regelungen für Verbraucher

Klassischerweise treten im neuen Jahr zahlreiche neue Gesetzesregelungen in Kraft, so auch 2017. Von Regelungen im Pflegebereich über die Nährwertkennzeichnung bis hin zur Fußball-Bundesliga-Übertragung – Michael Hummel von der Verbraucherzentrale Sachsen fasst die wichtigsten Änderungen zusammen. Weiterlesen.

Fast 1.000 Musikschüler suchen einen Platz

Steigende Bevölkerungszahl lässt auch die Warteliste der Leipziger Musikschule wachsen

Foto: Ralf Julke

Leipzig wächst und wächst und wächst. Und das lässt auch die Leipziger Musikschule „Johann Sebastian Bach“ aus allen Nähten platzen. Die SPD-Fraktion hatte deswegen extra einen Antrag geschrieben, das Personal weiter aufzustocken. Der klemmt jetzt erst mal fest, weil die Verwaltung alle Haushaltsanträge abgelehnt hat. Aber wie die Zahlen steigen, das wollte CDU-Stadtrat Falk Dossin noch genauer wissen. Und bekam Antwort. Anmelden und weiterlesen.

Ein bemerkenswertes Interview zum Thema einer echten Überflussgesellschaft

Wie kommen wir raus aus der Falle von Technikgläubigkeit und Umweltzerstörung?

Foto: Ralf Julke

Im Mai war der Chemiker Prof. Dr. Michael Braungart Gastredner der 13. Helmholtz Environmental Lecture (HEL) im Umweltforschungszentrum (UFZ). Wir hätten es gern geschafft, da hinzugehen und zu berichten. Aber wir haben es nicht geschafft. Deswegen freuen wir uns, dass Steffen Reichert den Mann für den Oktober-Newsletter des UFZ einfach mal interviewt hat. Titel: „Die Grenze unseres Planeten ist unsere Intelligenz.“ Anmelden und weiterlesen.

2017 – was kommt?

Das Sozialamt zieht wohl mit mehreren Abteilungen in den einstigen Sitz der LWB in der Prager Straße

Foto: Gernot Borriss

Die Zeit rennt. So völlig falsch lag die SPD-Fraktion nicht, als sie Anfang 2016 vorschlug, am Rossplatz ein neues großes Technisches Rathaus zu errichten. Denn die Stadt wächst – und mit ihr wachsen die Aufgaben der Stadtverwaltung. Insbesondere die im Sozialbereich. Im Sozialdezernat wird jetzt die Reißleine gezogen. Mit den überlasteten Strukturen geht es nicht mehr. Es braucht jetzt sofort ein neues, größeres Haus. Anmelden und weiterlesen.

Tierleben-Erzähler, Zoodirektor, Tierbeobachter

Eine Biografie, die vor allem die Strapazen der Reisen des Forschers Alfred Brehm beschreibt

Foto: Ralf Julke

Eigentlich war 2016 kein Alfred-Brehm-Jahr. Aber es erschienen dennoch zwei Alfred-Brehm-Bücher in Leipzig. In Zeit- und Selbstzeugnissen rekonstruierte Hans-Dietrich Haemmerlein das Leben des berühmten Tierforschers für den Sax Verlag. Die Edition am Gutenbergplatz hat jetzt einen Titel in ihr Programm aufgenommen, der 1984 erstmals im Leipziger Brockhaus-Verlag erschienen war. Anmelden und weiterlesen.