Artikel vom Donnerstag, 16. August 2012

Neues vom rechten Rand: NPD erstreitet 50.000 Euro – Apfel & Co. auf Wochenmarkttour

Seit Donnerstag steht fest: Die Fusion von NPD und DVU hat nie stattgefunden. Zumindest nicht parteienrechtlich. Für Holger Apfel und Co. ist das Urteil des Berliner Verwaltungsgerichts Fluch und Segen zugleich. Einerseits spülte die Kammer der Partei rund 50.000 Euro in die klammen Kassen. Andererseits reicht das Urteil den Parteistrategen zum Debakel. Die touren fleißig über Sachsens Wochenmärkte. Weiterlesen

Räuber schleifen Seniorin auf der Straße mit: 11.600 Euro Beute später bei Radsturz verloren

Hannelore O. ist noch immer traumatisiert von dem Überfall, welchen zwei junge Männer auf sie verübten. Die damals 72-Jährige Unternehmerin brachte an jenem 17. April 2008 gerade die Tageseinnahmen ihres Familienbetriebes in einer Tasche zur Volksbank im Poetenweg. "Ich hatte das Auto abgestellt und war dabei die Straße zu überqueren, als zwei junge Männer anrannten, nach der Tasche griffen und damit fliehen wollten", erzählt sie. Weiterlesen

Gescheitert: Klage der Stadt Leipzig gegen das Sächsische Kulturraumgesetz ist unzulässig + Update

"Der Verfassungsgerichtshof des Freistaates Sachsen hat den Antrag der Stadt Leipzig gegen die Änderung des Sächsischen Kulturraumgesetzes durch das Haushaltsbegleitgesetz 2011/2012 als unzulässig verworfen." So trocken kann ein Urteil daherkommen. In einer Normenkontrollklage hatte die Stadt Leipzig versucht, gegen eine aktuell Novellierung und die damit verbundene Absenkung der Mittel durch den Freistaat für Leipzig vorzugehen. Weiterlesen

Der Papst zu Besuch: „Wer’s glaubt wird selig“ ist eine warmherzige Kinokomödie

Das bayrische Hollerbach hat es nicht einfach: Seit fünf Wintern bleibt der Schnee aus und damit die Urlauber dem Skiort fern. Georg (Christian Ulmen) hat es auch nicht einfach: In sein Restaurant kommt kaum noch jemand und auch im Bett lief es für ihn und seine Frau Emilie (Marie Leuenberger) schon mal besser. Vor allem weil seine katholisch-fanatische Schwiegermutter Daisy, übrigens grandios gespielt von Hannelore Elsner, immer dann anfängt laut zu beten, wenn er und Emilie nebenan in Fahrt kommen. Weiterlesen

Geschichte Mitteldeutschlands: Neue Staffel im MDR mit Stülpner Karl, Honecker und einem rebellischen Thüringer

Zuweilen staunt man wohl zu recht, was alles auf diesem kleinen Zipfel Erde schon stattgefunden hat an geschichtsträchtigen Ereignissen. An Futter dürfte es Moderator Gunter Schoß und der Redaktion von "Geschichte Mitteldeutschlands" nicht mangeln. Auf Jahre hinaus nicht. Der Rest ist akribische Arbeit. Und manchmal ein kleiner Seitensprung. Weiterlesen

Sachsen und der Bildungsmonitor der INSM: Spitzenpositionsverteidiger und Hausaufgabenmacher

Das Sachsen selbst nach den sehr ausgewählten wirtschaftlichen Kriterien des "Bildungsmonitors 2012" der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) ein eher dürftiges Ergebnis beim Bildungs-Output abliefert, das hat die L-IZ schon detailliert aufbereitet. Hier kommen jetzt auch noch die jubelnden, nachdenklichen Stimmen aus der sächsischen Politik. Weiterlesen

„Highfield“ am Störmthaler See: Landratsamt fühlt sich für Lärmauflagen nicht zuständig + Update

Wenn es um Lärm geht, sind die Bürger der Region Leipzig weitgehend allein gelassen. Ob das nun den Fluglärm überm Stadtgebiet betrifft oder den Lärm von Rockfestivals. Seit ein paar Tagen kämpft Olaf Maruhn, Einwohner von Dreiskau-Muckern in der Nähe des Störmthaler Sees, darum, Auskünfte über immissionsrechtliche Auflagen für das dreitägige "Highfield"-Festival zu bekommen. Weiterlesen

Eva, da staunste: Grimma feiert am Samstag 100 Jahre Marktbrunnen und am Sonntag die Pöppelmannbrücke

Grimmas ewig Schönste wird einhundert Jahre alt. Am Sonnabend, 18. August, wird unter dem Motto "Eva, da staunste" der Marktbrunnen gefeiert. Das Fest der "Goldenen Eva" ist zurück. Neben Musik, Tanz und Volksfeststimmung gehört die Verleihung der Goldenen Eva für kreative Ideen und auch einzigartige Eigentümlichkeiten rund um die Bronze-Plastik und Grimma, zu den heiß erwarteten Höhepunkten. Weiterlesen

Bürgerbeteiligung: Grünen-Fraktion Leipzig beantragt Internetforum zum Stadthaushalt – Stadtspitze will auf Facebook ausbüchsen

Es war ein wichtiger Antrag, den die Grünen-Fraktion im März im Stadtrat stellte: Sie forderte eine ganzjährige Bürgerbeteiligung an der städtischen Haushaltsplanung. Vier Monate ließ sich die Verwaltung Zeit, über den Antrag nachzudenken. Findet ihn eigentlich so schlecht nicht. Kommt aber auf ganz seltsame Gedanken dabei. Weiterlesen

Wer bezahlt eigentlich die Kriege der Könige? – Ein Kalenderblatt für Johann Ernst Gotzkowsky

Noch ist es ein paar Monate hin bis zum 250. Jubiläum des Hubertusburger Friedens, der den Siebenjährigen Krieg beendete. Aber Kriege enden nicht mit Friedensverträgen, auch wenn einem das die Historiker immer gern so erklären möchten. Sie beginnen auch nicht mit Kriegserklärungen. Sie beginnen mit Wirtschaftsaufträgen. Und sie enden mit Schuldenbergen. Für die Leipziger war das 1762 eng mit dem Namen Gotzkowsky verbunden. Otto Werner Förster hat den Mann trotzdem in seine "Leipziger Kulturköpfe" mit aufgenommen. Weiterlesen

Leipziger Tanztheater (LTT) hat eine neue Geschäftsführerin: Emely Roßner übernimmt am 1. September

Emely Roßner wird neue Geschäftsführerin des Leipziger Tanztheaters (LTT). Die gebürtige Wuppertalerin setzte sich unter 40 Bewerberinnen und Bewerbern durch, teilt der Verein am 15. August mit. Ihre Leidenschaft für Tanz und Theater in Kombination mit ihrer wirtschaftlich-kaufmännischen Ausbildung überzeugten den Vereinsvorstand. Roßner übernimmt die Geschäfte des LTT nach der Sommerpause am 1. September 2012. Sie folgt auf Ronald Schubert. Weiterlesen

Die natürliche Form des Zusammenlebens: Bettina Kudla auf Abgeordnetenwatch

Am 10. August hatte Stephan Stach auf Abgeordnetenwatch ein paar Fragen an die Leipziger Bundestagsabgeordnete Bettina Kudla (CDU). Nicht nur auf Bundesebene wird ja seit Wochen heftig debattiert über die Gleichstellung von Lebenspartnerschaften. In Sachsen ist die Diskussion zwar weniger öffentlich - die Verhältnisse hinken aber selbst der bundesdeutschen Entwicklung hinterher.
Weiterlesen