Artikel vom Freitag, 28. Dezember 2012

Wovon Leipziger träumen: Juliane Reinhold – „Leipzig muss seine Sportler endlich ernst nehmen“

Ich bin Schwimmerin in Leipzig und das schon seit nun mehr 8 Jahren. Ich lebe gern hier und obwohl ich durch meinen Sport schon überall in Deutschland gewesen bin, ist Leipzig für mich eine der schönsten Städte. Leipzig bietet den Menschen sehr viel, mag es um Studenten, Fußballer, Familien mit großen oder kleinen Kindern, Künstler, Kaufsüchtige oder um ganz normale Leute gehen. Große Reserven sehe ich allerdings nicht zuletzt an der Schwimmsportfront.
Weiterlesen

Wovon Leipziger träumen: Burkhard Jung – Vorwärts denken: Leipzigs Weg bis 2020

Liebe Leipzigerinnen, liebe Leipziger, lassen Sie uns nach vorn blicken, in das Jahr 2020. Die sieben kommenden Jahre erscheinen nur auf den ersten Blick als langer Zeitraum - ein jeder von uns weiß, wie schnell die Zeit vergeht. Wer seinen Weg gehen will, der muss wissen, wohin er gelangen möchte. Die Frage nach dem Ziel des Handelns stellt sich für jeden persönlich genauso, wie für unsere Stadt. Lassen Sie uns vorwärts denken! Weiterlesen

Ab 12. Januar in Markkleeberg: Zweiter Bauabschnitt an der Brücke in der Rathausstraße startet

Am Sonnabend, 12. Januar 2013, wird im Zuge der Bauarbeiten am Citytunnel Leipzig, Netzergänzende Maßnahmen zwischen Leipzig-Engelsdorf und Gaschwitz, an den Eisenbahnüberführungen Rathausstraße und Zöbigkerstraße der zweite Bauabschnitt begonnen. Diesmal steht der Rückbau und Wiederaufbau des noch ausstehenden Teils am Schienenbauwerk auf dem Programm. Weiterlesen

2013 – was kommt: Eine Festmusik zum Doppeljubiläum

Aus Anlass des Doppeljubiläums 200 Jahre Völkerschlacht und 100 Jahre Völkerschlachtdenkmal entsteht derzeit ein eigenes Musikstück. Im Geiste der europäischen Verständigung soll es von Komponisten aus sechs verschiedenen Nationen verfasst werden: Daniel Fjellström (Malmö/Schweden), Pawel Lukaszewski (Warschau/Polen), Florent Motsch (Paris/Frankreich), Kai Johannes Polzhofer (Leipzig), Gabriele Proy (Wien/Österreich) und Boris Rysin (Moskau/ Russland). Weiterlesen

2013 – was kommt: Beach & Boat mit Einstiegstipps zum Wasserwandern

Noch profitiert auch die Wassersportmesse Beach & Boat, die vom 14. bis 17. Februar wieder in Leipzig stattfindet, vom guten Ruf des Leipziger Neuseenlandes und seiner Attraktion für Wasser- und Naturfreunde. Und so präsentiert sich auch die 2013er Wassersportmesse mit Einsteigertipps fürs Wasserwandern. Man nehme ein Boot, ein Paddel, grundlegende körperliche Fitness und Freude an Bewegung auf dem Wasser. Schon kann die erste Wasserwandertour starten. Weiterlesen

Kinder- und Jugendhilfereport 2011: Viele Zahlen – aber die Koppelung zum Sozialreport fehlt

240 Seiten dick ist der Leipziger "Kinder- und Jugendhilfereport 2011", Redaktionsschluss September 2012. Er widmet sich den Kindertagesstätten, der Tagespflege und den Hilfen zur Erziehung, der Kinder- und Jugendförderung und dem Jugendschutz, all dem also, was die Stadt so tut für den Nachwuchs. Und er zeigt auch am Rand, wie eng verquickt die Problemlagen mit der Armutssituation der Stadt sind. Weiterlesen

Shoppen in Leipzig: Verkaufsoffene Sonntage im Jahr 2013

Im Jahr 2013 sollen folgende Sonntage verkaufsoffen sein: 29. September anlässlich der Leipziger Markttage, 3. November anlässlich des 56. Internationalen Festivals für Dokumentar- und Animationsfilm sowie der 8. und der 22. Dezember anlässlich des Leipziger Weihnachtsmarktes. So beschloss es im November die Leipziger Verwaltungsspitze. Oberbürgermeister Burkhard Jung will den Vorschlag so im Januar in die Ratsversammlung einbringen. Weiterlesen

Lieber Papa …: Ein kleiner Anlass, mal über das nicht-existente Vater-Bild nachzudenken

Wo ein Band für Mama drin ist, denkt man, sollte doch auch einer über Papa drin sein. Ein Dankeschön-Bändchen, das glückliche Töchter und wohlgeratene Söhne dem alten Burschen klammheimlich unter den Baum oder in den Strumpf geschoben haben. Aber haben sie das? - Wird es nicht eher so sein, dass sich das rote Bändchen "Liebe Mama ..." zehn mal öfter verkauft als das blaue für Papa? Weiterlesen