14.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 28. Oktober 2018

Israel intensiv (3): Im Herzen von Jenin bei Ismail Khatib

Im Jenin des Westjordanlandes empfängt uns am Sonntag ein Verkehrsgewirr arabischer Dimension. Wenn man an leere Straßen und die wohltuende Ruhe einer europäischen Stadt an diesem „Relaxing-Day“ für das säkulare „Abendland“ gewohnt ist – hier ist es anders an diesem 7. Oktober. Sheren lenkt uns unbeeindruckt und zielsicher zum ersten großen Anlaufpunkt dieser Stadt, die unter palästinensischer Autonomie steht. Es ist das „Café Delicato“, in dem ich einen lange gewünschten Termin habe. Ich treffe Ismail Khatib.

„Freie Wähler“ Sachsen wollen kommunale Ebene wieder mit Landesebene verzahnen

Die „Freien Wähler“ Sachsen haben auf ihrer Mitgliederversammlung am Wochenende in Siebenlehn Grundsätze zur Kandidatenaufstellung beschlossen und ihre Programmarbeit gestartet. Mit der Programmarbeit wurde die neue Landesgeschäftsführerin Antje Hermenau betraut, die vom Landesvorstand bestellt wurde und parteilos bleibt. Hermenau ist erfahrene Wahlkämpferin. Sie war Bundestagsabgeordnete und viele Jahre Fraktionsvorsitzende im Sächsischen Landtag.

Okto Vulgaris kommen nach Leipzig in die KulturLounge

Die schweizer Band „Okto Vulgaris“ kommt zum ersten Mal nach Leipzig. Zusammen mit „Electric Acid“ als lokaler Support treten sie am 31. Oktober in der KulturLounge auf. Eine Empfehlung für alle Fans von Rock, Stoner, Grunge und Blues-Musik.

Flashmob am 8. November im Hauptbahnhof: Die Revolution rollt nach Leipzig

Vor 100 Jahren, im Herbst 1918, begehrte das deutsche Volk auf gegen das überkommene Regime des Kaiserreichs, gegen den seit 1914 tobenden Krieg, gegen Armut, Unfreiheit, Unterdrückung und soziale Benachteiligung. Die Fürsten dankten ab, an ihre Stelle trat als höchster Souverän das Volk selbst. Es war Deutschlands Aufbruch in die Demokratie.

Frisch, nachhaltig, inspirierend: Designs‘ Open begeistern ihr Publikum

Meisterhafte Materialien, innovative Ideen und vielfältige Farben – die Designers‘ Open boten in diesem Jahr ein Festival für alle Sinne und begeisterten damit 17.200 Besucher (2017: 17.500 Besucher). „Design ist ein fester Bestandteil der Kultur und Wirtschaft – das hat das Wochenende in Leipzig einmal mehr bewiesen“, sagt Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe.

Acht Schulen erhalten „Qualitätssiegel für Berufs- und Studienorientierung“ und ein Unternehmen bekommt „Großen Schulewirtschaft-Preis 2018“

Auf einer gemeinsamen Veranstaltung des Sächsischen Kultusministeriums, der Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft e. V. und der Regionaldirektion Sachsen der Bundesagentur für Arbeit sind heute (22. Oktober) acht Schulen mit dem „Qualitätssiegel für Berufs- und Studienorientierung“ ausgezeichnet worden. Neben einer Urkunde und der Siegelplakette erhalten die Preisträger erstmals auch eine Prämie von 1.000 Euro.

Das Programm der 24. Französischen Filmtage

Bereits zum 24. Mal heißt es in diesem Herbst „Vorhang auf“ für die Französischen Filmtage Leipzig. Die Passage Kinos und die Schaubühne Lindenfels führen die Filmtage als Kooperationsprojekt mit Unterstützung des Institut français in Leipzig und der Stadt Leipzig durch und bitten eine Woche lang zur Entdeckungsreise durch das frankophone Kino.

Interview mit Opferanwältin Ina Alexandra Tust: „Mir geht es gut, wenn es den Mandanten gutgeht“

Für FreikäuferLZ/Auszug aus Ausgabe 60Wir treffen uns mit Ina Alexandra Tust in einem hellen, freundlichen Büro, unweit vom Völkerschlachtdenkmal. Unzählige Male ist sie hier den menschlichen Folgen seelischer Abgründe begegnet. Denn sie vertritt Opfer von Gewaltverbrechen im Strafprozess. Auch für die Eltern ermordeter Kinder setzte sie sich vielfach vor Gericht ein: so im Fall des 9-jährigen Mitja (2007) und der 8-jährigen Michelle aus Leipzig (2008) sowie der 9-jährigen Corinna aus Eilenburg (2009). Auch die Eltern der 19-jährigen Jasmin aus Frohburg, die 2014 nach einer Disco-Nacht von einem Freund getötet wurde, zählten zu ihren Mandanten.

Größter regionaler Treff der HiFi-Szene geht in die dritte Runde – Mitteldeutsche HiFi-Tage 2018 locken mit besonderem Hörerlebnis

Zwei Tage pures Hörerlebnis – das versprechen die Mitteldeutschen HiFi-Tage 2018 am Wochenende vom 17. und 18. November. Nach den Auftakterfolgen mit zuletzt über 2.500 Besuchern in 2017 bietet die Ausstellung allen interessierten HiFi-Fans eine kostenlose Möglichkeit, sich vor Ort und in den speziell optimierten Hörräumen der Alten Handelsdruckerei zu Leipzig einen Eindruck von verschiedenen Produkten zu verschaffen – vom hochwertigen Lautsprecher über Verstärker und Endstufen, Beamer und Kopfhörer bis hin zum High-End-Plattenspieler.

Reformationstag in Leipziger Kirchen am 31. Oktober

Zu besonders gestalteten Gottesdiensten und Konzerten laden Leipziger Kirchgemeinden am Reformationstag, 31. Oktober, ein. Im Folgenden eine Auswahl: Die Kirchgemeinden Bethlehem und St. Petri laden zum Gemeindekirchentag mit Kantatengottesdienst, Workshops, Kreativangeboten und gemeinsamen Essen ein. Der Gottesdienst beginnt 10 Uhr in der Peterskirche, Gaudigplatz.

Keine Erfolgsgeschichte bei Lok Leipzig

Seit 4. November 2018 für alle LeserLZ/Auszug aus Ausgabe 60Zwischen dem Rufzeichen und dem Einsetzen der Musik vergeht keine Sekunde. Dann singt Frank Sinatra in das Ohr des Anrufers – und je nachdem wann der Adressat abnimmt, kann Sinatra noch mal unterstreichen: „I did it my way“. Aber wenn er schnell am Telefon ist, bleiben nur wenige Sekunden, um zu erraten, wer da eigentlich singt. Wolf-Rüdiger Ziegenbalg, kurz WRZ, hat es auf seine Art gemacht: Anfang der 1990er als Präsident bei Dynamo Dresden.

Interview Nico DaVinci: „Glyphosat oder das nächste Gift? Wie wäre es mal mit – gar kein Gift?“

LZ/Auszug aus Ausgabe 60VideoSein Name ist nicht „echt“, das Testlabor, mit welchem er arbeitet, der Redaktion bekannt, aber geheim. Seine Initiative hingegen besteht nun aus 18.000 Menschen, ihnen gegenüber steht eine extrem starke Lobby aus Bauernverband, Bayer AG und Monsanto. Seit Jahren läuft Nico DaVincis mittlerweile deutschlandweit größte Selbsttest-Initiative für Glyphosat-Rückstände im Körper. Daraus entstand unter anderem eine Karte im Netz, auf welcher auch Leipzig auftaucht. Über seine Erlebnisse und Daten aus den bisherigen Urintests hat DaVinci mit der LZ gesprochen.

„Beflügelt“ – Stipendiatenkonzert der Stiftung „Elfrun Gabriel“ Internationale junge Meisterpianisten: Asen Tanchev – Klavier solo

Am Sonntag, den 11. November 2018, 15 Uhr, lädt der Freundeskreis „Gohliser Schlösschen“ e. V. zum Klavierkonzert mit Asen Tanchev, Stipendiat der Stiftung “Elfrun Gabriel”, in den Festsaal des Hauses ein.

Lieder und Gedichte im Herbst mit den Spatzenchören der Schola Cantorum Leipzig

Mit Liedern und Gedichten zum Herbst begrüßen die Spatzenchöre der Schola Cantorum Leipzig in der Kinderklinik der Universität Leipzig den nahenden Herbst. Die Jungen und Mädchen zwischen sechs und acht Jahren erfreuen am Montag, dem 29. Oktober, Kinder und Eltern mit bekannten Herbstweisen und Gedichten passend zur Jahreszeit. Geleitet werden der kleinsten Chormitglieder der Schola Cantorum Leipzig von Meta-Elisabeth Kuritz.

Sonderführung „Stasi intern. Rundgang durch die ehemalige Zentrale des MfS“ in der Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“

Am Dienstag, den 30. Oktober 2018, um 16.00 Uhr bietet die Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“ wieder ihre Haus- und Geländeführung „Stasi intern“ an. Dabei können viele original erhaltene Räumlichkeiten der Stasi-Bezirksverwaltung vom Keller bis zum Boden besichtigt werden. Dazu gehören die verbunkerten Schutzräume im zweiten Kellergeschoss für den Kriegsfall, der Wartebereich der Stasi-eigenen Poliklinik oder die Kegelbahn des MfS. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Teilnahme kostenpflichtig.

Mit Sachsens Kommunen gegen das Insektensterben

LZ/Auszug aus Ausgabe 60Als der BUND Sachsen im Sommer seine Kampagne startete, mit der Sachsens Kommunen dazu gebracht werden sollen, auf den Einsatz von Glyphosat komplett zu verzichten, war das für Leipzig kein neues Thema. Die Grünen hatten es hier im Stadtrat angeregt. 2015 beschloss der Stadtrat einen schrittweisen Glyphosat-Verzicht. Damit passt Leipzig bestens hinein in das sächsische Flickenteppich-Bild, das der BUND jetzt malen kann.

Crossmedia-Workshop: Printwerbung im Marketingmix

Digitale Medien sind schnell, aktuell und überall anzutreffen. Aber online präsentierte Werbebotschaften geraten schon aufgrund ihrer Menge schnell wieder in Vergessenheit. Gut beraten ist, wer seinem Unternehmen einen crossmedialen Auftritt verschafft.

Israel intensiv (2): Mit Sheren nach Jenin

Warum braucht man für eine Strecke von 41 km fast drei Stunden? Man steht im Stau, denkt man gemeinhin. Oder man fährt in ein Gebiet im östlichen Israel, ca. 5.800 km² groß, mit geschätzt 2, 4 Millionen Einwohnern, weiten Olivenhainen unter brütender Mittagssonne. In das Westjordanland. Es wird auch im Zuge der englischen Verwaltungssprache Westbank genannt, das unter dem Völkerbundsmandat ab 1923 das Gebiet zu Transjordanien wurde und offiziell den Briten gehörte.

Konzert mit „Seed to tree“ am 31. Oktober im Pöge-Haus

Am Mittwoch, den 31. Oktober 2018 spielt ab 20 Uhr die Folk-Rock-Band „Seed to Tree“ im Pöge-Haus (Hedwigstraße 20). Der Eintritt: 7/5 Euro. Mit dem Konzert führen wir unsere Reihe „Indie.Sein“ fort.

2.000 Menschen halten „Schlagader“ des Rheinischen Braunkohlereviers besetzt – insgesamt 6.500 Menschen bei Ende Gelände Aktion

Rund 2.000 Ende Gelände Aktivist*innen halten seit 13.30 Uhr durchgehend die Hambach-Bahn bei Kerpen-Buir besetzt. Die Gruppe ist Teil einer massenhaften Aktion zivilen Ungehorsams, an der heute insgesamt 6.500 Menschen teilnahmen.

Aktuell auf LZ