Artikel vom Samstag, 9. November 2019

Höchstes Gremium des DTB tagte: Turntag in Leipzig stellt Weichen für die Zukunft

Foto: L-IZ

Am Samstag (09.11.2019) tagte mit dem Deutschen Turntag das höchste beschlussfähige Organ des Deutschen Turner-Bundes in Leipzig und stellte maßgebliche Weichen für die Zukunft des DTB. 357 stimmberechtigte Delegierte aus den Führungsgremien und den Landesturnverbänden stimmten über zukunftsweisende Entscheidungen ab und befassten sich mit der „Verbandsstrategie DTB 2029“, mit dem Ziel, diese gemeinsam auf den Weg zu bringen. Weiterlesen

Am 31. Januar im Haus Auensee: ASP – Kosmonautilus Tour 2020

© Heilemania

2019 kehren ASP zurück zum Erzählzyklus „Fremder“ und bringen die im Top-Ten-Album „fremd“ begonnene und mit dem Platz-2-Album „MaskenHaft“ weitergeführte Reise zu einem neuen Höhepunkt. Die direkte Fortsetzung des gefeierten dritten Teils „zutiefst“ zeigt sich hochemotional, detailverliebt und vor allem extrem catchy. Jeder Song weiß mit seiner eigenen fantastischen Handlung zu fesseln, und dabei geht Mastermind Asp Spreng geradezu lustvoll ans Werk. Weiterlesen

Am 22. November im Budde-Haus: „Lange Nacht der Philosophie“ – Vorträge, Gespräche, Interventionen

Foto: Ralf Julke

Jedes Jahr im November gibt es den offiziellen UNESCO-Welttag der Philosophie. Aus diesem Anlass findet am 22.11.2019 in Leipzig nun erstmals eine „Lange Nacht der Philosophie“ statt – und zwar im soziokulturelle Zentrum Budde-Haus in Leipzig Gohlis. Veranstaltet wird das Ganze vom Verein Expedition Philosophie e. V. in Kooperation mit dem Budde-Haus und der Philosophischen Praxis Neue Wege gehen. Weiterlesen

Riekewald für Leipzig! Für ein soziales und ökologisches Leipzig für alle!

© Rico Prauss

Am Sonnabend, dem 9. November 2019, wählten die Mitglieder der Linken ihren Kandidaten für die Leipziger OBM-Wahl, welche am 2. Februar 2020 stattfindet. Über 300 Genossinnen und Genossen hatten dabei die Wahl zwischen Franziska Riekewald und Dirk Feiertag. Von den Anwesenden wurde Franziska Riekewald mit Mehrheit gewählt. Sie wird für Die Linke in den OBM-Wahlkampf ziehen. Weiterlesen

Vorfahrt für Radfahrer

Frühestens Ostern 2020 soll es endlich Piktogramme für Leipzigs Fahrradstraßen geben

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDas Thema beschäftigt nun seit Juni auch die Stadtratsfraktionen. Da hat die Stadt die Beethovenstraße zwar endlich zur Fahrradstraße gemacht und Schilder aufgestellt. Aber die werden kaum wahrgenommen, Kraftfahrer fahren noch immer im alten Trott, Radfahrer fühlen sich ganz und gar nicht im Vorrang. Liegt es vielleicht auch daran, dass auf der Fahrbahn große, eindeutige Piktogramme fehlen, wollte SPD-Stadtrat Christopher Zenker wissen. Weiterlesen

Freiheit – Kunst – Gemeinschaft

Tagung am 14. und 15. November 2019 im Deutschen Buch- und Schriftmuseum: Bauhaus-Ideen als Fragen an die Gegenwart

Am 14. und 15. November 2019 findet im Deutschen Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig die Abschlussveranstaltung der Aktivitäten zum 100. Bauhaus-Jubiläum in Sachsen statt. Die Tagung zielt auf die Frage, was das Bauhaus uns für unsere politische und gesellschaftliche Gegenwart heute noch zu sagen hat. Weiterlesen

Wie begeistert man Pendler für den ÖPNV in der Region Leipzig?

MDV bietet 1.111 Autofahrern bis zum 31. Januar ein kostenloses ÖPNV-Probeticket

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDa ist etwas in Bewegung gekommen mit Fridays For Future, Klimapaket und der Diskussion über Pendler und Verkehr der Zukunft. In Leipzig rückt ein 365-Euro-Jahresticket immer mehr in den Bereich des Möglichen. Und im Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) gibt es jetzt ein richtiges Angebot für Autopendler, einfach mal probehalber auf Bus und Bahn umzusteigen. Weiterlesen

Staatsminister Schmidt wirbt im Bundesrat für Versicherungslösungen

Landwirte bei Vorsorge gegen Dürre unterstützen!

Foto: L-IZ.de

Landwirte sollen sich künftig mit bezahlbaren Versicherungen gegen witterungsbedingte Schäden und Ertragsausfälle absichern können. Dafür hat sich gestern (8. November 2019) Sachsens Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt im Bundesrat ausgesprochen. Der Freistaat hatte gemeinsam mit Rheinland-Pfalz, Bayern und Baden-Württemberg einen entsprechenden Antrag in den Bundesrat eingebracht. Weiterlesen

Stadtwerke Leipzig melden Energiepreis-Steigerungen fürs kommende Jahr

Planlosigkeit der Bundesregierung sorgt auch in Leipzig für steigende Strompreise 2020

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserIn den nächsten Tagen werden den Kunden der Stadtwerke Leipzig Briefe ins Haus flattern, in denen die Stadtwerke erklären, wie und warum die Preise für Strom, Gas und Fernwärme im nächsten Jahr steigen. Die Leipziger bekommen sehr wohl zu spüren, wie teuer die fossilen Energien sind. Denn ein Teil des Preisanstiegs sind die steigenden Kosten für Kohle und CO2. Weiterlesen

Und was wird morgen sein?

Sächsische Landeszentrale und Volkshochschule Leipziger Land laden ein zur Diskussion

Niemand kann sagen, was die Zukunft bringt. Momentan stehen sperrige Worte für unklare Entwicklungen: Strukturwandel, Digitalisierung, Globalisierung oder Zuwanderung. Am Dienstag, dem 12. November, von 19 bis 21 Uhr wollen Prof. Manuel Bäumler, Inhaber der Professur Städtebauliches Entwerfen an der Technischen Universität Dresden, und Moderator Alexander Thamm diesen Begriffen gemeinsam mit dem Publikum auf den Grund gehen. Weiterlesen

„Denn: keine Liebschaft war es nicht“

Zum 120. Todestag der Ulrike von Levetzow, Goethes letzter Herzensdame

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDie „Marienbader Elegie“, Goethes bedeutendstes lyrisches Alterswerk ist jedem, der im Literaturunterricht aufgepasst hat, wenigstens dem Namen nach noch in Erinnerung. Die 23 Strophen schrieb der Dichter nach seiner auf wenige Sommerwochen der Jahre 1821 bis 23 begrenzten Liaison mit Ulrike von Levetzow nieder. Diese, „eine Leipzigerin von altpreußischer Herkunft“, wie sie sich selbst bezeichnete, 1823 erst 19 Jahre alt, schließt damit den Reigen der Goethe-Freundinnen, den Käthchen Schönkopf, ebenfalls eine gebürtige Leipzigerin, einst eröffnete. Weiterlesen

Sächsischer Landespreis für Heimatforschung vergeben

Foto: Lars Neumann

Der mit insgesamt 8.250 Euro dotierte Sächsische Landespreis für Heimatforschung wird in diesem Jahr zum zwölften Mal verliehen. Kultus-Staatssekretär Herbert Wolff zeichnete am Freitag (8. November) im Dresdner Stadtmuseum die Preisträger aus. Vergeben wird ein erster Preis (3.000 Euro), ein zweiter Preis (2.000 Euro), ein dritter Preis (1.500 Euro), drei Schüler-Preise (500 Euro) sowie ein Schüler-Sonderpreis (250 Euro). Zudem erhalten fünf Hobbyforscher eine Ehrenurkunde und einen Büchergutschein für herausragende Leistungen und Verdienste auf dem Gebiet sächsischer Heimatforschung. Der Wettbewerb findet in enger Kooperation des Kultusministeriums mit dem Landesverein Sächsischer Heimatschutz 1908 e.V. statt. Weiterlesen

Vom Bundesmodellprojekt zum etablierten sächsischen Regelangebot

»MehrWERT für den Beruf – Peer Training für Berufseinsteiger« wird zu Peer Training Sachsen

Foto: Pawel Sosnowski

Schulklingeln! Es ist 7.30 Uhr, die Schüler stürmen auf ihre Plätze. Ein normaler Schultag beginnt. Nicht ganz! An Stelle der Lehrkraft stehen zwei Jugendliche vor der Klasse. Statt BWL, Sozialkunde und Deutsch steht heute der Umgang miteinander und der Umgang mit Vorurteilen auf dem Lehrplan. Peer Training sagen die Fachleute dazu und hinter diesem Begriff aus dem Englischen verbirgt sich, dass Jugendliche für Jugendliche aktiv sind und dabei Neues vermitteln. Weiterlesen

Panometer Leipzig: Programm Dezember 2019

Foto: Tom Schulze © Panometer

Auch im Dezember findet erneut der LANGE DONNERSTAG im Panometer Leipzig statt. Am 19.12. wird es mit der Veranstaltung ZWISCHEN GLÜHWEIN UND WEIHNACHTSZAUBER gemütlich und besinnlich. Bei musikalischer Untermalung am Klavier laden süße und herzhafte Köstlichkeiten aus dem Panometer-Café und vom Grill sowie drei Glühweinführungen (17.30, 18 und 18.30 Uhr) zu einem weihnachtlichen Abend ein. Achtung: Eine Anmeldung für die Führungen ist erforderlich. Weiterlesen

Ein großes Kochbuch aus der Küche Tansanias

Eine kulinarische Reise durch Tansania: Die faszinierende Küche zwischen Serengeti, Victoria-See und Indischem Ozean

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEinige Erkundungen der internationalen Küche sind ja schon im Buchverlag für die Frau erschienen. Aber da ging die Reise meist ostwärts, gern auch in die sagenhaften Gefilde des Kaukasus. Deswegen ist dieses Buch von Vera Lifa Seiverth eine Premiere, sogar eine mehrfache, wie es aussieht. Denn ein Kochbuch zur Küche Tansanias gab es augenscheinlich bislang überhaupt nicht auf dem deutschen Buchmarkt. Es ist, als wäre Afrika jetzt endlich wieder zu entdecken. Weiterlesen