15.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Sächsische Landeszentrale und Volkshochschule Leipziger Land laden ein zur Diskussion

Von Sächsische Landeszentrale für politische Bildung
Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Niemand kann sagen, was die Zukunft bringt. Momentan stehen sperrige Worte für unklare Entwicklungen: Strukturwandel, Digitalisierung, Globalisierung oder Zuwanderung. Am Dienstag, dem 12. November, von 19 bis 21 Uhr wollen Prof. Manuel Bäumler, Inhaber der Professur Städtebauliches Entwerfen an der Technischen Universität Dresden, und Moderator Alexander Thamm diesen Begriffen gemeinsam mit dem Publikum auf den Grund gehen.

    In der von der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung gemeinsam mit und an der Volkshochschule Leipziger Land veranstalteten Diskussionsrunde suchen Manuel Bäumler und Alexander Thamm den Austausch mit dem Publikum zu den drängenden Fragen des bereits stattfindenden Wandels: Wie werden wir wohnen? oder Wie werden wir Geld verdienen?

    Der Eintritt ist frei.

    Datum: 12.11.2019, 19:00–21:00 Uhr
    Ort: VHS Leipziger Land, Am Festanger 1, 04416 Markkleeberg

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige