13 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Morgendlicher Leichenfund im Clara-Zetkin-Park: Kriminalpolizei im Einsatz + Update: Mann wurde offenbar Opfer eines Gewaltverbrechens

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Grausiger Fund am frühen Donnerstagmorgen am Inselteich im Clara-Zetkin-Park: Eine Passantin entdeckte dort einen leblosen Körper. Stundenlang waren Spezialisten der Kriminalpolizei vor Ort und sicherten Spuren. Ob es sich um ein Verbrechen handelt, war zunächst ebenso unbekannt wie die Identität der verstorbenen Person. Die Ermittler halten sich bedeckt.

     

    Um kurz vor sieben Uhr erreichte die Polizei am Morgen ein Notruf, wonach ein menschlicher Körper im Wasser des Inselteiches im Clara-Zetkin-Park unweit der Sachsenbrücke treibe. Der schreckliche Verdacht, dass es sich tatsächlich um den Leichnam eines Menschen handelte, bestätigte sich wenig später.

    Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr bargen den Körper aus dem Gewässer und nahmen die Ermittlungen auf. Der Leichnam wurde zur weiteren Untersuchung in die Rechtsmedizin verbracht und eine Obduktion von der Staatsanwaltschaft angewiesen.

    Auch ein Taucher kam im Teich zum Einsatz. Foto: L-IZ.de
    Auch ein Taucher kam im Teich zum Einsatz. Foto: L-IZ.de

    Beamte der Spurensicherung in Schutzanzügen sind vor Ort. Foto: L-IZ.de
    Beamte der Spurensicherung in Schutzanzügen sind vor Ort. Foto: L-IZ.de

    Der Fundort wurde weiträumig abgeriegelt und von der Polizei gesichert. Foto: L-IZ.de
    Der Fundort wurde weiträumig abgeriegelt und von der Polizei gesichert. Foto: L-IZ.de

    Die Todesumstände, das Alter und das Geschlecht der verstorbenen Person waren zunächst völlig unklar. Kriminalpolizei und Spurensicherung waren mehrere Stunden am Fundort aktiv und suchten nach Hinweisen. Dabei kamen auch ein Boot und ein Taucher zum Einsatz.

    Das beliebte und vielbegangene Areal wurde für Besucher weiträumig abgesperrt. Inzwischen ist es aber wieder freigegeben. Mit Blick auf die laufenden Ermittlungen, die in alle Richtungen geführt würden, seien derzeit keine weiteren Auskünfte zu Einzelheiten möglich, teilte die Leipziger Polizei am Mittag mit.

    UPDATE 7. August: Nach aktuellen Informationen der Leipziger Staatsanwaltschaft soll es sich bei der gefundenen Leiche um die eines Mannes handeln. Seine Identität ist bisher weiter ungeklärt. Die Behörden gehen aufgrund des Obduktionsergebnisses von einem Gewaltverbrechen aus und ermitteln gegen Unbekannt wegen Totschlags.

    Die neue Leipziger Zeitung Nr. 81: Von verwirrten Männern, richtigem Kaffee und dem Schrei der Prachthirsche nach Liebe

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige