10.4°СLeipzig

Clara-Zetkin-Park

- Anzeige -

Leipzigs neuer Energie- und Klimaschutzplan: Die Parks werden sich gründlich verändern müssen

Auch Leipzigs Parks wird man künftig nicht mehr so bewirtschaften können, wie das in regenreicheren Zeiten noch möglich war – mit englischem Kurzrasen, regelmäßiger Mahd und artenarmen Gehölzen. Das war in den letzten Jahren im Stadtrat unterm Titel Schmetterlingswiesen schon mehrmals Thema. Aber die Dürren der letzten Jahre haben auch der Verwaltung klargemacht: Die Parkbewirtschaftung […]

Umfrage zu Großstadt-Grün: Clara-Zetkin-Park ist der Lieblingspark der Leipziger und 80 Prozent sind mit dem Angebot an Grünflächen (sehr) zufrieden

Zu Parks und Grünanlagen hat jeder Großstadtbewohner eine Meinung. Denn hierhin weicht man aus, wenn man sich mal im Grünen erholen oder mit Freunden was unternehmen will. Und gerade für jüngere Großstadtbewohner sind die großen Parks unersetzlich. Das wird auch in einer Umfrage von „Grün in der Stadt“ deutlich, die auch in Leipzig nach der […]

Das Wasserbassin in der Anton-Bruckner-Allee. Foto: Ralf Julke

Erinnerung an die STIGA 1897: Stele im Clara-Zetkin-Park wird am 24. April enthüllt

Am Sonntag, 24. April, lohnt sich der Weg in den Clara-Zetkin-Park für alle, die ein kleines bisschen Interesse für die Geschichte dieses Parks haben. Den dann enthüllt die Stadt Leipzig eine Gedenktafel an die Sächsisch-Thüringische Industrie- und Gewerbeausstellung (STIGA) von 1897. Die Tafel in Form einer zweiseitigen Stele wird nordwestlich des Bassins in der Anton-Bruckner-Allee […]

Jogger im Clara-Zetkin-Park. Foto: Ralf Julke

Am 14. August wieder im Clara-Zetkin-Park: „Distanz Kundgebung“ mit fünf Bühnen, Musik und Reden

Am nächsten Samstag, 14. August, findet in Leipzig im Clara-Zetkin Park eine durchaus ungewöhnliche Kundgebung namens „Distanz Kundgebung“ statt. Distanz ist ein Kulturprojekt, welches die Bereitstellung von Veranstaltungsflächen für unkommerzielle Veranstaltungen im städtischen Raum Leipzigs fordert. Auf fünf Bühnen präsentieren sich die Kulturschaffenden an diesem Samstag mit einem abwechslungsreichen Programm aus Musik- und Redebeiträgen.

Clara-Zetkin-Park. Foto: Ralf Julke

Ab morgen Baumpflegearbeiten im Clara-Zetkin-Park

In den nächsten Tagen erhalten insgesamt acht Gehölze auf dem Franz-Schubert-Platz und dem Brahmsplatz im Clara-Zetkin-Park einen Pflegeschnitt. Für kurzzeitige Einschränkungen während der bis Ende Februar dauernden Arbeiten bittet das Amt für Stadtgrün und Gewässer um Verständnis.

Montage. L-IZ.de

Clara-Zetkin-Park: Rundplatz und Wege am Glashaus werden saniert

Ab Montag, 12. Oktober, werden im Clara-Zetkin-Park der Rundplatz nordöstlich der Parkgaststätte Glashaus und der Weg zwischen Glashaus und Parkbühne erneuert. Das Amt für Stadtgrün und Gewässer bittet alle Nutzer um Verständnis für die vorübergehenden Einschränkungen.

Der Inselteich ist seit Mittwochfrüh erneut weiträumig gesperrt. Foto: L-IZ.de

Erneute Sperrung nach Leichenfund: Polizei lässt Inselteich abpumpen

Wer hat den 68-jährigen Mann getötet, dessen Leiche vergangenen Donnerstag aus dem Inselteich im Clara-Zetkin-Park gezogen wurde? Einen Schlüssel zur Antwort auf diese Frage erhoffen sich die Ermittler offenbar im Teich selbst, der seit dem Morgen erneut weiträumig abgesperrt ist und abgepumpt wird.

Die Polizei sperrte den Fundort der Leiche weiträumig ab und sicherte Spuren. Foto: L-IZ.de

Polizeibericht 6. August: Leichenfund im Clara-Zetkin-Park, Gaststätteneinbruch, Autodiebstahl …

Am frühen Morgen wurde die Polizei wegen einer leblosen Person im Clara-Zetkin-Park alarmiert +++ Gaststätteneinbruch in Gohlis - Kripo ermittelt +++ Autodiebstahl in Naunhof +++ Unbekannte malen Hakenkreuze - Staatsschutz ermittelt +++ Drei Schwer- und ein Leichtverletzter nach Autounfall +++ Perfider Trickdiebstahl +++ Versuchter Diebstahl auf Wertstoffhof +++ Trucker betrunken +++ Folgenschwerer Zusammenstoß +++ Rote Ampel ignoriert.

Anlage des ersten Blühstreifens im April 2019 im Clara-Zetkin-Park. Foto: Ralf Julke

Bunte Blütenpracht für Clara-Zetkin-Park und Mariannenpark

Je nach Witterung erhält der Clara-Zetkin-Park Mitte April Saatgut für eine bunte Blütenpracht. Für die Rabatten am Franz-Schubert-Platz sowie am Brahmsplatz (Anton-Bruckner-Allee, Nähe Schachzentrum), sind verschiedene Feld-, Schmetterlings- und Wildblumen vorgesehen. Durch eine frühe und langanhaltende Blüte sollen insgesamt rund 70 Arten, darunter Kornblume, Wiesen-Margerite, Wilde Malve und Klatschmohn, besonders Wildbienen und Schmetterlingen eine Nahrungsquelle bieten.

Clara-Zetkin-Park. Foto: Ralf Julke

Clara-Zetkin-Park: Baumpflege- und Fällarbeiten erforderlich

Ab Mittwoch, 19. Februar, beginnen im Clara-Zetkin-Park Baumpflege- und Fällarbeiten, um die Verkehrssicherheit aufrechtzuerhalten. Für Beeinträchtigungen bittet das Amt für Stadtgrün und Gewässer um Verständnis. An historischen Standorten werden die Bäume nach Möglichkeit nachgepflanzt.

Zebrastreifen am Herzliya-Platz. Foto: Ökolöwe

Kreisverkehr am Clara-Zetkin-Park hat jetzt endlich die lange geforderten Zebrastreifen

Am Mittwoch, 29. Mai, war es endlich so weit. „Über die Zu- und Abfahrten des Kreisverkehrs am Clara-Zetkin-Park, dem Herzliyaplatz, hat das Verkehrs- und Tiefbauamt jetzt Zebrastreifen markiert“, meldete das Amt Vollzug für das lange umkämpfte Projekt für mehr Fußgängersicherheit. „Damit soll die Querung der Fahrbahnen für Fußgänger wesentlich erleichtert und ihre Sicherheit erhöht werden.“

Der neu gebaute Weg am Glashaus und eine von Fahrspuren zerfurchte Schlammfläche. Foto: Ralf Julke

Die zerstörte Parkfläche westlich vom Glashaus im Clara-Park soll im Herbst wieder hergestellt werden

Wie geht man eigentlich mit dem um, was faule Zeitgenossen in unseren schönsten Stücken der Stadt anrichten? Kaum grünt irgendwo eine Wiese, kommen die ersten Rasenlatscher, treten einen Pfad aus und der wird immer breiter. Auch Leipzigs beliebtester Park, der Clara-Zetkin-Park, ist von solchen wilden Trampelpfaden durchzogen. Und manchmal wird dann ein richtig breiter Weg draus. So wie hinter der Parkgaststätte. Ein sehr, sehr breiter Weg.

Gaststätte im Clara-Zetkin-Park. Foto: Ralf Julke

Braucht Leipzig nicht ein echtes Toilettenkonzept für Park und Stadtgebiet?

Ja, man muss sich kümmern. Manchmal brauchen Leipzigs Ämter etwas länger, manchmal brauchen Umsetzungen von Stadtratsbeschlüssen ewig. So wie bei der Verbesserung der Zustände im Clara-Zetkin-Park. Dazu sollten ja auch ein paar nette Toiletten gehören, damit Parkspaziergänger auch mal schnell ans stille Örtchen huschen können, wenn’s pressiert. Aber irgendwie dauert gerade dieses Projekt zu lange, fand die CDU-Fraktion.

Das Bassin in der Anton-Bruckner-Allee. Foto: Ralf Julke

Die Wiederherstellung der Terrassen am Bassin in der Anton-Bruckner-Allee könnte 2023 beginnen

Leipziger Bürger, die sich mit Petitionen an die Stadt wenden, dürfen durchaus auch mal staunen. Während so manche Petition, die eigentlich sinnvoll ist und deren Umsetzung eigentlich keine großen Probleme bereiten dürfte, abgelehnt wird – oft mit Verweis auf Geld- und Personalknappheit – flutscht so manche andere durch, als hätte die Verwaltung nur drauf gewartet. So auch eine Petition zu den historischen Terrassen „beidseitig am Ufer des Bassins an der Anton-Bruckner-Allee“.

Wegebau im Clara-Zetkin-Park wird fortgesetzt

Im Clara-Zetkin-Park hat die Fortsetzung des Wegebaus begonnen. Für insgesamt 204.000 Euro werden unter anderem der Wundtplatz und zwei Wege im Bereich der Gaststätte „Glashaus“ saniert.

Scroll Up