Artikel vom Samstag, 29. August 2015

Handball, 1. Bundesliga

SC DHfK zahlt Lehrgeld beim 21:32 gegen Melsungen

Foto: Jan Kaefer

So gut wie es gegen den HSV zum Saisonauftakt lief, so schlecht lief es für den SC DHfK im zweiten Erstligaspiel gegen MT Melsungen. Vor allem in der ersten Halbzeit hatte die Mannschaft nie Zugriff auf die Partie und lief von Beginn an deutlichen Rückständen hinterher. Die Moral in Hälfte zwei stimmte allerdings, und so wurde die 21:32 (7:16) Niederlage zum Tag des Lehrgeldes, von denen der Aufsteiger sicher noch einige erleben wird. Weiterlesen

Nach Freital und Heidenau machen Neonazis im Landkreis weiter mobil

Lutz Richter (Linke): Anschlag auf Büro der Linken in Pirna

In der Kreisstadt des Landkreises Sächsische Schweiz - Osterzgebirge kam es am frühen Samstagmorgen zu einem Angriff auf die Geschäftsstelle der Linken. Mindestens zwei Personen haben sechs Scheiben des Büros eingeschlagen und dabei einen erheblichen Sachschaden verursacht. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein und übergab den Fall an das Operative Abwehrzentrum Rechtsextremismus (OAZ), einer Sonderermittlungsbehörde des polizeilichen Staatsschutzes in Sachsen. Weiterlesen

Tagebuch aus dem Paris-Urlaub

„Bonjour Paris!“ (5): Das Pariser Leben erwacht zum Leben

Foto: Patrick Kulow

Ich liege im Bett und schlage die Augen auf. Es ist noch dunkel im Zimmer, durch die geschlossenen Fensterläden kommt ein bisschen kühle Luft. Wo bin ich? Wie spät ist es? Der Blick durch das noch halbdunkle Zimmer bringt mich in die Realität: Du bist in Frankreich, im Urlaub! Bonjour Paris! Bonjour Montmartre! Ein Blick auf mein Handy neben dem Bett beantwortet die zweite Frage. 6:15 Uhr. Oje, so früh. Dabei ist doch heute der erste Urlaubstag. Weiterlesen

Nächstes Kunstkonzil #11 am 6. September in Markkleeberg

Das Kunstkonzil nach der Sommerpause findet wieder an einem besonderen Ort statt. Gastgeberin Gisela Baronin von Keyserlingk stellt ihre Villa in Markkleeberg der bildenden Kunst zu Verfügung. Eingebettet im Grünen präsentiert KUNSTKONZIL #11 diesmal Arbeiten von Nicole Kegel und Anna Kempe und lädt zum nachmittäglichen Verweilen im blühenden Garten ein. Für Kinderbetreuung ist wie immer gesorgt. Weiterlesen

"Da stehen dann Spiegel auf der Bühne und wir laden uns selbst ein und aus"

Tanners Interview mit dem Leipziger Theatervordenker und Regisseur Olav Amende

Foto: Volly Tanner

Um die eigene Position zu hinterfragen braucht es hin und wieder Gespräche. Einfach sagen: "Das ist Mist!" kann jedermensch. Doch warum sich dieses Statement durch die logischen Beweggründe bohrt, sollte eben auch eruiert werden. Denkanstöße bietet hier, besonders beim Thema Theater in Leipzig, das Treffen von Theatervordenker und Regisseur Olav Amende mit Volly Tanner, der sich eben gern selber eine Meinung bildet. Bildet Euch doch einfach mit. Weiterlesen

Leipziger Messen feiern 850-jähriges Jubiläum mit Aktionen zum Thema "Handel Märkte Messen"

6. Leipziger Passagenfest am 4. September mit Kunst, Kultur und Mitternachts-Shopping in der City

Foto: Lutz Zimmermann

"Hier passiert Leipzig" ist das Motto des 6. Leipziger Passagenfestes, das traditionell am ersten Freitag im September in der Leipziger City stattfindet. Am 4. September werden sich wieder viele der einzigartigen Leipziger Passagen und Höfe sowie Kaufhäuser in Schauplätze für Kunst, Kultur und Aktion verwandeln. Weiterlesen

Selektion schafft vor allem Verlierer

Zahl der jungen Menschen ohne Berufsabschluss steigt auch in den ostdeutschen Bundesländern

Grafik: BIAJ

Es ist schon erstaunlich, was einer wie Paul M. Schröder vom Bremer Institut für Arbeitsmarktforschung und Jugendberufshilfe e. V. (BIAJ) herausfindet, wenn er sich mal hinsetzt und nachrechnet. Denn die Überstülpung der westdeutschen Vorstellungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie verändern sogar den Ausbildungsstand und die ostdeutschen Länder scheinen sich ans negativere West-Niveau anzupassen. Weiterlesen

Erinnerung an das Großprojekt LDE

Der Eisenbahnobelisk bekommt wieder seinen angestammten Platz an der Goethestraße

Foto: Ralf Julke

An der Fernbushaltestelle in der Goethestraße ist es dieser Tage noch enger geworden als zuvor. Nebenan ist ein großes Areal abgesperrt worden und Schlamm kündet von den Eingriffen des Amtes für Stadtgrün und Gewässer in die Grünanlage. "Eisenbahnobelisk kehrt an seinen historischen Standort zurück", hatte das Amt am 21. August gemeldet. Der Obelisk steht freilich noch dort, wo er nun schon seit rund 50 Jahren stand. Weiterlesen

Mitmachen bei der Suche nach den gefährlichsten Punkten

Gefahrenstelle Nr. 21 im Leipziger Radnetz: Die Theresienstraße – eine Kette unglücklicher Lösungen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserManche Straßen meidet man schon instinktiv, weil sie irgendwie schon seltsam aussehen. Da braucht es dann schon den Hinweis eines Lesers, der regelmäßig durch Eutritzsch muss, dass an der Theresienstraße irgendetwas nicht stimmen kann. An der Kreuzung Theresienstraße/Delitzscher Straße geht es los. Weiterlesen

Spätsommer in seiner schönsten Form

Topf & Quirl: Fruchtiges Tomatenrisotto

Fruchtiges Tomatenrisotto. Foto: Maike Klose

Er nimmt einfach kein Ende, dieser Sommer. Kaum hat es mal ein paar Tage lang geregnet, prasselt die Sonne wieder vom Himmel und man fühlt sich nach dem Weg zum Bäcker reif für den See. Das ist an sich natürlich auch gut so, denn schließlich ist der August noch in vollem Gange und dieses und jenes Sommerfrüchtchen möchte noch eine Extraportion Wärme abbekommen, bevor es reif in die Töpfe und Pfannen kullert. Tomaten zum Beispiel tun gut daran, sich ausgiebig zu sonnen, bevor sie eine Verbindung mit sämigem Reis eingehen und als fruchtiges Tomatenrisotto auf dem Tisch Platz nehmen. Weiterlesen

Rein rechnerisch ist alles in Ordnung

In der Karl-Tauchnitz-Straße ist es seit 2011 nicht lauter geworden

Foto: Ralf Julke

Gerade im vergangenen Jahr, als die Leipziger heftig über die Wegesituation zum Clara-Zetkin-Park, Kindertagesstätten im Musikviertel und die Wirkungen des Ausbaus des Kreisverkehrs diskutierten, war auch das Thema Lärm mal wieder auf der Tagesordnung. Bewohner des Musikviertels hatten das Gefühl, die Karl-Tauchnitz-Straße sei verkehrsreicher und lauter geworden. Sie schrieben eine Petition, die diesem Missstand abhelfen sollte. Weiterlesen

Fußball, NOFV-Oberliga Süd

1. FC Lok vs. Union Sandersdorf 0:0 – Starke Enttäuschung für 2.889 Fans

Foto: Jan Kaefer

Kein schöner Fußballabend für 2.889 Fußballfans im Bruno-Plache-Stadion. Aufstiegsfavorit Lok Leipzig hat gegen Union Sandersdorf zwei Punkte liegen lassen. Selbst das 0:0 war für die Gastgeber glücklich. Die Sachsen-Anhalter konterten gut und ließen einige Chancen ungenutzt. Die Hausherren verfielen dagegen in alte Muster, flüchteten sich in Alibi-Bälle und zogen ihren Plan nicht durch. Weiterlesen