15 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 25. Februar 2019

Bayerischer Bahnhof: Der schlechte Ruf von Vonovia

Mit wem hat sich die Stadt Leipzig da nur eingelassen? Diese Frage stellt sich unwillkürlich mit Blick auf das Engagement des Immobilienkonzerns Vonovia beim Bauprojekt am Bayerischen Bahnhof. Den Ruf des Unternehmens als miserabel zu bezeichnen, ist eine Untertreibung.

Polizeibericht, 25. Februar: Von (An)tänzer beraubt, Räuberduo unterwegs, Unfallzeugen gesucht

Ein 25-Jähriger wurde auf der Lützner Straße in der Grünau-Siedlung von einem Unbekannten überfallen, niedergeschlagen und um Bargeld, Ausweise, Führerschein und EC-Karte beraubt +++ In der Eilenburger Straße wurden zwei junge Frauen (18, 19) von einem Räuberduo bedroht und anschließend ausgeraubt +++ Beim Abbiegen in die Windorfer Straße wurde eine Fußgängerin (74) von einem VW T-Roc erfasst – In allen Fällen werden Zeugen gesucht.

Grippewelle hat Landkreis Nordsachsen erreicht

Seit Mitte Februar ist die Grippewelle auch im Landkreis Nordsachsen angekommen - zwei Wochen später als im Jahr zuvor. Aktuell liegen dem Gesundheitsamt aus dem Bereich des Landkreises 747 Meldungen über Nachweise von Influenza-Viren vor. Im Jahr 2018 waren es zum gleichen Zeitpunkt 926 Fälle. Die aktuellen Erkrankungen werden fast ausschließlich von Influenza-Typ A verursacht, gegen den der eingesetzte Impfstoff sehr gut wirksam ist.

Seniorensprechstunde im Familieninfobüro

Am Mittwoch, dem 27. Februar, findet von 10 bis 12 Uhr im Familieninfobüro, Stadthaus, Burgplatz 1, die nächste Seniorensprechstunde statt.

Handgranate im Koffer entpuppte sich als Feuerzeug

Die Luftsicherheitskontrollkräfte am Flughafen Leipzig/Halle staunten gestern Abend gegen 17 Uhr nicht schlecht, als sie in einem Koffer einen handgranatenähnlichen Gegenstand entdeckten. Der Koffer wurde sofort in einen sicheren Bereich umgeleitet und Spezialisten der Bundespolizei alarmiert.

Grüne Liga Sachsen hat Umweltschaden durch Sachsenforst-Fällarbeiten angezeigt

Es ist noch immer so, auch wenn andere Zeitungen das anders berichten: Im Naturschutzgebiet Leipziger Auensystem gilt ein Verschlechterungsverbot. Was normalerweise Eingriffe in seltene und geschützte Tier- und Pflanzenbestände verbietet. Dafür gibt es für Privatmenschen in der Regel eine saftige Buße. Wenn denn die zuständige Umweltbehörde funktioniert. Aber in Leipzig funktioniert sie nicht. Das Amt für Umweltschutz glänzt nicht das erst Mal durch Untätigkeit.

Premiere am 27. Februar: Hedda Gabler von Henrik Ibsen

Nicht viele literarische Figuren sind durchgehend so unsympathisch wie Hedda Gabler. Die Hauptfigur in Ibsens gleichnamigem Stück ist perfide, rücksichtslos und manipulativ. Sie zerstört die Menschen und Beziehungen in ihrem Umfeld, wo sie nur kann. Ihr Motiv? Langeweile.

Handball: Ungeschlagen ins A-Jugend-Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft

Mit einem 31:19-Auswärtssieg sind unsere Mädels am gestrigen Sonntagabend aus dem hessischen Bad Soden nach Leipzig zurückgekehrt und haben damit die Zwischenrunde D mit 6:0 Punkten als Staffelsieger beschlossen. Auch wenn der Gruppensieg durch die Erfolge gegen die Bundesliganachwuchsteams aus Nord Harrislee und Blomberg-Lippe bereits im Vorfeld feststand, gingen unsere Mädels, die am Sonntag aus einer bunten Mischung von A- und B-Jugendlichen bestand, von Beginn an voll zur Sache.

Hinterlassenschaften des Sebnitzer Gaswerkes können beseitigt werden

Die Landesdirektion Sachsen hat dem Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Sebnitz e. V. Fördermittel in Höhe von rund 180.000 Euro gewährt. Diese sind für eine Bodensanierung am Standort des ehemaligen Gaswerkes in der Schillerstraße in Sebnitz vorgesehen.

Riesige Nachfrage zur Zinsanpassung: Wem stehen nachträglich Zinsen zu?

Hunderte Sparer fragen aktuell bei der Verbraucherzentrale Sachsen nach, ob auch Zinsen ihres Vertrags falsch berechnet wurden. Diesem Berechnungsfehler vieler Sparkassen ist die Verbraucherzentrale Sachsen auf die Schliche gekommen. Vielen Langzeitsparern steht aus Sicht der Verbraucherzentrale Sachsen eine drei- bis vierstellige Summe zu, die Betroffene nun einfordern können.

Basketball: Jungwölfe weit weg vom Ziel

Zwei Heimniederlagen standen am Ende des Sonntags für die Bundesligateams der Mitteldeutschen Basketball Academy (MBA) zu Buche. Die MBC Jungwölfe verloren in der Jugend Basketball Bundesliga ihr letztes Relegationsgruppen-Spiel gegen den Friedenauer TSC aus Berlin mit 60:68. Anschließend unterlagen die MBC Junior Sixers in der Nachwuchs Basketball Bundesliga gegen die Junior Löwen Braunschweig mit 63:67.

12. Internationaler Tag der Seltenen Erkrankungen am 28. Februar am UKL

Das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) begeht, wie viele Menschen weltweit, am letzten Tag des Monats Februar den "Tag der Seltenen Erkrankungen". Er wurde am 29. Februar 2008 ins Leben gerufen, um ein Zeichen für diese besonderen Erkrankungen zu setzen. Die Initiatoren hatten sich bewusst für den seltensten Tag eines Jahres, den Schalttag, entschieden. In Nicht-Schaltjahren finden die Aktionen dazu am 28. Februar statt.

Versand der Bescheide für die Abfallgebühren 2019 startet

Der Bescheid für die Abfallgebühren 2019 wird ab dem 26. Februar erstmals ausschließlich an Grundstückseigentümer, Wohnungseigentümergemeinschaften bzw. Bevollmächtigte verschickt. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Homepage der KELL GmbH. Beachten Sie, dass die SEPA-Lastschriftmandate mit dieser Vorausberechnung 2019 neu erteilt werden müssen. Ein entsprechendes Formular ist dem Schreiben beigefügt.

Leipziger Jugendparlament: Kandidatenliste beschlossen

Der Wahlausschuss hat über die Zulassung der Bewerbungen zum dritten Leipziger Jugendparlament entschieden: Bis zur Sitzung des Wahlausschusses am 21. Februar gingen 40 Bewerbungen von Jugendlichen zwischen 14 und 21 Jahren ein, wovon 34 zugelassen wurden. Damit treten für die diesjährige Wahl vom 25. März bis zum 1. April 22 Kandidaten und 12 Kandidatinnen für 20 zu vergebende Sitze an.

Spielbericht EXA IceFighters: Arbeitssieg gegen die Harzer Falken

Über 1700 Zuschauer kamen gestern zum Heimspiel unserer EXA IceFighters gegen die Harzer Falken aus Braunlage. Und der Fokus der meisten Besucher waren selbstverständlich auf die Rückkehr der Nummer 11, auf das Comeback von Hannes Albrecht gerichtet. Der Kader sah insgesamt wieder deutlich besser aus. Marvin Miethke, Erek Virch und natürlich noch Michal Velecky fehlten. Alle anderen IceFighter waren spielfähig.

Sieben StadträtInnen bringen das Schösserhaus wieder auf die Tagesordnung des Stadtrats

Ein Weilchen war es jetzt recht ruhig geworden um das ehemalige Gut Kleinzschocher und das historische Schösserhaus. Die Initiative vom Kantatenweg war sichtlich frustriert, nachdem sie von der Stadtverwaltung immer nur „Geht nicht“-Antworten bekommen hat. Jetzt beantragen sieben Stadträte und Stadträtinnen ganz förmlich eine „Überarbeitung des B-Plan Nr. 318 ‚Gut Kleinzschocher‘ sowie Konzeptverfahren Schösserhaus“.

Hundetoiletten werden nicht helfen, das Leipziger Schiet-Problem zu lösen

Der Leipziger Westen ist so etwas wie Heimspiel für den Bundestagsabgeordneten und Leipziger Fraktionsvorsitzenden der Linken Sören Pellmann. Aber Grünau ist auch ein wenig chaotisch. Was man manchmal auch an diversen Kackhäufchen auf dem Fußweg oder freilaufenden Hunden merkt. Das kann schon ganz schön ärgerlich sein, wenn weit und breit kein Ordnungspolizist zu sehen ist, der den Hundebesitzern mal eine saftige Geldstrafe verpasst.

Braucht Leipzig nicht ein echtes Toilettenkonzept für Park und Stadtgebiet?

Ja, man muss sich kümmern. Manchmal brauchen Leipzigs Ämter etwas länger, manchmal brauchen Umsetzungen von Stadtratsbeschlüssen ewig. So wie bei der Verbesserung der Zustände im Clara-Zetkin-Park. Dazu sollten ja auch ein paar nette Toiletten gehören, damit Parkspaziergänger auch mal schnell ans stille Örtchen huschen können, wenn’s pressiert. Aber irgendwie dauert gerade dieses Projekt zu lange, fand die CDU-Fraktion.

Was würdest du tun? 24 Menschen erzählen, was ein Jahr bedingungsloses Grundeinkommen für sie verändert hat

Es gibt mehrere Initiativen, die seit Jahren unter viel Einsatz dafür kämpfen, das bedingungslose Grundeinkommen endlich in der deutschen Debatte zu etablieren. Aber sie erlebten alle immer wieder, dass ihnen Politiker mit Schulterzucken begegneten und meist auch mit den beiden Totschlagargumenten: „Das kann keiner bezahlen.“ Und: „Dann will keiner mehr arbeiten.“ Wie kann man diese Argumente widerlegen? Einfach machen, beschloss Michael Bohmeyer 2014. Und sammelte mittlerweile 1 Million Unterstützer ein.

SC DHfK Leipzig in Lemgo ohne Durchschlagskraft

Die Handballer des SC DHfK Leipzig hatten einen Plan. Sie wollten aus einer stabilen Deckung ins Tempospiel kommen und schließlich den zweiten Auswärtssieg in der laufenden Saison einfahren. Doch die Sachsen verloren beim TBV Lemgo Lippe mit 20:24 (8:9) Toren und rutschten wieder an den Tabellenkeller ran.

Aktuell auf LZ