17.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Am 25. August: Chinesischer Sommer am Musikpavillon

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Der große Tag rückt heran: am Samstag, 25.08., treffen wir uns am Musikpavillon im Clara-Zetkin-Park zum ersten vom Deutsch-Chinesischen Zentrum Leipzig gestalteten Chinesischen Sommer. In der Zeit von 14 bis 19 Uhr wollen wir mit Musik, Tanz, Informationen und Mitmachangeboten für große und kleine Besucher in Leipzigs grünem Wohnzimmer chinesisches Flair versprühen.

    Diesen Nachmittag organisieren wir in Kooperation mit der Stadt Leipzig, Referat Internationale Zusammenarbeit, als Auftakt zur Feier des 30-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft Leipzigs mit Nanjing. Start ist 14:00 Uhr im Musikpavillon mit Begrüßung durch die DCZL-Vorsitzende Prof. Dr. Barbara Artelt und Referatsleiterin Dr. Gabriele Goldfuß.

    Bis ca. 18:30 Uhr sorgt dann ein abwechslungsreiches Programm für kurzweilige Unterhaltung. Die Programmgestaltung liegt in den bewährten Händen von Jianguo Lu (Nin Hao Kunst und Gastronomie GmbH), der auch selbst mit der chinesischen Geige (Erhu) auftreten wird.

    Auf der Bühne präsentieren sich abwechselnd und in verschiedenen Kombinationen:

    – das siebenköpfige Neue SalonOrchester Leipzig unter der Leitung von Sebastian Ude,
    – Henry Schneider, Virtuose an Viola und Singender Säge, übernimmt zugleich die Moderation des Nachmittags,
    – die Sängerinnen Alexandra Röseler und Yu Fan,
    – die Tänzerin und Sängerin Luo ZhiYua,
    – Hao Shiying mit der chinesischen Zither (Guzheng)
    – chinesische Studierende aus Leipzig.

    Als besonderen Programmpunkt präsentieren wir ca. 15:30 Uhr bis 16.30 Uhr einen von verschiedenen Kindergruppen gestalteten Programmteil. Hier wirken mit: Kinder des Konfuzius Kindergartens Leipzig, junge Wushu-Kämpfer der Kampfkunstschule Xiao Peng, eine Tanzgruppe chinesischer Kinder aus Berlin.

    In der kleinen Zeltstadt gegenüber des Musikpavillons warten während des Nachmittags das DCZL und seine Mitstreiter mit vielfältigen Informationen und Mitmachangeboten auf.

    Mit dabei sind

    – das Deutsch-Chinesische Zentrum Leipzig e. V.,
    – die Stadt Leipzig | Städtepartnerschaft mit Nanjing,
    – das Konfuzius-Institut Leipzig mit einer Verkostung chinesischer Tees, einem Chinesisch-Lernparcours, GO-Spielern und anderen Mitmachaktionen,
    – die Kampfsportschule Xiao Peng,
    – das Qigong-Zentrum, u. a. mit praktischen Entspannungsübungen auf der Wiese,
    – das Deutsche Buch- und Schriftmuseum mit chinesischer Kalligraphie,
    – das Institut für Musikwissenschaft der Universität Leipzig mit original chinesischen Musikinstrumenten,
    – Frau Prof. Junping Zhao mit vielfältigen Informationen und praktischen Beispielen der Traditionellen Chinesischen Medizin (Keine Angst vor Akupunktur, Methoden zur Schmerzlinderung und Verbesserung der Beweglichkeit) sowie
    – leckere Kleinigkeiten aus der chinesischen Küche vom Chinarestaurant Zhang und Chinas Welt. Kulinarisches Restaurant.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige