Artikel vom Freitag, 3. November 2017

Weitere Schritte für Naturschutz im Clara-Park nötig

Ökolöwe begrüßt Stadtratsbeschluss zu autofreiem Clara-Zetkin-Park

Foto: Ralf Julke

Der Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V. begrüßt die Entscheidung des Leipziger Stadtrates, die Straßen im Clara-Zetkin-Park für den Autoverkehr einzuziehen. „Die Entscheidung den Clara-Zetkin-Park vor Autoverkehr zu schützen, ist ein wichtiger und überfälliger Schritt. Er trägt der Bedeutung von Leipzigs grünen Lungen für jeden Einzelnen und für die Lebensqualität aller in unserer wachsenden Stadt Rechnung“, betont Nico Singer, Geschäftsführer des Ökolöwen. Weiterlesen

Der Stadtrat tagt: Entwicklungskonzept für Clara-Zetkin-Park und Johannapark beschlossen

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserWeil der Stadtrat auf seiner regulären Sitzung im Oktober die Tagesordnung nicht vollständig abarbeiten konnte, mussten die Kommunalpolitiker am Freitagnachmittag erneut zusammenkommen. Wichtigstes Thema war das Entwicklungskonzept für Clara-Zetkin-Park und Johannapark, dem mit einer Ausnahme alle Stadträte zustimmten. SPD und Grüne brachten zudem Änderungsanträge für eine Wegeverbindung durch die Nonne und Hundekotbehälter durch. Weiterlesen

Lokalsport

Video Vorspiel: Mit RBL nach München und ein leichter Kater bei Lok

Foto: Screen Video Heimspiel TV

Für alle LeserAuch an diesem Freitag gibt es natürlich wieder ein „Vorspiel“. Dieses Mal zum Start: Wilde Szenen bei der Reise von Siggi mit RB Leipzig nach München. Gleich drauf noch die RB-Frauen und dann cut: BSG Chemie haut Zwickau im Pokal vom Platz – es gibt natürlich Bilder vom entscheidenden Tor. Bei Lok hingegen ist ein bisschen Katerstimmung vor Halberstadt wegen eines durchaus schwachen Pokalauftritts – nun also der ganze Fokus wieder auf die Liga. Neues gibt es dieses Mal von einer schicken Aktion beim MBC, die IceFighters sind natürlich wieder Thema und, und, und. Film, äh Weiterlesen

Nichts wird von alleine gut

Kein Platz für Demokratie, Hochwasser und Naturschutz im Auwald?

Foto: Frank Willberg

Für alle Leser Als Thomas Nabert von Pro Leipzig e. V. jüngst von einem „Arschtritt“ berichtete, den sich versuchte Bürgerbeteiligung häufig einfängt, erntete er spontanen Applaus von Wolfgang Stoiber, dem Vorsitzenden von NuKLA (Naturschutz und Kunst – Leipziger Auwald). Während Nabert aktuell die Debatte um den Pleißemühlgraben wurmt, streitet Stoiber seit sechs Jahren für konsequenten Umweltschutz und zugleich gegen die willkürliche Ausgrenzung seines Vereins in städtischen Gremien, die den Auwald betreffen. Weiterlesen

Markkleeberg sammelt Weihnachtspäckchen für Zarnesti

Im nunmehr 17. Jahr sammelt die Stadt Markkleeberg Weihnachtspäckchen für die Kinder der rumänischen Partnerstadt in Zarnesti. Der Zeitraum der Sammlung ist in diesem Jahr von Dienstag, dem 21. November 2017, bis Freitag, dem 1. Dezember 2017 – ohne Buß- und Bettag am 22. November 2017. In diesem Zeitraum können die Geschenke an vier Sammelstellen in Markkleeberg abgegeben werden. Weiterlesen

Erste roboter-assistierte OPs an der Speiseröhre erfolgreich durchgeführt

11. November: „Patiententag Achalasie“ mit Teilnehmern aus ganz Deutschland

Foto: Stefan Straube/UKL

Achalasie bezeichnet eine Erkrankung, bei der der untere Speiseröhrenschließmuskel, der Eingang zum Magen, nicht richtig öffnet und auch die Muskulatur der Speiseröhre in ihrer Beweglichkeit gestört ist. Es ist ein eher seltenes Krankheitsbild. Von 100.000 Menschen erkranken in Deutschland jedes Jahr ein bis drei Frauen oder Männer neu daran. Das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) ist das führende Forschungszentrum in Europa. Auch deshalb kommen Betroffene aus ganz Deutschland zum „Patiententag Achalasie“ am 11. November. Sie erfahren dort unter anderem von den ersten erfolgreichen Roboter-OPs bei Achalasie mit dem „da Vinci-Operationssystem“. Weiterlesen

Pater aus Malta besucht Leipzig

Soziale Arbeit und Kultur passen nicht zusammen? Das sieht der Salesjanerpater Father Cini aus Malta anders

Der Salesjanerpater reist für eine Woche nach Leipzig, um die die Ökumenische Bahnhofsmission zu besuchen und an den Tagen darauf die Welturaufführung des Tanztheaters „It’s Schiller! - Die Maltheser. Tragödie.“ anzusehen. Am Dienstagvormittag, den 7. November möchte Father Cini die soziale Arbeit am Brennpunkt Hauptbahnhof näher kennen lernen und sich mit dem Leiter Carlo Arena austauschen. Weiterlesen

Demokratiekonferenz im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie „Leipzig. Ort der Vielfalt“

Neues Rathaus. Foto: L-IZ.de

Die Stadt Leipzig lädt am 7. November von 15 bis 19 Uhr interessierte Bürgerinnen und Bürger in den Ratsplenarsaal des Neuen Rathauses zur Demokratiekonferenz „Leipzig. Ort der Vielfalt“ ein. Die Konferenz ist der Abschluss des Förderjahres 2017, zieht Resümee und stellt das Förderprogramm 2018 vor. Weiterlesen

Polizeiorchester spielt im Neuen Rathaus

Polizeiorchester.

In der Woche vom 6. bis zum 10. November 2017 finden im Neuen Rathaus zu Leipzig traditionell Konzerte des Polizeiorchesters im Zusammenwirken mit der Polizeidirektion Leipzig und dem Kommunalpräventiven Rat der Stadt Leipzig statt. Der Andrang auf die Plätze ist hoch und die Konzerte bereits ausverkauft. Vorschulkinder und Grundschüler werden in musikalischer, unterhaltsamer Weise darüber aufgeklärt, welche Gefahren im Alltag für sie entstehen können und wie man am besten darauf reagiert. Weiterlesen

Ökumenepreis: 2.750,88 Euro für Möbelzentrale der Heilsarmee

Die am 29. Oktober 2017 im Festkonzert zum Reformationsjubiläum in der Peterskirche gesammelte Kollekte von 2.750,88 Euro geht als Preisgeld für den Leipziger Ökumenepreis 2017 an das Projekt „Möbelzentrale“ der Heilsarmee in Leipzig. Die Einrichtung wurde aus einer Vielzahl von Bewerbungen vom Stadtökumenekreis Leipzig für den Preis, der im Rahmen des Konzertes überreicht wurde, nominiert. Weiterlesen

„Sicherheit für alle“

Radfahrstreifen in der Dresdner Straße markiert

Foto: Ralf Julke

Der ADFC begrüßt die Markierung des Radfahrstreifens in der Dresdner Straße zwischen Rabensteinplatz und Gerichtsweg. Unter dem Motto „Sicherheit für alle – Hauptverkehrsstraßen für den rollenden Verkehr“ hat der ADFC Leipzig im April dieses Jahres an der Dresdner Straße – Rabensteinplatz symbolisch einen roten Teppich ausgerollt. Der ADFC hat mit dieser Aktion auf die Behinderung des rollenden Verkehrs durch die in diesem Straßenbereich parkenden Autos hingewiesen. Weiterlesen

Die Antragsfrist auf Anerkennungsleistung für deutsche Zwangsarbeiter endet am 31. Dezember 2017

Beratungstermin für Opfer politischer Verfolgung durch das SED-Regime am 8. November 2017 in der Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“

Foto: Ralf Julke

Am Mittwoch, den 8. November 2017, informiert wieder ein Mitarbeiter des Landesverbandes Sachsen der Vereinigung der Opfer des Stalinismus (VOS) Menschen, die Opfer politischer Verfolgung durch das SED-Regime geworden sind. In den Räumen der Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“ beantwortet dieser von 11:00 bis 14:00 Uhr alle Fragen von Rehabilitierungsmöglichkeiten und Wiedergutmachungsleistungen. Weiterlesen

Polizeibericht, 3. November: Zeugen zu Explosion im Barclayweg gesucht, Fanschal geraubt, Brandstifterin ermittelt

Foto: Privat

Nach der Explosion einer Wohnung im Barclayweg am 7. Oktober und anschließendem Großbrand in einem Mehrfamilienhaus sucht die Kriminalpolizei weiter nach Augenzeugen +++ Auf dem Heimweg nach dem RB-Spiel am 26. Oktober wurde einem 21-Jährigen der RB-Schal geraubt – Auch hier werden Zeugen gesucht +++ Gestern Nachmittag brannte es in der Gabelsberger Straße in einer Drei-Raum-Wohnung. Im Rahmen der Ermittlungen konnte eine Bekannte des Wohnungsinhabers als Täterin ermittelt werden. Weiterlesen

Feierliche Vergabe am 2. November

HTWK Leipzig vergibt 59 Deutschlandstipendien: Stipendiaten treffen ihre Förderer

Foto: Swen Reichhold

Mit einem Festakt feierte die HTWK Leipzig mit ihren Förderern und Stipendiaten die 7. Förderperiode des Deutschlandstipendiums: In diesem Jahr vergaben 44 Stifter 59 Stipendien an die leistungsstärksten Studierenden der Hochschule. Damit erhalten etwa 1 Prozent der Studierenden eine solche Förderung. Die HTWK Leipzig zählt mit dieser Quote in Sachsen zu den erfolgreichsten Hochschulen. Die ausgewählten Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten eine monatliche Unterstützung von insgesamt 300 Euro, die je zur Hälfte vom Stifter und vom Bund finanziert wird. Alle Geförderten haben sich durch ihre herausragenden Leistungen im Studium qualifiziert, aber auch aufgrund von gesellschaftlichem Engagement und ehrenamtlicher Arbeit. Weiterlesen

Öffentlichkeitsfahndung

+++Wieder da+++Die Polizei bittet um Mithilfe: Vermisst wird ein 15-Jähriger aus Leipzig

+++Der 15-Jährige aus Leipzig-Altlindenau ist zu seiner Familie zurückgekehrt. Am Dienstag, den 7. November, wurde er am Hauptbahnhof Leipzig aufgegriffen und an seine Mutter übergeben. Es geht ihm soweit gut.+++ Während der Pubertät hat so mancher Jugendlicher nicht nur mit sich selbst, sondern auch noch mit der Welt und innerhalb seines Horizontes mit seinen Eltern zu kämpfen. Dabei erkennen die jungen Menschen auf dem Weg zum Erwachsenwerden meist nicht, dass die eigenen Eltern diejenigen sind, die noch das Beste für einen wollen. Meist manifestiert sich in der Gedankenwelt der Jugendlichen das Gegenteil: Die Eltern sind der größte Feind und Weiterlesen

Japan: Leipziger Wirtschaftsförderung begleitet Gewandhaus-Tour

Foto: Alexander Böhm

Die Stadt Leipzig wirbt vom 6. bis zum 13. November im Rahmen der Asientournee des Gewandhausorchesters in den japanischen Städten Tokio, Kobe und Toyohashi für den Wirtschaftsstandort Leipzig. Geleitet wird die kleine Delegation von Wirtschaftsbürgermeister Uwe Albrecht, ihr gehören weiterhin Dr. Randy Kurz (Transfer Manager BIO NET Transfergesellschaft) sowie der Präsident der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Leipzig, Roy Richter, an. Weiterlesen

Vor dem Opernball lädt die IHK zu Leipzig zum „Wirtschaftsforum Russland“ ins Porsche Werk Leipzig

Erst Kontakte, dann Takte: Wirtschaftsforum Russland am Vorabend des Opernballs

Foto: IHK zu Leipzig

Am Vorabend des 13. Leipziger Opernballs, der in diesem Jahr unter dem Motto „Moskauer Nächte“ steht, veranstaltet die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig im Porsche Werk Leipzig ein „Wirtschaftsforum Russland“. Der Vorstandsvorsitzende der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer mit Sitz in Moskau, Matthias Schepp, sowie hochrangige Vertreter der regionalen russischen Kammern aus Moskau, Jekaterinburg, Tatarstan und Wolgograd werden für das Aufrechterhalten der langjährigen und intensiven Beziehungen mit der Wirtschaftsregion Leipzig und ihre Standorte werben. Rund 20 Unternehmen aus der Region Leipzig, die bereits am russischen Markt aktiv sind, nehmen am Forum teil. Weiterlesen

Impuls Kulturpolitik: Transkulturelle Kulturarbeit

Foto: Stadt Leipzig

Die nächste Ausgabe der Diskussionsreihe „Impuls Kulturpolitik“ stellt das Thema „Transkulturelle Kulturarbeit“ in den Mittelpunkt. Das Dezernat Kultur lädt Akteure aus Kunst und Kultur, Politik und Wissenschaft sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am 13. November von 14 bis 18 Uhr in den Festsaal des Neuen Rathauses ein. In Impuls-Vorträgen und Workshops werden Perspektiven für den Umgang mit dem gesellschaftlichen Wandel im Zeichen der Migration und Globalisierung diskutiert, um Diversität und Internationalität in der Kulturarbeit nachhaltig zu stärken. Weiterlesen