Artikel vom Donnerstag, 28. Januar 2016

Am 7. Februar

VorLeseLust mit Fabeln in der Umweltbibliothek Leipzig

Foto: Ökolöwe

Einmal im Monat öffnet die Umweltbibliothek Leipzig an einem Sonntag ihre Tore und lädt gemeinsam mit dem LeseLust e.V. zum Vorlesenachmittag. Am Sonntag, den 7. Februar, liest die Lesepatin Gudrun Schmidt spannende und lustige Fabeln für Kinder von 4 bis 7 Jahren. Unter anderem dabei: "Der Löwe und die Maus" und "Fuchs und Storch". Los geht es um 16 Uhr, die Türen öffnen ab 15:30 Uhr. Weiterlesen

SPD-Fraktion begrüßt die Schließung der Ernst-Grube-Halle als Flüchtlingsunterkunft

"Wir begrüßen die zeitnahe Schließung der Flüchtlingsunterkunft der Ernst-Grube-Halle ausdrücklich. Sowohl für die Geflüchteten, für die Universität Leipzig als auch für den Leipziger Sport ist das eine positive Nachricht. Der Freistaat Sachsen hätte früher anfangen müssen geeignete Erstaufnahmeeinrichtungen zu finden und einzurichten. So hätte die quasi über Nacht stattgefundene Nutzung der Ernst-Grube-Halle als Flüchtlingsunterkunft, von der die Stadtverwaltung von der Presse erfahren hat, nicht kommen müssen. Weiterlesen

"Erfolgreichstes Jahr meiner Intendanz"

Jürgen Zielinski, Intendant des Theaters des Jungen Welt, zieht eine positive Bilanz zu 2015

"Bereits mit der Verleihung des Theaterpreises des Bundes im Dezember hatte ich das Gefühl, dass 2015 das bisher erfolgreichste Jahr meiner Amtszeit ist. Jetzt, da wir die Zahlen bis Ende des Jahres vorliegen haben, bestätigt sich dieser Eindruck", so Jürgen Zielinski, Intendant des Theaters der Jungen Welt Leipzig auf der heutigen Pressekonferenz. "Bei uns trifft Quantität auf Qualität und ich freue mich, dass das Publikum unseren Weg der ästhetischen Herausforderungen mitgeht. Wir sind Theaterbotschafter für die Stadt Leipzig im In- und Ausland. Das alles ist, das kann man gar nicht oft genug betonen, ein Erfolg für das ganze Team, Weiterlesen

Nur noch wenige Plätze frei

Workshop: Theorie und Praxis „Obstbaumschnitt“

Es ist Februar! Zeit also, an den Schnitt ihres Obstgehölzes zu denken, wenn sie auch dieses Jahr wieder eine wunderbare Ernte genießen möchten! Ein regelmäßiger Schnitt der Obstgehölze fördert die Gesunderhaltung der Bäume, das Wachstum und die Ertragsleistung. Björn Burmeister, Diplom-Ingenieur für Landschaftsarchitektur, wird im Theorieteil unseres Workshops den Aufbau eines Obstbaumes, die Gesetzmäßigkeiten des Wachstums und die Wirkungen von Schnittmaßnahmen erklären. Weiterlesen

Freistaat muss seiner Verantwortung für die biologische Vielfalt gerecht werden

Petition „Sachsens Natur bewahren!“

Naturschutzpraktiker fordern in einer Petition rasche und entschiedene Maßnahmen zur Stärkung der Instrumente des Naturschutzes. Laut Verfassung des Freistaates Sachsen ist der Schutz der Umwelt als Lebensgrundlage Pflicht. Doch die Artenmannigfaltigkeit in Sachsen schwindet dramatisch. Der NABU Sachsen schließt sich den Forderungen des Initiators der Aktion, Jens Weber aus dem Osterzgebirge, an und bittet alle Bürger, die ebenfalls die Aktion unterstützen wollen, die Petition zu unterzeichnen und bis zum 18. März 2016 an den NABU Sachsen zu senden. Weiterlesen

Drogenhändler in Untersuchungshaft

Foto: L-IZ.de

Durch zivile Beamte konnte am Mittwoch, den 27. Januar 2016, gegen 15:30 Uhr, eine Drogenübergabe im Park am Schwanenteich beobachtet werden. Die Polizisten folgten daraufhin dem Käufer (19), der bei einer Kontrolle unumwunden zugab, soeben von einem Mann im Park eine Portionseinheit Marihuana gekauft zu haben. Mit dieser Information kontrollierten die Beamten dann auch den angegebenen Verkäufer der Betäubungsmittel. Er hatte sich mittlerweile aus dem Park entfernt und wurde in der Rosa-Luxemburg-Straße kontrolliert. Weiterlesen

Mobile Cocktailbar für alkoholfreie Events

HaLT-Bar kann man ausleihen

HaLT-Bar ist neuerdings auch etwas zum Ausleihen. Das Amt für Jugend, Familie und Bildung bietet ab sofort interessierten Vereinen, Schulen und sozialen Einrichtungen eine mobile Cocktailbar für alkoholfreie Events an. "Damit wollen wir einen genussvollen Beitrag zur Suchtprävention leisten", sagt Sachgebietsleiter Lutz Wiederanders. Weiterlesen

Bauarbeiten in Gohlis, in Berliner Straße und in Stötteritz

Umleitungen für Straßenbahnen und Busse

Die Straßenbahnlinie 9 verkehrt vom 1. Februar bis 22. Mai, insgesamt 16 Wochen, wegen der Bauarbeiten der Deutschen Bahn AG an der Eisenbahnüberführung in der Berliner Straße mit Umleitung. Zwischen den Haltestellen Wilhelm-Liebknecht-Platz (Haltestelle der Linien 10, 11 und 16) und Apelstraße führt die Umleitung über Eutritzscher Straße, Delitzscher Straße, Wittenberger Straße und Apelstraße. Dabei werden zusätzlich die Haltestellen Chausseehaus, Wilhelminenstraße, Eutritzscher Zentrum und die Ersatzhaltestellen in der Wittenberger Straße Höhe Theresienstraße und Dessauer Straße bedient. Die Haltestelle Wittenberger Straße kann in dieser Zeit leider nicht bedient werden. Weiterlesen

Klatsche für den sächsischen Innenminister

Sachsens Verfassungsgerichtshof erklärt Antwort-Verweigerung zu Kleinen Anfragen der Linken für verfassungswidrig

Repro: L-IZ

Ob es etwa ändern wird? Das Urteil, das der Sächsische Verfassungsgerichtshof am Donnerstag, 28. Januar, gefällt hat, ist deutlich: "Die Staatsregierung hat Landtagsabgeordnete in deren parlamentarischem Fragerecht verletzt". Drei Landtagsabgeordnete der Linken hatten gefragt. Aber es hätten auch diverse Grünen-Abgeordnete klagen können, die von den Ministern aus der sächsischen Regierung immer wieder mit faulen Ausreden abgespeist werden. Weiterlesen

Petition zum Wildtierverbot für gastierende Zirkusse

Leipzigs Ordnungsdezernat scheut ein Verbot von Wildtieren und will lieber die Zirkusleitlinie zur Pflicht machen

Foto: Anett Paul

Kurz und knapp hielt sich Judith Gromeyer, als sie im Herbst die Petition "Wir fordern die Stadt Leipzig auf, keine kommunalen Flächen mehr an Zirkusbetriebe mit Wildtieren zu vergeben" bei der Stadt Leipzig einreichte. Der Stadtrat stand dem Anliegen offen gegenüber. Jetzt hat die Stadtverwaltung ihren Standpunkt dazu formuliert. Sie stimmt nicht 100-prozentig zu, bietet aber so etwas wie eine Alternative an. Weiterlesen

Keine Lebenszeichen beim ungeborenen Kalb

Zoo Leipzig: Ultraschall-Untersuchung bei Elefantenkuh Thura

Foto: Zoo Leipzig

Große Enttäuschung im Zoo Leipzig: Bei einer heute durchgeführten Ultraschall- Untersuchung bei der hochträchtigen Elefantenkuh Thura sind keine Lebenszeichen bei dem ungeborenen Kalb festgestellt worden. Experten des Instituts für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) haben die Untersuchung mit Unterstützung des Zootierarztes und der Pfleger vorgenommen, um den Status der Trächtigkeit zu prüfen. Die seit Monaten durchgeführten Blut- und Urinwertbestimmungen zur Kontrolle der Trächtigkeit sowie Anzeichen für eine bevorstehende Geburt hatten vor der Silvesternacht dazu geführt, dass Nachtwachen eingerichtet wurden. Weiterlesen

Am 30. Januar

Ausstellungseröffnung im Interim: „Hass und Diskriminierung von Roma – Projektreise auf dem Westbalkan“

Vom 25. Dezember 2015 bis zum 3. Januar 2016 sind Mitglieder des Leipziger Vereins "Verantwortung für Flüchtlinge e.V." zusammen mit InteressentInnen in die Länder des Westbalkans gefahren, um verschiedene Projekte weiter voranzutreiben. Zunächst führte der Weg in das bosnische Srebrenica, wo der Ort besucht wurde, an dem 1995 innerhalb von nur drei Tagen über 8.000 Jungen und Männer von bosnischen Serben ermordet wurden. Ein Thema, das uns auf der ganzen Reise ständig begleitete: Hass, Terror und Morden auf dem Balkan aus ethnischen Gründen. Weiterlesen