21.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Bunte Blütenpracht für Clara-Zetkin-Park und Mariannenpark

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Je nach Witterung erhält der Clara-Zetkin-Park Mitte April Saatgut für eine bunte Blütenpracht. Für die Rabatten am Franz-Schubert-Platz sowie am Brahmsplatz (Anton-Bruckner-Allee, Nähe Schachzentrum), sind verschiedene Feld-, Schmetterlings- und Wildblumen vorgesehen. Durch eine frühe und langanhaltende Blüte sollen insgesamt rund 70 Arten, darunter Kornblume, Wiesen-Margerite, Wilde Malve und Klatschmohn, besonders Wildbienen und Schmetterlingen eine Nahrungsquelle bieten.

    Zusätzlich zu diesen Einsaaten, gibt es seit vergangenem Frühjahr weitere Blühstreifen im Clara-Zetkin-Park und anderen städtischen Parkanlagen. Im Rahmen der Kampagne „Unser Park“ sollen damit artenreiche Wiesen entwickelt werden.

    Die bereits vorhandenen und mit einer Stele gekennzeichneten Blühstreifen werden auch in diesem Jahr weiterentwickelt. Neue Blühstreifen werden im April im Mariannenpark und entlang der Nürnberger Straße angelegt. Infos: www.leipzig.de/unserpark.

    Ein Spiel auf Zeit: Die neue Leipziger Zeitung zwischen Ausgangsbeschränkung, E-Learning und dem richtigen Umgang mit der auferlegten Stille

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige