13.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

KLAK Fahrradkino, Lichtgrafitti und ein buntes Programm im Clara-Zetkin-Park

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Am Mittwoch, den 12. September 2018 findet auf dem Platz „Die Warze“ an der Sachsenbrücke im Clara-Zetkin-Park eine Veranstaltung der besonderen Art statt: das KLAK Fahrradkino!

    Beim KlimaAktions Kino (KLAK) erzeugen die Zuschauer*innen auf 10 Fahrrädern den Strom für Ton und Bild selbst. Gezeigt werden das KLAK Kurzfilmprogramm zu den Themen Energie, Konsum und Mobilität und ein internationales Kurzfilmprogramm des Wanderkino-Vereins Moviemiento.

    Beim Fahrradkino geht es darum, erlebbar zu machen, was es bedeutet, wenn die Energie nicht aus der Steckdose kommt, sondern mit eigener Muskelkraft erzeugt werden muss. Das KLAK-Fahrradkino Projekt tourt bereits seit Anfang Mai durch Deutschland und thematisiert Klimaschutz und Mobilität über Leinwände und alternative Veranstaltungsprogramme an insgesamt 16 ausgewählten Orten.

    Bevor in Leipzig abends um 20 Uhr das Fahrradkino stattfindet, gibt es tagsüber ab 17 Uhr ein buntes Programm mit vielen verschiedenen Initiativen. Um einige davon zu nennen: Zirkomania bietet ein spaßiges und aktives Rahmenprogramm, Greenpeace Leipzig organisiert eine Kleidertauschparty, bei der man alte Sachen loswerden und neue finden kann. Foodsharing Leipzig kommt mit einem Stand voller geretteter Lebensmittel und bei unserem KLAK Stand wird es Siebdruck und nachhaltiges Upcycling geben. Zudem wird der Mitmach-Filmpreis Sukuma Awards mit an Bord sein und eigene Filmspots rund um nachhaltigen Konsum zeigen. Neben dem Fahrradkino ist ein weiteres Highlight die Lichtgrafitti-Aktion, bei der die Besucher*innen zum kreativen Lichtmalen eingeladen sind.

    Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V., mit der Stadt Leipzig – Amt für Stadtgrün und Gewässer und Amt für Umweltschutz, LangeRadNacht/Stadtradeln, Zirkomania, Greenpeace und Foodsharing Leipzig ausgerichtet.

    KLAK ist ein Kooperationsprojekt vom Unabhängigen Institut für Umweltfragen e.V. und Solare Zukunft e.V. und wird gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige