8.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 20. August 2018

Innenminister besucht Kampfmittelzerlegeeinrichtung der Sächsischen Polizei

Innenminister Professor Dr. Roland Wöller hat heute die Kampfmittelzerlegeeinrichtung der sächsischen Polizei in Zeithain (Landkreis Meißen) besucht. Dort ließ er sich die fach- und umweltgerechte Vernichtung der Kampfmittel zeigen und dankte den Mitarbeitern für ihre besonnenen und hochprofessionellen Einsätze der vergangenen Jahre.

„Zum Glück“ – das Theater der Jungen Welt ist aus der Spielzeitpause zurück

Das Theater der Jungen Welt meldet sich energiegeladen aus der Sommerpause zurück und startet in die neue Spielzeit 2018/19. Mit voller Kraft läuft ab dem 23. August wieder der Spielbetrieb.

Viktoria Köln vs. RB Leipzig 1:3 (1:0) – Ein ehemaliger Rasenballer ärgert den Favoriten

RB Leipzig ist mit einem 3:1 bei Viertligist Viktoria Köln in die 2. Runde des DFB-Pokals eingezogen. Die Entscheidung fiel erst in der Nachspielzeit. In der ersten Halbzeit war der Außenseiter nach einer grandiosen Aktion des Ex-Leipzigers Koronkiewicz sogar in Führung gegangen. Doch Poulsen, Forsberg und Augustin drehten die Partie im zweiten Abschnitt.

Sommerabend mit Ringelnatz in der Stadtbibliothek: „Das Herz sitzt über dem Popo. Eine audiovisuelle Revue“

„Er hat den Stein der Narren entdeckt, welcher dem Stein der Weisen zum Verwechseln ähnlich sieht.“ So beschrieb Alfred Polgar den von ihm bewunderten Dichter Hans Bötticher, der unter dem Pseudonym Joachim Ringelnatz hochberühmt wurde.

KAOS-Kultursommer: Festival vom 1. bis 2. September

Da Seeklang- und LoopArt-Festival bereits Geschichte sind, machen wir uns auf zum Wortrauschen: Am 1. und 2.9. schreiben, lesen und slammen Kinder, Jugendliche und Erwachsene! Autor Nils Matzka gestaltet zwei Tage völler Wörter am See.

1.907 Ladies erobern laufend die Leipziger Innenstadt beim 5. Deutsche Post Ladies Run in Leipzig

Hochsommerliche Temperaturen, glückliche Frauen und Partystimmung pur auf dem Marktplatz am alten Rathaus – das alles machte den 5. Deutsche Post Ladies Run in Leipzig zu einem tollen Lauferlebnis.

AfD-Anhänger: Kritik an Flüchtlingszuwanderung und der Demokratie sind wichtigste Wahlmotive

Kritik an der Flüchtlingszuwanderung und eine generelle Unzufriedenheit mit der Demokratie in Deutschland sind die wichtigsten Gründe für Menschen, die Partei Alternative für Deutschland (AfD) zu wählen. Das haben Prof. Dr. Holger Lengfeld und seine Mitarbeiterin Clara Dilger vom Institut für Soziologie der Universität Leipzig durch die Auswertung von Daten aus einer der größten Bevölkerungsumfragen in Deutschland herausgefunden. Die Ergebnisse ihrer Studie haben die beiden Wissenschaftler jetzt in der renommierten „Zeitschrift für Soziologie“ veröffentlicht.

Berufe in Uniform im BiZ Leipzig

Du wolltest schon immer für Ordnung und Sicherheit sorgen, Menschen beschützen und Leben retten? Oder Du interessierst Dich für die Spurensicherung, Zeugenbefragung oder Aufklärungsarbeit, dann bist Du am Tag der Berufe in Uniform in der Arbeitsagentur Leipzig herzlich willkommen.

Plagwitzer Gespräch zum Umgang mit Alter und Tod: Lesung und Gespräch mit Martina Hefter

Die nächste Veranstaltung der Plagwitzer Gespräche findet am Donnerstag, dem 23. August 2018, 19 Uhr, im Café in der Heilandskirche Plagwitz, Weißenfelser Str. 16, statt. Zu Gast ist die Lyrikerin Martina Hefter, die aus ihrem neuen Buch „Es könnte auch schön werden“ liest. Olaf Schmidt, Mitglied des Kirchenvorstands der Gemeinde, wird mit der Autorin über ihre sehr persönlichen Texte zum Thema Alter und Tod ins Gespräch kommen.

Linke beantragt: Auch Leipzig sollte Geflüchtete aus dem Mittelmeer aufnehmen

Im Juni mehrten sich die Nachrichten aus Italien, dass der neue italienische Innenminister dort das Anlegen von Rettungsschiffen mit aus dem Mittelmeer geborgenen Geflüchteten zunehmend verhinderte. Seitdem vergeht kaum eine Woche, in der das unmenschliche Gefeilsche um die aus Seenot Geretteten nicht in irgendeiner Form weitergeht. Seitdem haben mehrere deutsche Bundesländer und Städte signalisiert, dass sie bereit sind, die Geretteten aufzunehmen. Leipzig als Aufnahmestadt wurde im Juni von der Linksfraktion thematisiert.

„Die lange lange Straße lang“ im Theatrium

Trotz oder gerade wegen seines zeitigen Ablebens vor nun mehr als 70 Jahren ist Wolfgang Borchert, zumindest als Schulstoff, in vielen Köpfen fest verankert. Wir frischen die Erinnerungen auf der Bühne auf: diesen Freitag, 24.08., 20 Uhr im Theatrium – „Die lange lange Straße lang“, eine Collage seiner Texte, zeigt uns die Zeitlosigkeit seines bitter erworbenen Pazifismus.

Diskussion um Pressefreiheit in Sachsen: CDU-Borniertheit gefährdet das Ansehen Sachsens

Mit den Äußerungen zum Polizeieinsatz gegen ein Fernsehteam des ZDF am Rande einer Pegida-Demonstration am 16.08.2018 hat Ministerpräsident Michael Kretschmer den Umgang der sächsischen Staatsregierung und der sächsischen Polizei mit kritischer Berichterstattung und Pressefreiheit erneut über die Landesgrenzen hinaus in die Kritik gebracht.

Rico Gebhardt (Linke): Kretschmer soll unabhängige Expertenkommission mit Aufklärung des Polizei-Verhaltens bei Pegida beauftragen

Zum Umgang des sächsischen Ministerpräsidenten Kretschmer (CDU) mit der umstrittenen „polizeilichen Maßnahme“ gegenüber Fernsehjournalisten anlässlich der Pegida-Demo vorm Landtag während des Besuchs der Bundeskanzlerin erklärt Rico Gebhardt, Vorsitzender der Fraktion Die Linke: „Herr Kretschmer hat seinen Amtseid darauf geleistet, Schaden von der Bevölkerung im Freistaat abzuwenden – Imagepflege für einzelne Polizeieinsätze ist nicht sein Job, dafür gäbe es in erster Linie den Innenminister.“

Noch fehlen die Leuchtmittel, um Flimmerlicht in Leipzigs Straßen künftig zu minimieren

Schon im Juni wandte sich ein Leipziger mit einer durchaus ungewöhnlichen Petition an den Leipziger Stadtrat. Sein Problem sind die vielen künstlichen Beleuchtungsquellen in der Stadt. „Wegen einer erhöhten Sehfrequenz kann ich die Bewegungen von elektrischem Licht mitverfolgen. So ist das stroboskopartige Flimmern vieler LED sowie das Flackern und Aufblitzen von Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen für mich deutlich wahrnehmbar.“ Aber was kann eine Stadt tun, die tausende solcher Lichtquellen betreibt?

KLAK Fahrradkino, Lichtgrafitti und ein buntes Programm im Clara-Zetkin-Park

Am Mittwoch, den 12. September 2018 findet auf dem Platz „Die Warze“ an der Sachsenbrücke im Clara-Zetkin-Park eine Veranstaltung der besonderen Art statt: das KLAK Fahrradkino!

„Following Habeck“ – Sondervorstellung in der der Kinobar Prager Frühling

Einen Tag vor dem Amtsantritt von Robert Habeck in Berlin startet am 30.08. ein Dokumentarfilm in den Kinos, der ihn in seinem Wahlkampf begleitet hat: „Following Habeck“. In Leipzig gibt es am 6. September um 18:00 Uhr eine Sondervorstellung mit Gast Monika Lazar, Bundestagsabgeordnete der Grünen, in der der Kinobar Prager Frühling. Wiederholungstermine des Films ohne Gäste am 07. Und 08.09., jeweils um 18:00 Uhr.

Albrecht Pallas (SPD): Pressefreiheit muss gewährleistet sein

Albrecht Pallas, innenpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, zu den polizeilichen Maßnahmen gegen ein Kamerateam des ZDF am Rande des Merkel-Besuchs am letzten Donnerstag: „Die Umstände der polizeilichen Maßnahme gegen ein Kamera-Team des ZDF am vergangenen Donnerstag müssen umfassend aufgeklärt werden. Es ist der fatale Eindruck entstanden, dass die Pressefreiheit willkürlich eingeschränkt worden sein könnte. Ich begrüße das Gesprächsangebot des Dresdner Polizeipräsidenten an das ZDF und die betroffenen Journalisten.“

Wenn Bienen und Insekten sterben – was können wir tun?

Am Dienstag, den 21. August um 19 Uhr, findet im Wahlkreis-Kulturbüro von Franz Sodann in der Mariannenstraße 101 die Veranstaltung „Wenn Bienen uns Insekten sterben – was können wir tun?“ statt.

Das 7. Ostdeutsche Energieforum setzt das Thema Strukturwandel jetzt prominent auf die Tagesordnung

Dass das Thema dringend auf der Tagesordnung steht, das wussten 2012 auch die mitteldeutschen Wirtschaftsverbände. Da veranstalteten sie das erste Ostdeutsche Energieforum, um der Diskussion über die Energiewende im Osten einen Raum und einen Rahmen zu geben. Am 21. und 22. August gibt es im Westin Hotel nun das siebente Energieforum. Und auch die Unternehmen im Osten haben so langsam keine Geduld mehr mit einer Politik, die das Thema Jahr um Jahr immer nur aussitzt.

Sensenworkshop im Stadtgarten Connewitz

Der Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V. lädt am Sonntag, den 26. August, von 10 bis 14:30 Uhr zu einem Sensenworkshop in den Stadtgarten Connewitz. Der Kurs vermittelt Grundkenntnisse zur anatomisch korrekten Mähtechnik, zum Einstellen der Sense und zu Techniken des Dengelns. Interessierte erhalten außerdem Anregungen, wie sie das entstehende Mahdgut sinnvoll verwenden können. Sämtliche Materialien für den praktischen Übungsteil werden zur Verfügung gestellt. Eigene Sensen können ebenfalls mitgebracht werden.

Aktuell auf LZ