Artikel vom Dienstag, 29. September 2015

Humor ist ein hartes Brot

Tanners Interview mit der Cartoon-Mutter vom Pullervogel (puvo) und vom Fink, Josephine Mark

Foto: Volly Tanner

Neben seiner Journalisterei ist der Tanner ja auch Lyriker und Geschichtenschreiber - und so traf er dereinst auf Josi Mark, die in sein Buch "Bastardparadies" feine Bilder schmuggelte. Doch wie mensch sich immer öfter trifft, trifft sich auch der Tanner immer wieder mit der Josi, diesmal sogar zum Gespräch. Weiterlesen

RB-Vereinsmitglieder für ein paar Euro

Datenschutz bei RB Leipzig: Mitgliederlisten im Amtsgericht öffentlich einsehbar

Foto: Martin Schöler

Für alle LeserGeht RB Leipzig allzu leichtfertig mit den persönlichen Daten seiner Mitglieder um? Der Zweitligist legte dem Leipziger Amtsgericht im Dezember 2014 und März 2015 umfassende Mitgliederlisten vor. Die brisanten Dokumente können zu den Öffnungszeiten auf der Registerstelle von Jedermann eingesehen werden. Offensichtlich ein massiver Verstoß gegen geltende Datenschutzrichtlinien. Weiterlesen

Vortrag und Diskussion

MittwochsATTACke: Vorsicht Freihandel! – Strategien im Neoliberalismus

Am Mittwoch, 30.09.2015, 18 Uhr, lädt Attac Leipzig wie jeden letzten Mittwoch im Monat seit mittlerweile 10 Jahren in die Schaubühne Lindenfels zur MittwochsATTACken-Vortragsreihe. Als Referent ist diesmal der Attac-Aktivist Dominik Pietron zu Gast und wird über den aktuellen Stand der Verhandlungen um den geplanten Investitionsschutz- und Freihandelsvertrag zwischen USA und EU berichten sowie über die Proteste dies- und jenseits des Atlantiks dagegen. Weiterlesen

Hügelbeet-Workshop im Stadtgarten Connewitz

Foto: Ökolöwe

"Learning by doing" heißt es am Freitag, den 2. Oktober von 10 bis 16 Uhr im Stadtgarten Connewitz. Gemeinsam mit den Workshop-Teilnehmenden legen die MitarbeiterInnen des Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V. das Hügelbeet im Stadtgarten neu an. Dabei erklären sie den Aufbau eines Hügelbeets und zeigen seine Besonderheiten auf. Zum Mittag gibt es eine kleine Stärkung. Ein paar Plätze sind noch frei, eine Anmeldung unter der Telefonnummer 0341-3065-114 oder per Mail an stadtgarten@oekoloewe.de ist erforderlich. Weiterlesen

Ohne Worte

Podiumsdiskussion zum Thema „Sprache im Kontext von Flucht und Asyl“

Die Initiative "Engagiert für Geflüchtete in Leipzig" und das Soziokulturelle Zentrum "Die VILLA" laden am Samstag, 3. Oktober 2015, zu einem interaktiven Rundgang und einer Podiumsdiskussion ein. Anhand der Leipziger Asylsituation soll diskutiert werden, wie derzeit mit Sprachbarrieren umgegangen wird, welche Rolle dem Ehrenamt in diesem Kontext zukommt und welche Verbesserungsvorschläge für den Bereich Sprachenunterricht und Sprachmittlung formuliert werden könnten. Weiterlesen

Flüchtlingshilfe: Donnerstagsdiskurs an Universität Leipzig wird wiederbelebt

Die Universität Leipzig wird angesichts der anhaltend angespannten Flüchtlingssituation in Deutschland ihre Veranstaltungsreihe "Donnerstagsdiskurs" wieder aufleben lassen. Im Januar dieses Jahres hatte Rektorin Prof. Dr. Beate Schücking wegen der Legida-Demonstrationen und der zahlreichen Gegenbewegungen erstmals zu einer Podiumsdiskussion über weltoffene Hochschulen in den Audimax eingeladen. Weitere solcher Veranstaltungen folgten. Nun wird es am 8. Oktober um 19:30 Uhr im Audimax wieder einen solchen Diskurs zum Thema "Flüchtlinge in Leipzig. Wie gestalten wir Willkommenskultur?" geben. Weiterlesen

"TTIP und unsere Kritik von links"

Linke diskutiert Kritik das transatlantische Freihandelsabkommen in Grünau

"TTIP und unsere Kritik von links" ist der Titel einer Bürgerveranstaltung am Donnerstag, 1. Oktober 2015, 19:00 Uhr in Leipzig Grünau in der Völkerfreundschaft, Stuttgarter Allee 9. Die Leipziger Bundestagsabgeordneten Susanna Karawanskij und der Sprecher der Linken Leipzig Kay Kamieth referieren und diskutieren über den Einfluss des Freihandelsabkommen TTIP auf die Demokratie und unser zukünftiges Leben in Städten und Gemeinden. Weiterlesen

Gelegenheit zur Begegnung mit Christen und Muslimen wurde in Gohlis genutzt

Großes Interesse am Interreligiösen Dankfest an der Friedenskirche

Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

Am besten vorbereitet war die Ahmadiyya-Gemeinschaft. Ihr großes Zelt in blauer Farbe fiel Passanten als erstes auf. Es gab leckere Speisen und viel Informationsmaterial. Die christlichen Gemeinden waren mit einem Gemeinschaftsstand vertreten. Neben Kuchen gab es die Möglichkeit, zu basteln und sich zu schminken. Bei einem Memory mussten Textstellen eindeutig der Bibel oder dem Koran zugeordnet werden. Viele Gespräche und gute Begegnungen gab es an diesem Sonntag. Weiterlesen

„Heimat, deine Sterne“ – Film mit anschließendem Gespräch

Am Dienstag, dem 6. Oktober, 18 Uhr, laden die Volkshochschule Leipzig und der Arbeit und Leben e. V. zum Film "Heimat, deine Sterne" von Regisseur Thierry Brühl ein. In dieser Dokumentation fängt Brühl die Stimmungen von Menschen aus der Region ein und fragt: Was ist eigentlich Heimat? In welchem Verhältnis stehen Heimat und Arbeit? Hat Heimat eine Zukunft? Gedreht wurde in fünf kleinen Städten und Gemeinden in den östlichen Bundesländern. Weiterlesen

+++Wieder da!+++Die Polizei bittet um Mithilfe: 14-Jährige vermisst

+++Die 14-jährige Jasmin aus Leipzig kehrte gestern Abend, nachdem in den Medien die Öffentlichkeitsfahndung nach ihr gestartet war, wieder nach Hause zurück. Sie erklärte ihrer Mutter und der Polizei, dass ihr die Handtasche mit dem Handy gestohlen worden war.+++Am 24. September 2015 verließ die 14-jährige Jasmin Umbehr gegen 11:00 Uhr die elterliche Wohnung in Leipzig-Volkmarsdorf. Hiernach ist bekannt, dass sie noch einen Freund in Taucha besuchte, der sie gegen 18:00 Uhr zur Straßenbahnhaltestelle brachte, wo sie in die Straßenbahn Richtung Leipzig einstieg. Danach verliert sich die Spur des Mädchens. Weiterlesen

Entwicklungskonzept Clara-Zetkin-Park kommt mit einem halben Jahr Verspätung

Allein 2015 investiert Leipzig 745.500 Euro in den beliebtesten Park der Stadt

Foto: Ralf Julke

Hallo, war da nicht was? Sollte die Stadtverwaltung nicht wieder was liefern? Der Sommer ist vorbei, die schönen Sonnenstunden im Clara-Zetkin-Park gehen zu Ende. Aber wo ist denn das ganze Paket, das die Verwaltung zur Entwicklungskonzeption des Parks versprochen hat? Liefertermin 1. Halbjahr 2015? Warum kam da nichts, fragten die Grünen. Weiterlesen

Die Saalfelder Straße grenzt tatsächlich nicht an den Lindenauer Hafen

Eine erstaunlich deutliche Verwaltungsantwort für eine sehr besorgte Linke-Stadträtin

Foto: Ralf Julke

Nicht nur die üblichen "besorgten Bürger" oder einzelne Senioren sind ganz medienmächtig besorgt, wenn in ihrer Umgebung Veränderungen stattfinden und auf einmal neue Leute auftauchen. Da geht es augenscheinlich den Menschen wie den Leuten. Und so war es die Linke-Stadträtin Naomi Pia Witte, die besorgt bei der Stadtverwaltung anfragte, ob die Anwohner denn gefragt wurden, bevor die Wagenplatzleute an der Saalfelder Straße einen Mietvertrag bekamen. Weiterlesen

Eine Zukunftsstiftung für die Lausitz

Grüne aus Sachsen und Brandenburg fordern Vorsorge für das Ende der Kohleverstromung

Foto: Marko Hofmann

Wie weiter in der Lausitz? Eigentlich eine brennende Frage. Nur hat die Lausitz Pech: In Potsdam und Dresden sitzen Regierungen, die vor lauter Kohle die Zukunft nicht sehen. Und auch nicht die Gefahren, die ein abrupter Strukturbruch mit sich bringt. Die Grünen fordern jetzt die Einrichtung einer Zukunftsstiftung. Weiterlesen

Ein Busterminal und zwei neue Hotels für Leipzig

Architektenentwürfe zum Neubau auf der Hauptbahnhof-Ostseite sind jetzt im Neuen Rathaus zu sehen

Foto: Ralf Julke

Bis zum 9. Oktober lohnt sich für alle neugierigen Leipziger der Weg ins Neue Rathaus in die 4. Etage. Dort werden die Ergebnisse zum Architektenwettbewerb für das neue Busterminal und die Hotels auf der Ostseite des Hauptbahnhofs gezeigt. 2017, eventuell Anfang 2018 soll alles fertig sein. Leipzig hat endlich einen Busbahnhof und auf der Sachsenseite wird ein städtebauliches Loch geschlossen. Weiterlesen

Ein Tolles Heft zu einem echten Gaunerstreich

Der Kunstraub von Rotterdam ist jetzt selbst zum Kunstwerk im Heftformat geworden

Foto: Ralf Julke

Im Grunde war es so eine richtige Ganovenklamotte, in der alles zusammenkam: Ein spektakulärer Kunstraub in Rotterdam, ein augenscheinlich geniales Gaunergespann, eine lange Jagd quer durch Europa und dann die Landung in Rumänien. Der Bandenchef heißt auch noch Radu. Sage mal keiner, dass Europa keinen Stoff für echte Ganovengeschichten bietet. Weiterlesen

Schon wieder Montag

Legida-Liveticker vom 28.09.: Vierte rechte Demo in acht Tagen + Livestream

Martin Sonneborn - the godfather of eu - erobert Leipzig. Foto: L-IZ.de

Leipzig kommt nicht zur Ruhe. Oder vielleicht doch? Zu erwarten steht, dass die Aktivitäten bei der nun immerhin vierten Demonstration innerhalb von acht Tagen von Legida und Legida-Abspaltungen geringer sein werden. Vermutlich sogar auf beiden Seiten, denn längst fragen sich immer mehr nach dem Sinn der ständigen Herumsteherei und Lauferei. Heute jedenfalls möchte, wie zuletzt Ende August, Legida wieder auf dem Richard-Wagner-Platz starten. Weiterlesen