15 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 30. Juli 2018

Ministerpräsident Michael Kretschmer und Landrat Kai Emanuel zum „Sachsengespräch“ in Eilenburg

Wie gestalten wir unsere Zukunft im Freistaat Sachsen? Wie organisieren wir den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft? Wie packen wir die großen und kleinen Herausforderungen in unserem Dorf und in unserer Stadt gemeinsam an? Um diese und viele weitere Fragen geht es am 20. August 2018 (Beginn: 19.00 Uhr, Einlass ab 18.15 Uhr) in Eilenburg beim nächsten „Sachsengespräch“.

Das Naturkundemuseum sucht nach dem Schmalflügligen Pelzbienenölkäfer

Das Naturkundemuseum sucht nach einem Käfer mit dem außergewöhnlichen Namen „Schmalflügliger Pelzbienenölkäfer“ und ruft dabei alle LeipzigerInnen zur Mithilfe auf.

Neue VKKJ-Wohngruppe in Liebertwolkwitz

Nach 12-monatiger Bauzeit haben 14 Kinder und Jugendliche des Verbunds Kommunaler Kinder- und Jugendhilfe (VKKJ) ihr neues Wohngruppen-Domizil in der Getreidegasse 14 im Stadtteil Liebertwolkwitz bezogen. Am 2. August übergibt Bürgermeister Thomas Fabian feierlich die Schlüssel an die Wohngruppe. Ortsvorsteher Roland Geistert heißt die 14 Kinder und Jugendlichen in seinem Stadtteil ausdrücklich willkommen.

„Ein einmaliges Erlebnis“ – Wirtschaftsminister Dulig testet Wildwasser-Rafting im Kanupark Markkleeberg

Auf seiner Sommerreise durch Sachsen machte Sachsens Wirtschafts- und Tourismusminister Martin Dulig heute Station im Kanupark Markkleeberg. Neben Gesprächen mit Touristikern und Tourismusverantwortlichen vor Ort nutzte er auch die Gelegenheit, selbst das Wildwasser-Rafting zu testen.

Polizeibericht, 30. Juli: Gaststättenüberfall, Fahrkartenautomat gesprengt, Radfahrerin verletzt

Zwei unbekannte Täter bedrohten in einer Gaststätte in Altlindenau einen Angestellten mit einem Messer und stahlen eine vierstellige Summe Bargeld. Die Polizei sucht Zeugen +++ In Wurzen wurde ein Fahrkartenautomat gesprengt +++ Eine 27-jährige Opel-Fahrerin fuhr in Connewitz eine 25-jährige Radfahrerin an.

Interview mit „Polizeigesetz stoppen“: „Die Polizei überschreitet schon jetzt immer wieder Grenzen“

LZ/Auszug aus Ausgabe 57Die sächsische Regierung aus CDU und SPD plant eine umfassende Verschärfung des Polizeigesetzes. Anfang 2019 könnte diese im Landtag beschlossen werden. In Leipzig macht seit Ende Mai ein Bündnis dagegen mobil. Die Leipziger Zeitung hat mit Anne Kämmerer aus der Grünen Jugend und Polizeiforscherin Sophie Perthus gesprochen. Beide sind in dem Bündnis „Polizeigesetz stoppen“ aktiv.

Wie können Mieten gesenkt werden? (Teil 1)

LZ/Auszug aus Ausgabe 57Die Mieten in Leipzig steigen. Darüber wird – endlich – immer mehr diskutiert. Doch oft ist die Debatte noch von Halbwahrheiten und Missverständnissen geprägt. Diese Artikelreihe soll dabei helfen, Wohnungsmarkt und Wohnungspolitik besser zu verstehen und auf gewisse Mythen nicht mehr reinfallen zu müssen. Einer davon: Der Markt richtet alles.

Zwischen Himmel und Erde: Ensemble Consart musiziert Uraufführung in Leipzig

So klingt Sehnsucht: Am Mittwoch, 8. August, beschließt das Ensemble Consart unter der Leitung von Andreas Reuter seine diesjährige Konzertreise um 19.30 Uhr in der Thomaskirche Leipzig.

Benefizkonzert und Gottesdienst in Pödelwitz

Im Rahmen des Klimacamps Pödelwitz veranstaltet das Kirchspiel Groitzsch am Samstag, 4. August 2018 ein Benefizkonzert und am Sonntag, 5. August 2018 einen Umweltgottesdienst. Damit werden die Bemühungen von Bürgerinnen und Bürgern und vielen Initiativen unterstützt, den Ort Pödelwitz zu erhalten und den Ausstieg aus der Braunkohle zu beschleunigen.

Engelsdorf: Arbeiten an Decke der Hans-Weigel-Straße

In der Zeit vom 6. bis 31. August wird der Fahrbahnbelag der Hans-Weigel-Straße in Engelsdorf zwischen Topasstraße und Riesaer Straße erneuert. Vorgesehen sind zwei Bauabschnitte. Der KfzVerkehr wird während der Bauzeit auf einer Fahrspur in beiden Richtungen an der Baustelle vorbeigeführt. Die Radfahrer benutzen die vorhandenen Gehwege.

Wie Halberg Guss zum Opfer zweier Branchenriesen wurde

Für FreikäuferLZ/Auszug aus Ausgabe 57Bernd Kruppa ist sichtlich müde. Vielleicht das erste Mal nach fast vier Wochen Dauerstreik bei der „Neuen Halberg Guss“ (NHG) an der Merseburger Straße lässt er sich an diesem 6. Juli erschöpft auf die Bierbank fallen, ein Kollege von der IG Metall stellt ihm ein Bier hin. Es ist Sommerfest bei den Streikenden von Halberg, eine Hüpfburg, weiter hinten eine Kräppelchenbude und ein Bierwagen sind aufgebaut. Ein paar Familien der insgesamt 700 Angestellten sind zu Besuch, gleich wird noch eine Coverband spielen.

BUND Leipzig lädt zu Gründung von Grünauer Gemeinschaftsgarten ein

Der BUND Leipzig lädt ein zur Gründung eines neuen Gemeinschaftsgartens im Leipziger Westen. Zwischen der Miltitzer Allee und dem Lausner Weg, direkt neben der 100. Schule, soll eine grüne Oase entstehen. Das Gründungstreffen findet in den Räumen des Nachbarschaftsverein Miteinander Wohnen und Leben e.V. (Alte Salzstraße 106) am 20. August ab 17 Uhr statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Ausbildungsstart und eigene Wohnung? – „BAB“ als Zuschuss einfach online beantragen

Für viele Schulabgänger beginnt mit dem Ausbildungsstart nach den Sommerferien ein neuer Lebensabschnitt. Manche benötigen jetzt eine eigene Unterkunft, weil die Wohnung der Eltern zu weit vom Ausbildungsbetrieb entfernt ist. Um die dadurch entstandene finanzielle Mehrbelastung zu kompensieren, kann die Arbeitsagentur Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) gewähren.

Welt-Elefanten-Tag auch im Zoo Leipzig

Die Asiatischen Elefanten im Zoo Leipzig sind Botschafter ihrer im natürlichen Lebensraum lebenden und stark vom Aussterben bedrohten Artgenossen in Asien. Der Zoo Leipzig versteigert anlässlich des Welt-Elefanten-Tages 2018 erstmalig einen originalen Fußabdruck des Elefantenbullen Voi Nam auf Leinwand zugunsten des ASERC, dem Austrian Sri Lankan Elephant Research and Conservation Project. Damit möchte der Zoo Leipzig die wichtige Arbeit des Projektes finanziell unterstützen und die Aufmerksamkeit auf die Dickhäuter und die Konflikte im natürlichen Lebensraum lenken.

Punk-Band Die Art feiert Geburtstag

Dreißig. Das ist eine Altersangabe, die für eine kleine Punk-Band aus der DDR nicht vorgesehen war. Damals, als sich Die Art aus der Vorgängerband Die Zucht häutete, galten schon Jubiläen von 10 Jahren als unanständig und nicht erstrebenswert. Damals, das war 1985 und 1986 – und weil Bandgeburtstage nichts Feiernswertes waren, vergaß man geflissentlich den tatsächlichen Gründungstag.

Entwarnung: Keine Gefahr mehr für Leipzig durch Rauchwolke von Brand in Delitzsch

In Bezug auf die beim Brand in den Delitzscher Kreiswerken entstandene Rauchwolke kann für Leipzig Entwarnung gegeben werden. Es ist nicht länger erforderlich, Fenster und Türen geschlossen zu halten und Lüftungsanlagen abzuschalten. Vorsorglich hatte die Branddirektion eine derartige Empfehlung herausgegeben, die nun zurückgenommen worden ist. Die mit Schadstoffen gesättigte Wolke hätte aufgrund der meteorologischen Verhältnisse durchaus auch die Messestadt erreichen können.

Feinkost-Sommertheater: Aus dem Leben eines Taugenichts

Der faule Sohn eines Müllers verlässt die Mühle seines Vaters und macht sich als Landstreicher mit der Geige im Gepäck auf den Weg nach Italien. Dieser Taugenichts genannte Tramp der deutschen Romantik begegnet auf seiner Reise, die ihn über Wien bis nach Rom führt, der allerschönsten Frau, seiner großen Liebe, drei Prager Studenten, die sich ihren Lebensunterhalt als Blaskappellchen verdienen sowie den vermeintlich berühmten Malern Leonardo und Guido.

Leipzigs Verwaltung will die Sache mit den Zebrastreifen am Herzliya-Platz prüfen

In stillen Stunden im Tagesrandbereich, wenn nicht so viele Leipziger unterwegs sind in den Clara-Zetkin-Park und auch nicht so viele Kraftfahrer durch den Kreisel an der Tauchnitzstraße fahren, ist das alles eher kein Problem. Man hat die Übersicht. Jeder kann auf jeden achtgeben. Aber sowie es mehr Verkehr gibt, können die Übergänge am Herzliya-Platz sehr unangenehm werden. Da gehören Zebrastreifen hin, hatten die Grünen im Mai schon beantragt.

Volldigitalisierung: Das Ende für analoges Kabelfernsehen und -radio

Analoges Kabelfernsehen und -radio wird in Sachsen nach und nach abgeschaltet und kann dann nicht mehr genutzt werden. Die Umstellung erfolgt für Vodafone-Kunden bereits am 1. und 2. August in Leipzig und Umgebung. Zum 15. August wird dann auch in Dresden umgestellt, im September in Chemnitz. Andere Anbieter werden sicher bald nachziehen. Eine Vertragsänderung ist in der Regel nicht notwendig, da es sich hier um eine technische Umstellung handelt.

Hinweis der Branddirektion: Rauchwolke von Brand in Delitzsch kann eventuell Leipzig erreichen

Seit heute Vormittag brennt es bei den Kreiswerken in Delitzsch. Der Brand ist mit starker Rauchentwicklung verbunden. Aufgrund der meteorologischen Bedingungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich die Rauchwolke in Richtung Leipzig bewegt. Den Bewohnern im Norden der Stadt Leipzig wird empfohlen, vorsorglich Fenster und Türen geschlossen zu halten und Lüftungsanlagen abzuschalten.

Aktuell auf LZ